Autor Thema: Position des Rolladen mit Eltako FSB61 vs manuell, die x-te (und letzte?)  (Gelesen 2025 mal)

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Liebe fhem'ler,

bei meiner Suche habe ich zahlreiche Fäden mit vergleichbarem Thema gefunden, aber alle (die ich gefunden habe) brechen ab ohne Lösung und sind teilweise mehrere Jahre alt. Deshalb möchte ich mein Problem doch nochmal hier vorbringen - und entweder lernen, dass es absolut keine Lösung gibt, oder dass ich sie bisher - hoffentlich - einfach nicht gefunden habe.

Also hier das Problem:

Ich nutze Eltako FSB61 für meine Rolladensteuerung. Neben fhem habe ich auch lokale Taster (FT55) am Fenster, mit denen manuell gesteuert werden kann. Allerdings kommt dann "Schwachsinn" bei fhem an - z.B. führt das Herunterfahren auf eine Position von ca. 10 in fhem zu einem Reading von 90.
Jegliche Steuerung von fhem ist in der Folge natürlich Quark, wenn also z.B. Position 70 angefahren werden soll, geht der Rolladen hoch (logisch... er denkt, er stünde auf 90, also heißt 70 etwas hoch, aber da er in Wirklichkeit auf 10 steht, geht er eben ganz auf. Und dann stimmt gar nichts mehr in den Readings. Und ich würde gerne das ASC-Modul (AutoShuttersControl) nutzen... leider keine Option in dieser Lage).

Ich habe die Laufzeiten so gut wie möglich eingestellt, sowohl in fhem als auch am Aktor. Und alle FSB61 sind neueren Datums, sollten also ihre Fahrzeit rückmelden (bi-direktional).

Das Auslernen der FT55 aus dem Aktor und eine reine fhem-Steuerung kommen nicht in Frage, denn falls ich (mal wieder) meine fhem-Installation ins Schleudern bringe, bracht es eine Notfall-Steuerung - nicht nur als WAF, sondern auch als Sicherheit.

So, lange Rede, kurzer Sinn: gibt es IRGENDEINE Lösung, wie man die Position der Rolländen nach manueller Steuerung halbwegs korrekt ins fhem bringt? Mir würden 10er-Schritte reichen, ich brauche keine prozentgenaue Steuerung. Aber wie es heute ist, ist es schlichtweg nicht nutzbar.

Ich teste gerne bis zum Abwinken  ;)


