Verschiedenes > Bastelecke

S300TH mit ext. Temperaturfühler versehen

(1/2) > >>

Harald:
Hallo zusammen,

da die Suche mir nicht weiter geholfen hat, versuche ich es auf diesem Wege.

Ich habe für den Vor- und Rücklauf meiner Heizung 2 S300TH im Einsatz. Grundsätlich geht das natürlich. Auf Grund der Luft an der Einbaustelle (natürlich in der Rohrisolierung und in dem Gehäuse) ist die Wärmeleitfähigkeit eingeschränkt und somit die Temperaturanzeige verzögert. Außerdem wird wohl auch die HF-Abstrahlung und die Empfangsqualität bei Einbau so nahe an der Rohrleitung nicht so toll sein.

Nun habe ich mir gedacht, ist ja ganz einfach - Gehäuse öffnen - Temperaturelement mit Kabel verlängern - und freuen. So einfach war das aber nicht. Ich konnte den entsprechenden Widerstand nicht lokalisieren.

Hat schon jemand solch eine Aktion erfolgreich durchgeführt? Hat evtl. jemand ein Schaltbild oder Bestückungsplan o.ä. von dem Teil?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

VIelen Dank im Voraus und schönes Wochenende von

Harald

Willi:
Du findest keinen RTC/Widerstand, weil da keiner ist.
Darauf ist m.E. ein Sensirion SHT kompatibler digitaler Sensor, der sowohl Humidity als auch Temperatur misst. Google mal (bin unterwegs, daher nur kurz per Handy) dann findest Du mehr dazu...

- Willi

rabbe:
Hallo,

wenn man abgesetzte Temperaturfühler benötigt und beim gleichen System bleiben möchte, muss man (wohl oder übel) auf den S300IA http://www.elv.de/elv-funk-innen-aussen-temperatursensor-s-300-ia-fuer-z-b-elv-ws-200-300-elv-ws-300-pc-usb-wde1-und-ipwe-1.html zurückgreifen. Vielleicht funktionieren mit deinem CUL868 aber auch der TX2P bzw. TX3P http://www.b-trade.de/unterkategorie/Wetterstationen/Sensoren/425.html mit entsprechenden Einschränkungen, was die Reichweite betrifft.

Gruß rabbe

Harald:
Guten Morgen zusammen,

erstmal besten Dank für Eure Antworten.

@Willi: Du hast recht, der S300TH hat einen solchen Sensor eingebaut. Leider sitzt der (für mich) so ungünstig, dass man ihn nicht ohne weiteres ausbauen kann. Aber wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt halt der Berg zum Propheten. Ich habe einen Kupferstreifen so in das Gehäse geführt, dass er außen Kontakt mit dem Rohr hat und innen ganz in der Nähe des Sensors vorbei führt. Ich hoffe, dass jetzt die Wärme schneller erfasst werden kann.

@rabbe: Der S300IA ist mir für diese Anwendung zu teuer. Wenn er wenigstens 2 externe Fühler hätte --
Die TX-Sensoren kenne ich nicht. Sie sind schon recht preiswert. Aber Du schreibst, dass es evtl. Probleme mit der Reichweite geben könnte. Das wäre ein weiteres Ausschlusskriterium. Ich musste schon Klimmzüge machen, um die S300 zum Laufen zu bringen. Der CUL sitzt in der 1. Etage und die Sensoren ca. 30m entfernt im Keller an der Heizung.
Weißt Du genaueres über die Sensoren? Hast Du sie schon eingesetzt und Erfahrung damit?

Viele Grüße und schönen Sonntag

Harald

PS: Habe gerade gelesen, dass der TX16 auf 433MHz arbeitet? Dann ist er sowieso für mich nicht geeignet.

rabbe:
Hallo,

mit meinem CUL433 habe ich diesbezüglich keine Probleme, mehr als 20m und durch mehrere Wände. @rudolfkönig empfängt in seiner Umgebung einige TX2- und TX3-Sensoren in seiner Umgebung aber mit einem CUL868, daher meine Vermutung mit der kleineren Reichweite, weil die Sensoren ja auf 433MHz senden. Wie sieht es denn mit 1-wire aus? Wäre das eventuell eine Alternative für dich? Allerdings kann ich dir diesbezüglich (noch) nicht wirklich helfen, da ich mir selbst erst einen USB-Adapter zugelegt habe http://www.ebay.de/itm/USB-to-1-Wire-interface-card-with-FT232RL-DS2480B-chipset-DS18S20-sensor-/181127494041?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item2a2c0a3999#ht_5579wt_1227. Diese Temperaturfühler müßten eigentlich dazu passen http://www.ebay.de/itm/261152181792?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649#ht_3037wt_1098

Gruß rabbe

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln