Autor Thema: [GELÖST!] Bitte um Hilfe beim Mounten  (Gelesen 3329 mal)

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8206
Antw:[GELÖST!] Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #15 am: 25 März 2022, 18:00:20 »
fstab muß aus Historischen Gründen lesbar für alle sein (Jedenfalls meines WIssens, kann sich mittlerweile geändert haben). Deshalb arbeitet man eben gerne mit einer credential-Datei, da diese eben "versteckt" werden kann.

Wobei ich es sowieso nicht gut finde, wenn so etwas auf einem System "rumliegt" ... aber was soll man dagegen machen?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline DocCyber

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 480
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #16 am: 04 April 2022, 17:45:08 »
Ich muss nochmal hierher zurückkehren, obwohl ich dachte, dass alles funktioniert

Naja dann ist /mnt/nas/raspberry/fhem/backups quasi "falsch" gemountet. pi hat Rechte alle anderen keine.
Das stimmt - aber das will ich so natürlich nicht haben.

Das Mounting habe ich im Grunde so gemacht, wie du es hier vorgeschlagen hattest - mit kleinen Anpassungen:
Probiere ich aus - looks like the best of two worlds  :D

Die externe Platte wird unter /mnt/nas eingebunden.
//192.168.178.1/nas/WD-5000BEVExternal-01       /mnt/nas        cifs    noauto,users,credentials=/usr/.smbcredentials 0 0Zugangsdaten stehen in ./usr/.smbcredentials
Es muss manuell gemounted werden.

Es gibt eine Gruppe nasusers mit den Mitgliedern pi und fhem. Beide können die Credentials lesen.
RPi3:~$ ls -l /usr/.smbcredentials
-rw-r----- 1 root nasusers 47 Mär 24 17:21 /usr/.smbcredentials


Aber: obwohl die Gruppe nasusers Schreibrechte in /mnt hat, kann pi dort schreiben, fhem aber nicht. Verstehe ich nicht.
-RPi3:~$ ls -l /mnt
insgesamt 4
drwxrw-r-- 2 pi nasusers 4096 Apr  4 16:41 nas

Also ein nano /mnt/nas/test.txt lässt sich als pi speichern, aber nicht als fhem
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten. Dadurch hilfst du ihnen zu werden, was sie sein können. (Goethe)


RPi-3 mit HM-CFG-LAN und jede Menge HM Komponenten.

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20942
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #17 am: 04 April 2022, 18:28:29 »
drwxrw-r--

Da fehlt ein x für die Gruppe? Damit darf die Gruppe nicht ins Verzeichnis wechseln - oder sehe ich das falsch?

Der der mountet steht "vorn" und darf alles ...
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Offline DocCyber

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 480
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #18 am: 04 April 2022, 18:52:14 »
Ach so ...
Aber das Schreiben von Dateien auf das nas wird doch der Gruppe durch w erlaubt?!?!

Ich dachte bislang immer, dass x nur für das Ausführen von executable files steht...  :o

Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten. Dadurch hilfst du ihnen zu werden, was sie sein können. (Goethe)


RPi-3 mit HM-CFG-LAN und jede Menge HM Komponenten.

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20942
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #19 am: 04 April 2022, 19:45:09 »
bei einer Datei ja. Bei einem Verzeichnis bedeutet x man darf hineinwechseln. Wenn er nicht hinein darf, darf er auch nicht schreiben. Er hat Stift und Papier - aber die Tür ist zu.
https://www.howtoforge.de/anleitung/was-ist-umask-unter-linux/
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8206
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #20 am: 04 April 2022, 20:41:02 »
Ergänzend zu Otto:
Deshalb dürfen alle den "Inhalt" des Direktories lesen (r), aber nicht schreiben oder "reinwechseln".

Also Aufgeschlüsselt

d rwx rw- r--
^⁻ Direktory
      ^- User darf lesen, schreiben und Wechseln (da Direktory)
           ^- Gruppe darf lesen und schreiben, aber nicht reinwechseln (z.B. Bestehende Datei beschreiben, aber nicht neue eintragen)
                 ^- Alle dürfen lesen, sehen also die Dateinamen des Direktories, aber dürfen weder schreiben noch reinwechseln
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline DocCyber

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 480
Antw:Bitte um Hilfe beim Mounten
« Antwort #21 am: 05 April 2022, 10:33:24 »
und schon wieder etwas dazu gelernt...

Danke euch, Jungs.  :)
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten. Dadurch hilfst du ihnen zu werden, was sie sein können. (Goethe)


RPi-3 mit HM-CFG-LAN und jede Menge HM Komponenten.

 

decade-submarginal