Hier ein exemplarisches List eines Rolladens:
Internals:
   DEF        0587D1DA
   FUUID      5e5ad5f8-f33f-6ef9-84d9-1c126dd81c81a3f3
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     18
   NAME       Arbeitszimmer_Rolladen
   NR         1798
   NTFY_ORDER 50-Arbeitszimmer_Rolladen
   STATE      30
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 18
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -80
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality good
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 1
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 9
   TCM_ESP3_0_TIME 2022-02-21 09:49:06
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2022-02-11 17:28:41   ASC_Enable      on
     2022-02-21 09:48:49   ASC_ShuttersLastDrive manual
     2022-02-21 09:30:01   ASC_Time_DriveDown 21.02.2022 - 22:00
     2022-02-21 09:30:01   ASC_Time_DriveUp 22.02.2022 - 09:30
     2022-02-21 09:30:01   ASC_Time_PrivacyDriveDown 21.02.2022 - 21:59
     2022-02-20 13:32:21   IODev           TCM_ESP3_0
     2022-02-21 09:49:06   anglePos        -90
     2022-02-20 13:32:29   associatedWith  RolladenSteuerung
     2022-02-21 09:49:06   block           unlock
     2022-02-21 09:49:06   endPosition     not_reached
     2022-02-21 09:49:06   position        30
     2022-02-21 09:49:06   state           stop
   helper:
Attributes:
   ASC        1
   ASC_BlockingTime_afterManual 300
   ASC_BrightnessSensor Garten_Helligkeitssensor:brightness 200:-1
   ASC_Down   brightness
   ASC_DriveUpMaxDuration 32
   ASC_Pos_Reading position
   ASC_PrivacyDownValue_beforeNightClose 60:300
   ASC_PrivacyDown_Pos 70
   ASC_Time_Down_Early 18:30
   ASC_Time_Down_Late 22:00
   ASC_Time_Up_Early 07:15
   ASC_Time_Up_Late 09:30
   ASC_Time_Up_WE_Holiday 08:30
   ASC_Up     brightness
   ASC_Ventilate_Pos 80
   ASC_WindowRec Arbeitszimmer_Fenstersensor
   ASC_WindowRec_subType twostate
   IODev      TCM_ESP3_0
   OGRollos_map position:0:open position:100:closed position:^([1-9]|\d\d)$:halfopen
   OGSonne_map position:0:open position:100:closed position:^([1-9]|\d\d)$:halfopen
   calAtEndpoints yes
   devStateIcon 0:czRoll_100@black:down 100:czRoll_100@yellow:up 1\d.*:czRoll_10@yellow:up 2\d.*:czRoll_20@yellow:up 3\d.*:czRoll_30@yellow:up 4\d.*:czRoll_40@yellow:up 5\d.*:czRoll_50@yellow:up 6\d.*:czRoll_60@yellow:up 7\d.*:czRoll_70@yellow:up 8\d.*:czRoll_80@yellow:up 9\d.*:czRoll_90@yellow:up \d.*:czRoll_10@yellow:down
   eep        A5-3F-7F
   event-on-change-reading .*
   fp_GrundrissOG 727,857,5,Arbeitszimmer_Rolladen,
   group      EnOcean Rollaeden
   icon       czRoll_100.svg@grey
   manufID    00D
   model      Eltako_FSB_ACK
   room       15 Arbeitszimmer,Fenster
   settingAccuracy high
   shutTime   27
   shutTimeCloses 45
   stateFormat position
   subDef     FFBE4101
   subType    manufProfile
   teachMethod RPS
   userattr   ASC_Adv:on,off ASC_Antifreeze:off,soft,hard,am,pm ASC_Antifreeze_Pos:5,10,15,20,25,30,35,40,45,50,55,60,65,70,75,80,85,90,95,100 ASC_AutoAstroModeEvening:REAL,CIVIL,NAUTIC,ASTRONOMIC,HORIZON ASC_AutoAstroModeEveningHorizon:-9,-8,-7,-6,-5,-4,-3,-2,-1,0,1,2,3,4,5,6,7,8,9 ASC_AutoAstroModeMorning:REAL,CIVIL,NAUTIC,ASTRONOMIC,HORIZON ASC_AutoAstroModeMorningHorizon:-9,-8,-7,-6,-5,-4,-3,-2,-1,0,1,2,3,4,5,6,7,8,9 ASC_BlockingTime_afterManual ASC_BlockingTime_beforeDayOpen ASC_BlockingTime_beforeNightClose ASC_BrightnessSensor ASC_Closed_Pos:0,10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_ComfortOpen_Pos:0,10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_CommandTemplate ASC_Down:time,astro,brightness,roommate ASC_DriveUpMaxDuration ASC_Drive_Delay ASC_Drive_DelayStart ASC_ExternalTrigger ASC_GuestRoom:on,off ASC_LockOut:soft,hard,off ASC_LockOut_Cmd:inhibit,blocked,protection ASC_Mode_Down:absent,always,off,home ASC_Mode_Up:absent,always,off,home ASC_Open_Pos:0,10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_Partymode:on,off ASC_Pos_Reading ASC_PrivacyDownValue_beforeNightClose ASC_PrivacyDown_Pos ASC_PrivacyUpValue_beforeDayOpen ASC_PrivacyUp_Pos ASC_RainProtection:on,off ASC_Roommate_Device ASC_Roommate_Reading ASC_Self_Defense_AbsentDelay ASC_Self_Defense_Mode:absent,gone,off ASC_Shading_BetweenTheTime ASC_Shading_InOutAzimuth ASC_Shading_MinMax_Elevation ASC_Shading_Min_OutsideTemperature ASC_Shading_Mode:absent,always,off,home ASC_Shading_Pos:10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_Shading_StateChange_SunnyCloudy ASC_Shading_WaitingPeriod ASC_Shutter_IdleDetection ASC_ShuttersPlace:window,terrace,awning,EG_window ASC_SlatPosCmd_SlatDevice ASC_Sleep_Pos:0,10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_TempSensor ASC_Time_Down_Early ASC_Time_Down_Late ASC_Time_Up_Early ASC_Time_Up_Late ASC_Time_Up_WE_Holiday ASC_Up:time,astro,brightness,roommate ASC_Ventilate_Pos:10,20,30,40,50,60,70,80,90,100 ASC_Ventilate_Window_Open:on,off ASC_WiggleValue ASC_WindParameters ASC_WindProtection:on,off ASC_WindowRec ASC_WindowRec_PosAfterDayClosed:open,lastManual ASC_WindowRec_subType:twostate,threestate OGRollos OGRollos_map OGSonne OGSonne_map structexclude
   webCmd     position


