Autor Thema: [gelöst] Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart  (Gelesen 1416 mal)

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
[gelöst] Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« am: 22 Februar 2022, 11:22:58 »
Hallo fhem'ler,

mir sind im Log seltsame Fehler aufgefallen, und ich finde trotz mehrfachem Kopfstand den Verursacher nicht:

2022.02.22 11:16:48 3: Mobile_Steckdose_8: bad reading name 'channelascEnable:' (allowed chars: A-Za-z/\d_\.-)
2022.02.22 11:16:48 3: Mobile_Steckdose_8: bad reading name 'dimascEnable:' (allowed chars: A-Za-z/\d_\.-)

Diese Meldung wird für sämtliche Permundo/Afriso-Geräte ausgeworfen, die von Natur aus alle die o.g. Readings enthalten.

Gab es evtl. eine Änderung im EnOcean-Modul, die diesen Fehler verursacht haben könnte? Ich tappe total im Dunkeln, und auch wenn ich keine offensichtlichen Fehlfunktionen feststellen kann, so irritiert mich das eben doch.

Habe schon CoolTux genervt, weil ich erst dachte, dass es wegen des enthaltenen "ascEnable"-Strings ein Problem mit dem ascEnable-Attribut vom ASC-Modul gibt, das kann ich aber nach Deaktivierung dieses Moduls verwerfen.

Haben andere von Euch, die auch Permundos einsetzen, auch diese Meldung nach einem shutdown-restart?
« Letzte Änderung: 22 Februar 2022, 13:32:00 von zife »
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18899
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #1 am: 22 Februar 2022, 11:28:11 »
"Früher" war FHEM etwas "toleranter", was die Vergabe von Reading-Namen angeht. Heute sind Doppelpunkte nicht mehr erwünscht/erlaubt, daher gibt es diese Ausgaben aus "CommandSetReading()" (aus fhem.pl). Das Thema ist auch nicht auf EnOcean beschränkt, und ggf. würde es helfen, wenn du ein list von "Mobile_Steckdose_8" zeigen würdest.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #2 am: 22 Februar 2022, 11:42:11 »
Ich kam auf das EnOcean-Modul, weil es bei mir nur die Permundo-Aktoren (alle EnOcean) betrifft. Also quasi aus dem einzigen Hinweis, den ich ableiten konnte.

Kann ich die Vergabe der Reading Namen irgendwie beeinflussen?

Hier das List:
Internals:
   DEF        0186F758
   FUUID      5ecd0438-f33f-93cd-aa05-97a7b166192dfa44
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     3
   NAME       Mobile_Steckdose_8
   NR         1431
   NTFY_ORDER 50-Mobile_Steckdose_8
   STATE      off
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 3
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -77
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality good
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 1
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 8
   TCM_ESP3_0_TIME 2022-02-22 11:39:19
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2022-02-22 11:16:48   IODev           TCM_ESP3_0
     2022-02-22 11:39:19   channel0        off
     2022-02-17 18:35:42   channelascEnable: off
     2022-02-22 11:39:17   currentTariff   0
     2022-02-22 11:39:19   dim             0
     2022-02-22 11:39:19   dim0            0
     2022-02-17 18:35:42   dimascEnable:   0
     2022-02-22 11:39:17   energy0         40.6
     2022-02-22 11:39:19   error0          not_supported
     2022-02-22 11:39:19   localControl0   enabled
     2022-02-22 11:39:19   overCurrentOff0 ready
     2022-02-22 11:39:18   power           0
     2022-02-22 11:39:19   powerFailure0   disabled
     2022-02-22 11:39:19   powerFailureDetection0 not_detected
     2022-02-22 11:39:19   state           off
   helper:
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   comMode    biDir
   defaultChannel 0
   devChannel 255
   eep        D2-01-09
   group      EnOcean Steckdosen
   icon       czSteck2_full@grey
   manufID    033
   room       Kiste
   subDef     FFBE4147
   subType    actuator.01
   teachMethod UTE
   webCmd     on:off
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18899
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #3 am: 22 Februar 2022, 12:00:27 »
Zumindest auf den ersten schnellen Blick kommen diese Namen nicht aus 10_EnOcean.pm.

Kann es sein, dass du versuchst, da irgendwas zu transferieren, also z.B. irgendein notify da was schreibt? Dann musst du diese Funktion bereinigen und (vermutlich) aus $EVTPART0 dann den Doppelpunkt löschen (per chop(), z.B.).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #4 am: 22 Februar 2022, 12:22:53 »
Hmmmm... also dann geh ich nochmal auf die Suche (noch ein Kopfstand). Ich hab schon mehrfach alles durchgeschaut, und mit den genannten Reading mach ich eigentlich nichts, da die mich gar nicht interessieren.

Also vielleicht ein wildgewordenes Regex, was sich die Permundos greift, obwohl es das nicht soll. Oh man, das kostet mich die letzten nicht-grauen Haare...  :o
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Offline zife

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #5 am: 22 Februar 2022, 13:27:11 »
Ok, ich hab's. Es ist einfach nur dumm... aber ok, geb ichs einfach mal zu...

Ich hab vor einer Weile per Kommandozeile Readings gesetzt. Offenbar hat das dort eingesetzte Regex entgegen der Idee auch die Permundos erfasst und diese Quatsch-Readings generiert.

Ich geh mich dann mal schämen.

PS: ist jetzt endgültig hier falsch, können wir das Thema verschieben? Anfängerfragen oder Deppen-Ecke oder so?  8)
fhem mit EnOcean, Gardena, Vorwerk, Miele und Teufel/Raumfeld-Integration... nur meine Kinder wollen sich damit nicht anständig steuern lassen. Wer weiß Rat?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18899
Antw:Permundo/Afriso bad reading name bei Neustart
« Antwort #6 am: 22 Februar 2022, 13:28:55 »
...verschieben kannst du selbst (gaaaanz unten links), aber ein einfaches [geklärt] im Titel des ersten Beitrags würde es vermutlich auch aus den Augen des hier zuständigen Moderators/Modulverantwortlichen "verbannen"...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files