Autor Thema: Revolt NC-5462 an FHEM  (Gelesen 51540 mal)

Offline Hausierer

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #180 am: 12 März 2017, 12:24:01 »
Oh man Leute, Ihr seid ja schneller als die Polizei erlaubt. Super...
Das sieht tatsächlich nicht sooo schlecht aus, aber es ist mit einem Verbraucher (ca. 30 W) im Betrieb.
Es wird also nur die Netzspannung und 0,52 Verbrauch? angezeigt. Dieser Wert ändert ändert sich aber nicht.
Im Log sehe ich das brav alle ca. 10 sec aktualisiert wird.

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #181 am: 12 März 2017, 15:22:31 »
Hast du event-on-change-reading eingetragen?

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Raspi 2 ; LaCrosse; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;
ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz); miniCULwlan;
WLANduino 433&868 ; WlanCul

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #182 am: 12 März 2017, 16:07:26 »
Oder einfach mal ein list <device> und posten.....dann sieht man auch ohne Glaskugel etwas ;-)
Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Offline Hausierer

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #183 am: 12 März 2017, 16:37:41 »
nichts leichter als das:
Internals:
   DEF        d01b
   ID         d01b
   IODev      nanoCUL
   LASTInputDev nanoCUL
   MSGCNT     2
   NAME       Revolt_d01b
   NR         81
   STATE      P:   0.0 E:   0.52 V: 239 C:   0.00 F: 0 Pf: 0.00
   TYPE       Revolt
   nanoCUL_MSGCNT 2
   nanoCUL_RAWMSG rd01bef0000000000000034
   nanoCUL_RSSI -26.5
   nanoCUL_TIME 2017-03-12 16:35:28
   Readings:
     2017-03-12 14:06:14   avgpower        -4712575215.01
     2017-03-12 16:35:28   current         0
     2017-03-12 16:35:28   energy          0.52
     2017-03-12 16:35:28   frequency       0
     2017-03-12 16:35:28   pf              0
     2017-03-12 16:35:28   power           0
     2017-03-12 16:35:28   state           P:   0.0 E:   0.52 V: 239 C:   0.00 F: 0 Pf: 0.00
     2017-03-12 16:35:28   voltage         239
Attributes:
   IODev      nanoCUL
   room       Revolt
Dumme Frage hinterher, was macht "event-on-change-reading"?

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #184 am: 12 März 2017, 16:47:26 »
So sieht es bei mir aus, bei dir fehlen also noch Attribute
.rnals:
   DEF        59db
   ID         59db
   IODev      MyCUL
   LASTInputDev MyCUL
   MSGCNT     108
   MyCUL_MSGCNT 108
   MyCUL_RAWMSG r59dbe700023200153a00f2
   MyCUL_RSSI -36.5
   MyCUL_TIME 2017-03-12 16:44:25
   NAME       Revolt_59db
   NR         350
   STATE      P:   2.1 E:   2.42 V: 231 C:   0.02 F: 50 Pf: 0.58
   TYPE       Revolt
   Readings:
     2017-03-12 14:27:59   avgpower        2.21
     2017-03-12 16:44:25   current         0.02
     2017-03-12 16:44:25   energy          2.42
     2017-03-12 16:44:25   frequency       50
     2017-03-12 16:44:25   pf              0.58
     2017-03-12 16:44:25   power           2.1
     2017-03-12 16:44:25   state           P:   2.1 E:   2.42 V: 231 C:   0.02 F: 50 Pf: 0.58
     2017-03-12 16:44:25   voltage         231
Attributes:
   IODev      MyCUL
   alias      DL2
   event-min-interval state:30
   event-on-update-reading state
   room       Revolt     

Bzgl Event-on-change-Reading und weitere Attribute bitte mal die anfängerdoku lesen, oder im Wiki....
Bei mir wird das Reading alle 30 Sekunden aktualisiert
VG
Klaso
Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Offline Hausierer

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #185 am: 12 März 2017, 21:11:49 »
Die Attribute habe ich jetzt genauso gesetzt, das ändert aber nichts daran das ich außer der Spannung keine vernünftigen Werte bekomme. Ich vermute mittlerweile das mein Revolt defekt ist. Wenn ich mir die Rohdaten ansehe ist das doch auffällig im Vergleich mit den von "klaso" geposteten Daten.
Mein Reading: nanoCUL_RAWMSG rd01bee0000000000000034
klaso: MyCUL_RAWMSG r59dbe700023200153a00f2
Da scheinen bei mir Daten zu fehlen. (oder wurden nicht übertragen)