EDIT: Mir ist aufgefallen, dass meine shuttime und shuttimecloses weit voneinander abweichen - ich habe sie jetzt besser eingestellt. Trotzdem liefert fhem eine geschätzte Position von 50%, wenn ich per Taster z.B. nur 20-30% runtergefahren bin. Sprich: besser als vorher, aber noch weit von gelöst...
« Letzte Änderung: 21 Februar 2022, 10:35:59 von zife »
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Online ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2478
Ich habe die Laufzeiten so gut wie möglich eingestellt, sowohl in fhem als auch am Aktor. Und alle FSB61 sind neueren Datums, sollten also ihre Fahrzeit rückmelden (bi-direktional).

Das Auslernen der FT55 aus dem Aktor und eine reine fhem-Steuerung kommen nicht in Frage, denn falls ich (mal wieder) meine fhem-Installation ins Schleudern bringe, bracht es eine Notfall-Steuerung - nicht nur als WAF, sondern auch als Sicherheit.

So, lange Rede, kurzer Sinn: gibt es IRGENDEINE Lösung, wie man die Position der Rolländen nach manueller Steuerung halbwegs korrekt ins fhem bringt? Mir würden 10er-Schritte reichen, ich brauche keine prozentgenaue Steuerung. Aber wie es heute ist, ist es schlichtweg nicht nutzbar.

EDIT: Mir ist aufgefallen, dass meine shuttime und shuttimecloses weit voneinander abweichen - ich habe sie jetzt besser eingestellt. Trotzdem liefert fhem eine geschätzte Position von 50%, wenn ich per Taster z.B. nur 20-30% runtergefahren bin. Sprich: besser als vorher, aber noch weit von gelöst...

Hallo.

Ich habe auch die FSB61 im Einsatz, die etwa 5 Jahre alt sind und zu diesem Zeitpunkt leider noch unterschiedliche FW hatten. Einige liefern somit keine Position zurück.
Als Backup habe ich normale Taster am lokalen Eingang, die dann auch eine manuelle fahrt machen.

Das wichtigste war darmals, dass man wirklich am Poti die Fahrzeiten so exakt wie möglich einstellt. Nach einem manuellen Tasten muss das Relais am Endpunkt nahezu sofort klick machen.
Dies ist bei großen Rollos besonders schwierig, da sie doch länger rauf, als runter fahren, was mit dem Gewicht zusammenhängt. Hier gilt dann immer die Zeit für eine Fahrt nach oben!
Dadurch ist aber leider die 50 % Stellung (markierung mit Klebeband beim Testen) von oben und von unten unterschiedlich, aber das ist dann halt so und lässt sich nicht ändern.

Bei mir ist auch ASC im Einsatz und von den Szenarien immer weiter gewachsen :-)
Im Normalfall sollte es zu keiner manuellen Fahrt kommen, wodurch dann auch immer wieder ein "Reset" der Position zustande kommt. Die 100 % (unten) und 0% (oben) kommen regelmäßig zustande. Lediglich wenn es mal zu einer Blendung kommt wird manuell nachgeregelt, ASC verhindert dann ja eine automatische Fahrt. Beim nächsten Day Close/Open stimmen dann die Positionen wieder.

Folgende Fahr Programme verwende ich dabei:

- Privacy Mode
  hier werden die Fahrzeiten dynamisch nach den Jahreszeiten gesetzt. Man kann da Perl verwenden.
- Day Close
- Day Open
- Brightness zum Wärmeschutz mit Abfrage von wundergroud Wetterstationen in der Nähe für Radiation und UV Strahlungswert

- 2 Schiebetüren mit Schalter. Da geht das Rollo in Lüftungsposition und anschließend wieder zu.
  Gleichzeitig wird die Terrassen Jahresendbeleuchtung (JEL) ein und ausgeschaltet
- JEL geht an, wenn der Privacy Mode aktiviert wird, aber das nur im Winter
- JEL wird ausgeschaltet wenn die Rollos auf Day Close gehen, auch nur im Winter
- Sind beide Terrassentüren auf, geht auch im Bad das Rollo hoch, damit nachts quer gelüftet werden kann

Seit dem das alles läuft wird bei uns fast nie manuell gefahren und somit passen auch die Positionen.
Eine Ausnahme ist das Getränke holen auf der Terrasse, da verläuft die Position, wenn es mehrfach vom Privacy- in die Lüftungsposition geht. Von 100% zum Lüften und wieder zurück passt natürlich alles, da es einen Endanschlag gibt.
Das Zauberwort war also alles automatisch mit ASC zu fahren und die Endposition zu nutzen. Das "repariert" die falschen Positionen, die meistens somit gar nicht auffallen.

