Autor Thema: Erkennen von alten Readings  (Gelesen 1234 mal)

Offline ares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Es gibt keine Cloud, nur die Computer anderer!
Erkennen von alten Readings
« am: 20 März 2022, 18:11:54 »
Meine Frau hat sich heute bei mir beschwert, dass die in smartVISU angezeigten Temperaturen nicht mehr korrekt sind.
Und unmittelbar danach kam die Frage, warum die alten Werte eigentlich weiterhin angezeigt werden. Sie hätte hier "Striche" oder ähnliches erwartet.

Hat einer von euch eine Lösung umgesetzt, die längere Zeit nicht aktualisierte Werte kenntlich macht?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19395
Antw:Erkennen von alten Readings
« Antwort #1 am: 21 März 2022, 07:16:40 »
readingsWatcher wäre eine Option für solche Aufgaben...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline ares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Es gibt keine Cloud, nur die Computer anderer!
Antw:Erkennen von alten Readings
« Antwort #2 am: 21 März 2022, 10:23:29 »
readingsWatcher wäre eine Option für solche Aufgaben...
Das Modul wurde genau für diesen Zweck erstellt und ich war nur zu doof/faul ausgiebig genug zu suchen.
DANKE!

 

decade-submarginal