Autor Thema: Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster  (Gelesen 1907 mal)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #15 am: 13 Mai 2022, 09:25:40 »
Allerdings habe ich ein Fehler in meiner Aussage:4 Adern reichen nicht, es müßten 5 Adern sein (2 Adern für den Schalter, 3 Adern, die duch den Schalter durchgeschleift werden). Und das wird bestimmt Platzprobleme geben.
YMMD
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #16 am: 13 Mai 2022, 10:50:41 »
Allerdings habe ich ein Fehler in meiner Aussage:4 Adern reichen nicht, es müßten 5 Adern sein (2 Adern für den Schalter, 3 Adern, die duch den Schalter durchgeschleift werden). Und das wird bestimmt Platzprobleme geben.

Wenn ich den Verdragtungsplan auf dem Shelly 1PM anschaue ist weder den Schaltkontakt noch der Tastereingang potentialfrei.
Warum sollten dann 4 Adern für den Shelly nicht reichen. (N, Lin, Lout, Taster/Schalter)

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #17 am: 13 Mai 2022, 10:57:22 »
Wenn ich den Verdragtungsplan auf dem Shelly 1PM anschaue ist weder den Schaltkontakt noch der Tastereingang potentialfrei.
Warum sollten dann 4 Adern für den Shelly nicht reichen. (N, Lin, Lout, Taster/Schalter)
...der Witz an der Sache ist der: Der Shelly Button der Firma enthält nicht nur ein Gehäuse, sondern auch eine Platine. In das Gehäuse gehen offensichtlich zwei Adern rein (N, Lin), und es kommen zwei raus (N, Lout). Die Quizfrage ist daher: Was macht die Platine...?

(Bitte nicht fachlich beantworten, ich habe dazu schon eine grobe Vorstellung... Wozu mir die Vorstellung aber fehlt, ist die Frage, wie man einen Stecker mit 5 Polen in eine hierzulande handelsübliche Steckdose bekommt ;D ).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #18 am: 13 Mai 2022, 11:52:42 »
...Die Quizfrage ist daher: Was macht die Platine...?

... könnte so was machen, wie ich hier im Forum irgendwo schon mal ausgeführt habe ... Thema war glaube ich "WLan-Schalter - Betrieb ohne Nullleiter" oder in der Art,
sollte ein Leitungsstrang nicht nur einfach durchgeführt sein. L und N ist ja nicht mehr definierbar ist, da das Ganze über einen 230Volt Stecker betrieben wird.

Wozu mir die Vorstellung aber fehlt, ist die Frage, wie man einen Stecker mit 5 Polen in eine hierzulande handelsübliche Steckdose bekommt ;D ).

... diese Frage kann ich jetzt leider nicht nachvollziehen, wie du das meinst ... den Shelly Button ohne Shelly/anderem Modul betreiben ?

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #19 am: 13 Mai 2022, 12:05:23 »
... diese Frage kann ich jetzt leider nicht nachvollziehen, wie du das meinst ... den Shelly Button ohne Shelly/anderem Modul betreiben ?
Ich kann's leider nicht besser erklären, denn bei mir im Haushalt gibt es (abgesehen von einem Drehstromanschluss) nur Steckdosen mit max. 3 Polen.

LutzG war aber der Ansicht, dass die Leitung 4 oder 5 Adern haben sollte:
Die Leitung zwischen Schalter und Stecker müßtest du aber gegen eine 4-adrige austauschen
Allerdings habe ich ein Fehler in meiner Aussage:4 Adern reichen nicht, es müßten 5 Adern sein (2 Adern für den Schalter, 3 Adern, die duch den Schalter durchgeschleift werden). Und das wird bestimmt Platzprobleme geben.
Daher die (lustige) Quizfrage: Wie knödelt man 5 Adern korrekt an einen hierzulande handelsüblichen Stecker dran, dass das funktional ist wie von LutzG gefordert ::) ...

Ansonsten dürfte es so sein, dass dem Shelly die Polung egal ist und man sich möglicherweise auch keine Gedanken gemacht hat, ob jetzt N oder L bis zur Lampe durchkontaktiert wird - das ist bei einem 2-poligen Stecker (ob jetzt mit oder ohne mechanischen Schalter) ja auch nicht anders...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #20 am: 13 Mai 2022, 12:56:07 »
Ich kann's leider nicht besser erklären, denn bei mir im Haushalt gibt es (abgesehen von einem Drehstromanschluss) nur Steckdosen mit max. 3 Polen.

LutzG war aber der Ansicht, dass die Leitung 4 oder 5 Adern haben sollte:Daher die (lustige) Quizfrage: Wie knödelt man 5 Adern korrekt an einen hierzulande handelsüblichen Stecker dran, dass das funktional ist wie von LutzG gefordert ::) ...

... ok ... kapiert  ;) :o ::)
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #21 am: 13 Mai 2022, 13:02:13 »
... ach ja, ich hab mir mal so´n "Shelly Button" geordert. Will jetzt schon wissen was da dahintersteckt. Wenn ich´s mir aber jetzt so recht überlege, wird die Platine nicht viel mehr als eine "Verdrahtungshilfe" und die "Anbindung" des Tasters an den Shelly sein. Aber man wird sehen. Ich berichte dann.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2988
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #22 am: 13 Mai 2022, 13:42:30 »
Hier vorweg mal ne Möglichkeit, wie es aussehen könnte ...

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline LutzG

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #23 am: 13 Mai 2022, 22:37:09 »
Daher die (lustige) Quizfrage: Wie knödelt man 5 Adern korrekt an einen hierzulande handelsüblichen Stecker dran, dass das funktional ist wie von LutzG gefordert ::) ...