Offline klaso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #186 am: 13 März 2017, 00:44:09 »
Hi,
vielleicht liegt es ja an der späten Stunde, aber ich habe das problem immer noch nicht ganz verstanden.
erstelle doch bitte einen Plot, damit kannst du genau visuell sehen, was "geliefert" wird
als Beispiel:
define FileLog_DL2 FileLog /opt/fhem/log/Revolt_59db-%Y.log Revolt_59db
attr FileLog_DL2 logtype text
attr FileLog_DL2 room Revolt
define weblink_DL2 SVG FileLog_DL2:power4sum6:CURRENT
attr weblink_DL2 label "DL2 Min $data{min1}, Max $data{max1}, Last $data{currval1}"
attr weblink_DL2 room Revolt

ersetze bitte DL2 durch Revolt_d01b, dann müsste der Plot bei dir funktionieren. Dann kannst es graphisch verfolgen.
desweiteren sind weitere Infos notwendig
Das sieht tatsächlich nicht sooo schlecht aus, aber es ist mit einem Verbraucher (ca. 30 W) im Betrieb.erzähl doch bitte etwas mehr über den Verbraucher. Ein Kühlschrank benötigt je nach Modell auch 50 Watt, und sobald die temp im Kühlschrank steigt kurzzeitig 90-100 Watt. welche 30 Watt Verbrauch ziehst du heran? 30 Watt dauerhaft, 30 Watt im Durchschnitt?
Ich vermute mittlerweile das mein Revolt defekt isthast du weitere Revalot-Geräte?
hast du dieses Gerät schonmal gelöscht und erneut "eingebunden"?
hast du sichergestellt, dass du DEIN revolt erfasst hast? nicht dass du ein Gerät in der Nachbarschaft eingebunden hast und dich wunderst? also bitte mal ausstecken, und die Verfügbarkeit prüfen.

vg
klaso


« Letzte Änderung: 13 März 2017, 01:19:17 von klaso »
Raspberry Pi 2 B+; Software: Raspbian Jessie, Fhem 5.8
ZWave, Enocean, FBAHAHTTP, ENIGMA2
Barebone mit openmedivault und Fhem5.8, MySQL, MyObis, VBUS LAN-Adapter in Fhem, Homematic CCU2; Jeelink mit TX29IT, HMCCU: Schnittstelle CCU2 - FHEM

Offline Hausierer

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #187 am: 13 März 2017, 16:37:00 »
Hallo,
Fragen über Fragen…da ich aber glücklich über jede Hilfe bin antworte ich mit Freuden  :D….
Den Plot richte ich ein, komme aber erst morgen dazu.
•   Der Verbraucher ist testweise eine Lötstation. Also aufheizten 30W danach weniger und ausgeschaltet 0. Ich sehe aber keine Änderungen ob die Station an oder aus ist.
•   Zur Zeit habe ich keine anderen Revalto Geräte. Ich werde mir wohl ein weiteres bestellen.
•   Ja, gelöscht und wieder eingebunden habe ich mehrfach.
•   Ja, es ist mein Gerät. Wenn ich es aus der Steckdose ziehe hören die Einträge im Event Monitor sofort auf.
LG Holger

Offline Hausierer

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #188 am: 14 März 2017, 18:09:05 »
ich glaube ich gebe erst mal auf. Gerät gelöscht, neu angelegt, Plot erstellt aber das blöde Ding zeigt immer nur den gleichen Status:

2017-03-14_18:02:32 Revolt_d01b P: 0.0 E: 0.52 V: 238 C: 0.00 F: 0 Pf: 0.00

Ich bestelle mir die Tage ein 2. Gerät und schaue mal was das sagt. Vielleicht bin ich danach schlauer...trotzdem Danke für die Mühe. Ich melde mich wenn ich neue Erkenntnisse habe.

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #189 am: 02 April 2017, 11:24:54 »
Hallo zusammen!

Ich habe mir auch einen  nanoCUL gebaut und mal versucht die Revolt Steckdosen (NC-5462) auszulesen. Leider klappt es bei mir nicht. im Eventlog taucht nix über die Dosen auf (auser dem nanoCUL seine Meldungen, wenn ich Kommandos absetze)

Geflasht habe ich die alternative FW auf einen china clone des arduino nano (atmega328p)


Auch alle Kommandos mit W1257 und  W13C4 als auch X21 hat nichts geändert.






