Autor Thema: Amber USB Stick für Wireless M-Bus z.B. HKV  (Gelesen 1350 mal)

Offline AbeamStart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Amber USB Stick für Wireless M-Bus z.B. HKV
« am: 10 März 2022, 18:02:57 »
Hallo,
wie kann ich denn einen Amber USB Stick in fhem einbinden und für Techem HKVs zum Auslesen nutzen?
Im Wiki ist klar erwähnt dass es funktionieren sollte:

Zitat
Das Modul interpretiert nur die Nachrichten die von einen geeigneten Empfänger empfangen werden. Aktuell kann ein CUL und verwandte Geräte die die culfw[1] verwenden sowie ein Amber Wireless AMB8465M dafür verwendet werden. In der culfw muss die Unterstützung des WMBUS-Protokolls aktiviert sein (#define HAS_MBUS in der Datei board.h des Deviceverzeichnisses). Bei einem CUL mit der Hardwareversion V4 ist das nicht der Fall.

Der CUL muss in FHEM mittels Attribut rfmode=WMBus_S, WMBus_T oder WMBus_C in den zum Zähler passenden Empfangsmodus versetzt werden.
FHEM auf Debian (VM)

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1127
Antw:Amber USB Stick für Wireless M-Bus z.B. HKV
« Antwort #1 am: 12 März 2022, 18:08:42 »
Schau mal hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,58527.msg524873.html#msg524873

Ist schon lange her und ich habe den Stick nicht. Das WMBUS Modul enthält die Unterstützung für die Ausgabe des dort geposteten angepassten 00_CUL.pm Moduls.
Die Anpassungen sind m. W. nie in das offiziell ausgelieferte CUL-Modul übernommen worden.
Ich denke da muss du ein wenig experimentieren.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, SIGNALduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

 

decade-submarginal