Selbst die bidirektional zurückgemeldeten Positionen sind leider durch die unterschiedlichen Fahrzeiten bei rauf und runter nicht mehr gut zu korrigieren.
ShutTime und ShutTimeCloses liegen bei mir ziemlich nah beieinander.

Wichtig ist auch das Attribut settingAccuracy high , was wohl eine genauere Zeitberechnung anwendet.

Und noch eins zu den geschätzen Positionen. Die hälfte des Fensters ist nicht 50%, denn wenn das Rollo auf der Fensterbank ankommt, kommt noch einiges nach, bis die Lücken geschlossen sind. Bei mir ist an einem schweren Rollo die Hälfte vom Fenster 40%.
Um die gleiche Position an der Terrassentür zu erreichen sind es nur 25%, da das Rollo ja bis zum Boden geht. In meinem Fall sieht es aber besser aus, wenn beide Rollos von oben gesehen die gleiche Position haben. Da beide dann auch immer aus der 0 Position kommen habe ich bisher keine Abweichung gesehen.

Lange Rede kurzer Sinn, man sollte versuchen es etwas zu verschleiern ;-)

VG
   Christian
« Letzte Änderung: 17 Mai 2022, 17:06:56 von ch.eick »
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Danke, Christian.

Vieles davon kommt mir bekannt vor, und bestätigt mich im grundsätzlichen Vorgehen. Aber bestätigt eben auch, dass mit den Dingern manuelle Fahrten ein "Glücksspiel" sind, oder zumindest stark auseinanderdriften, wenn sie nicht regelmäßig durch Endanschläge neu justiert werden.

Ich werde also noch mehr Zeit in die ASC-Szenarien stecken... und nochmal an den Potis drehen. Aber mit unterschiedlichen Nutzern verschiedener Altersgruppen und verschiedener Ansprüche an eine Automatisierung ist das ne seehr langfristige Aufgabe  8)

fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Online ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2478
Danke, Christian.

Vieles davon kommt mir bekannt vor, und bestätigt mich im grundsätzlichen Vorgehen. Aber bestätigt eben auch, dass mit den Dingern manuelle Fahrten ein "Glücksspiel" sind, oder zumindest stark auseinanderdriften, wenn sie nicht regelmäßig durch Endanschläge neu justiert werden.

Ich werde also noch mehr Zeit in die ASC-Szenarien stecken... und nochmal an den Potis drehen. Aber mit unterschiedlichen Nutzern verschiedener Altersgruppen und verschiedener Ansprüche an eine Automatisierung ist das ne seehr langfristige Aufgabe  8)
Das hat bei mir fast 2 Jahre gedauert :-)
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

Offline FrauMeier

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 48
Die Position bei manuellen Fahrten funktioniert nur bei exakter Einstellung der Rückfallzeit, was bei den FSB61 mit den Potis nicht wirklich einfach ist. Ich habe mich daher für die FJ62 entschieden.
Da du über FT55 manuell fährst könntest du aber die Zeiten und Fahrwege in FHEM erfassen und das Reading Position entsprechend korrigieren. Und dass Rolladen nach einer 50% Fahrzeit nicht 50% des Fensters bedecken ist klar. Bei korrekter (und identischer) Einstelluing aller Fahrzeiten wird aber (bei mir ist das so) bei 35% immer ca. die Hälfte des Fensters bedeckt, egal aus welcher Richtung gefahren wird (+/- eine Toleranz weil langsamer hoch als runtergefahren wird).

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Danke Euch, da ich (noch?) nicht wirklich bereit bin, alle FSB61 rauszuwerfen und neue zu kaufen, werde ich nochmal Poti-Orgien starten. Mal schauen, wann der Schmerzpunkt erreicht ist, dass ich doch neu investiere  8)
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?