LOL

Ähhh, ja, ich habe mich da vielleicht etwas quer ausgedrückt.  ???  Aber ich habe Mal versucht, dass aufzumalen, vielleicht ist meine Idee verständlich(er).  :)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #24 am: 13 Mai 2022, 22:52:51 »
Aber ich habe Mal versucht, dass aufzumalen, vielleicht ist meine Idee verständlich(er).  :)
LOL, irgendwie nett, dass hier die künstlerische Ader (*mpff*) bei so manchem mal so richtig ausgelebt werden kann.

Die Frage des TE war aber sinngemäß:
Zitat
Ich habe diverse Lampen, bei denen im Anschlusskabel (2 Adern) ein Schalter steckt. Wie macht man sowas smart....
Natürlich kann man da zusätzlich noch grün-gelbe Linien malen, hat seinen Charme, löst aber eher nicht das aufgeworfene Problem. Mir aber auch egal, meine eigene Lösung ist und bleibt: Tausche das Leuchtmittel und mach ZigBee rein...

Dass der Schalter in vielen Fällen bleiben darf, ist nicht unbedingt hilfreich, aber der PAF ist voraussichtlich nicht besonders hoch, wenn ich die Schere auspacke und die SCHNUR abschneide, mit der man den Schalter bedienen kann  8) ....
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline LutzG

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #25 am: 14 Mai 2022, 01:11:03 »
Dass der Schalter in vielen Fällen bleiben darf, ist nicht unbedingt hilfreich, aber der PAF ist voraussichtlich nicht besonders hoch, wenn ich die Schere auspacke und die SCHNUR abschneide, mit der man den Schalter bedienen kann  8) ....

Über "PAF" finde ich nichts sinnvolles, meintest du "WAF": "Woman Acceptance Factor"?

Ich habe einige geschaltete Steckdosen, steuerbar nur über Alexa. Ein paar Mal hat Alexa schon nicht funktioniert, eine zusätzliche Möglichkeit zu schalten, finde ich nicht soooo schlecht - die man vielleicht sogar ohne Licht / Brille raus kramen, bedienen kann.  ::)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #26 am: 14 Mai 2022, 07:36:41 »
Über "PAF" finde ich nichts sinnvolles, meintest du "WAF": "Woman Acceptance Factor"?
Ups, sorry, grober Fehler, habe wohl ein "L" vergessen...:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,63713.msg549495.html#msg549495

Zitat
Ich habe einige geschaltete Steckdosen, steuerbar nur über Alexa. Ein paar Mal hat Alexa schon nicht funktioniert,
"Wie man sich bettet, so liegt man"... Sowas käme mir gar nicht ins Haus, das man nicht umflashen/lokal einbinden kann :P .

Zitat
eine zusätzliche Möglichkeit zu schalten, finde ich nicht soooo schlecht - die man vielleicht sogar ohne Licht / Brille raus kramen, bedienen kann.  ::)
Da sind wir schon zu zweit. Daher lasse ich an manchen Stellen auch für die Notbedienung Schalter vor ZigBee-Devices dran - völlig empfehlungswidrig, aber mit akzeptablem LPAF...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8423
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #27 am: 14 Mai 2022, 18:21:48 »
Zitat
Platine nicht viel mehr als eine "Verdrahtungshilfe" und die "Anbindung" des Tasters
So isses. Habe ich in Betrieb, seit es die gibt.

LPFA??? https://www.abbreviations.com/LPAF

LG

pah
« Letzte Änderung: 14 Mai 2022, 18:24:45 von Prof. Dr. Peter Henning »

Offline LutzG

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #28 am: 15 Mai 2022, 04:03:31 »
Ups, sorry, grober Fehler, habe wohl ein "L" vergessen...:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,63713.msg549495.html#msg549495
Oh, Mann*Frau*Es*innen, wir haben noch nicht genug Probleme...  ::)
Sowas käme mir gar nicht ins Haus, das man nicht umflashen/lokal einbinden kann :P .
Mir war Alexa auch lange nicht geheuer. Der CCC hatte aber mal die Teile untersucht und nur wenn das Codewort fällt, wird gesendet. Bei den Handys ist auch ständig das Mikro an, ich habe es noch nicht geschafft "Hey google" zu deaktivieren.  :o  Da vertraue ich Amazon etwas mehr als Google...

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18136
Antw:Suche Schnurschalter mit 433 oder 866 MHz und Taster
« Antwort #29 am: 15 Mai 2022, 08:42:50 »
Da vertraue ich Amazon etwas mehr als Google...
So wird da kein Schuh draus', wenn man bad mit even worse vergleicht...

Deine Ausgangsaussage sinngemäß: "Geräte lassen sich NUR über Alexa bedienen"
Meine Aussage war: Was sich nicht lokal einbinden läßt, ist Mist.

Gemeint war damit: Wenn man eine Verbindung zur Cloud braucht, um das überhaupt einbinden zu können (alexa/Tuya/....), überlege ich mir nicht nur einmal, ob man das haben muss. Wenn es anders geht (also insbesondere Alternativen verfügbar sind, die man direkt ohne Cloud einbinden kann, was bei "ein/aus"-Aktoren immer der Fall ist!), wird cloudfree gearbeitet!
Ob man dann _danach_ ein FHEM-Gerät dann noch für Sprachsteuerung verfügbar macht, ist eine _Folgefrage_. Da mag alexa "besser" (vertrauenswürdiger, .... whatever...) sein als das  "alphabet". Mir auch egal, hier läuft auch die Sprachsteuerung im wesentlichen* ohne Cloud (Rhasspy) :P .

*Optional _kann_ (=nicht muss!) in diesem Rahmen für STT und TTS auch das alphabet angezapft werden...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

 

decade-submarginal