Dragon


Stören diese Einstellungen evt. Funktionierende Steckdosen?
Würde auch gerne revolt kaufen.
gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline mumpitzstuff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 408
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #190 am: 04 April 2017, 01:17:22 »
Wie schalte ich bei der culfw den Debug Modus ein, so das ich die Bits der noch unbekannten Prüfsumme sehen kann. X67 spuckt einen Haufen Blödsinn aus, nicht aber die fehlenden Bits.

Offline horni

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 27
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #191 am: 05 April 2017, 17:28:01 »
also ich habe mit meinem Revolt auch voll die Probleme.. Vielleicht kann mir ja jemand mit meinem Phänomen helfen..
Also wenn ich die Code-Taste drücke auf der Steckdose wird ohne Fehler die Daten übertragen und ausgewertet. Aber sonst überhaupt nicht. Hatte es schon mal geschaft das er so ca alle 10 Sekunden die Daten überträgt aber nach ca 3 Stunden war dann wieder totale Sendepause...
Mit der Frequenz des CULS habe ich auch schon rum gespielt und gemerkt das der Empfang wirklich am besten ist wenn diese bei mit auf 433.95 steht. Aber wie gesagt nur wenn ich die Code-Taste drücke.
Kann mir da mal jemand einen Tipp geben.. achja hatte auch schon Ersatzgeräte bestellt bei denen genau das selbe Phänomen war.
Selbst meinen anderen Cul habe ich mal ausprobiert aber auch da das selbe.
Jetzt bin ich langsam etwas Ratlos. Oder brauchen die Teile doch eine Basisstation ??? Die habe ich nämlich nicht

Mein CUl mit der Software

V 1.24.01 a-culfw Build: 204 (2017-03-06_18-50-06) nanoCUL433 (F-Band: 433MHz)

 und die Attribute

rfmode SlowRF

Offline Icebear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 340
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #192 am: 05 April 2017, 22:51:24 »
Hi,

also ne Basisstation brauchen die nicht, da kann ich dich beruhigen. Die Dinger senden nur stumpf ...
Was ich allerdings schon hatte, das die ein paar mal gesendet haben und plötzlich mit ner anderen ID rausgegangen sind ...
(ist Autocreate an?)
wird eventuell der CUL zurückgesetzt auf andere Parameter (w???)? die müssen stimmen ...
Frequenz richtig ? bwidth ?.
bei mir :  freq:433.920MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB
Gruss
Raspberry PI mod B (Wheezy), Fhem 5.4, CUL868, CUL433 , RfxTrx, HM-USB-CFG2, Wlan, HomeEasy, IT, FS20, TFA, HomeMatic, Oregon Scientific, HMLand auf Fritzbox
Raspberry PI mod B (RaspBMC)

Offline horni

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 27
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #193 am: 06 April 2017, 02:20:15 »
Ja leider alles schon ausprobiert bzw ja die Einstellungen passen alle. Keine Chance .. Habs jetzt echt aufgegeben.. Also ich muss sagen ich habe schon alles irgendwie zum laufen mit Fhem gebracht nach einer gewissen Zeit aber da beiße ich mir echt die Zähne aus.. Die Id ist seltsamerweisse immer die selbe auch wenn das Teil lange nicht am Strom war ... aber die 4 Bytes sind echt immer die selben.. Immer 9f3c ... Hat mich auch schon etwas verblüfft. autocreate hat die auch gleich erkannt wenn ich auf dem Code Knopf gedrückt habe.
Soo jetzt andere Meßsteckdosen bestellt von einem anderen Hersteller.. Thema revolt hat sich dann für mich wahrscheinlich erledigt.

Trozdem Danke
« Letzte Änderung: 06 April 2017, 02:21:59 von horni »

Offline Icebear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 340
Antw:Revolt NC-5462 an FHEM
« Antwort #194 am: 06 April 2017, 15:30:22 »
Hallo,
den knopf brauchst nicht drücken ... die dinger sendern auch so fleißig (zu fleißig) durch die gegend.
Dann weiss ich nicht was die haben ... bei mir funzen 5 stück davon ...
gruss aus dinslaken
Raspberry PI mod B (Wheezy), Fhem 5.4, CUL868, CUL433 , RfxTrx, HM-USB-CFG2, Wlan, HomeEasy, IT, FS20, TFA, HomeMatic, Oregon Scientific, HMLand auf Fritzbox
Raspberry PI mod B (RaspBMC)

 

decade-submarginal