Autor Thema: Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen  (Gelesen 473 mal)

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 384
Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« am: 29 Juni 2020, 10:42:37 »
Moin,
der Grobmotoriker hat wieder zugeschlagen. Ich wollte nur schnell einen Bettbelegungssensor aus meinem hm sec sc 2 bauen, dabei habe ich das Lötpad vom reed abgerissen.
Was nun? Ich brauche für das Doppelbett sowohl den Kanal für sabotage als auch den vom Reed.
Kann ich an eine andere Stelle an der Platine?
Vielen Dank für eure Hilfe.
FHEM in Debian 10 LXC unter Proxmox auf NUC, Homematic, Hue, Intertechno, Jeelink, RFXTRX, Harmony Hub, VU+ Uno 4K, Sonos, AMAD

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #1 am: 29 Juni 2020, 12:08:04 »
...dann musste wohl an die Durchkontaktierung unter dem "G" vom Aufdruck "PRG".
Alternativ ohmisch messen, an welches Pad die Druchkontaktierung "eventuell" noch geht.
Schaltplan wäre natürlich auch von Vorteil.

LG

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1779
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #2 am: 29 Juni 2020, 18:52:36 »
... oder mit dem Skalpell bzw. Glaspinsel das Lötauge unter dem "G" blank schaben und dort anlöten.
Für sowas ist übrigens 3. Hand, Lupenbrille und Lötnaddel Pflicht.
Besser noch der Davinchi- Chirurgieroboter, aber auf den spare ich noch...  ;)
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #3 am: 29 Juni 2020, 23:03:01 »
... das Lötauge unter dem "G" blank schaben und dort anlöten.

... so hatte ich das eigentlich schon gemeint.  ;) ::)

... und im Notfall geht hier´n kleiner Schraubstock als "Dritte Hand" auch noch....


LG

Papa Romeo
« Letzte Änderung: 29 Juni 2020, 23:05:27 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #4 am: 30 Juni 2020, 08:08:58 »
Super, danke. Es freut mich, dass noch was zu retten ist.
Das nächste Mal Löte ich einfach an den Reed an und spare mir das Risiko.
FHEM in Debian 10 LXC unter Proxmox auf NUC, Homematic, Hue, Intertechno, Jeelink, RFXTRX, Harmony Hub, VU+ Uno 4K, Sonos, AMAD

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #5 am: 01 Juli 2020, 22:13:40 »
So, hat tatsächlich geklappt. Ich dachte es wäre ganz easy weil ich nur das Foto angesehen habe. Mit meinen Augen kann ich nicht so gut Zoomen. Das Lötauge ist echt winzig. ::)
Vielleicht hat einer von euch noch eine Idee zum Bettsensor thread. https://forum.fhem.de/index.php/topic,102205.msg1069325.html#new
FHEM in Debian 10 LXC unter Proxmox auf NUC, Homematic, Hue, Intertechno, Jeelink, RFXTRX, Harmony Hub, VU+ Uno 4K, Sonos, AMAD

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #6 am: 06 Juli 2020, 14:03:44 »
Also konkret mein aktuelles Problem:
Der Fensterkontakt funktioniert ohne die Sitzbelungsmatte normal.
Schließe ich die Sitzbelegungsmatte an geht der Fensterkontakt sofort auf closed.
Mein Multimeter zeigt an, dass die Matte im unbetätigten Zustand einen unendlich hohen Widerstand hat. Bei Betätigung ist der Widerstand null.
Die Matte müsste sich also am Fensterkontakt genauso wie der Reed verhalten.
Warum funktioniert es trotzdem nicht?
FHEM in Debian 10 LXC unter Proxmox auf NUC, Homematic, Hue, Intertechno, Jeelink, RFXTRX, Harmony Hub, VU+ Uno 4K, Sonos, AMAD

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #7 am: 06 Juli 2020, 15:30:48 »
Hallo Willi,

ich nutze den Fensterkontakt nicht, aber mal grundlegend...

1. ... schaltet die Matte den Port gegen Masse ?
       ... wenn Ja --> hat das Ding einen Pullup am Eingangsport ?
           ... wenn Nein --> mach mal einen rein.
           ... wenn Ja    --> mach den mal kleiner. Um so kleiner dieser ist, um so weniger kann sich ein "unendlich hoher Widerstand" am Port auswirken.

2. ... schaltet die Matte den Port gegen Ub ?
       ... wenn Ja --> hat das Ding einen Pulldown am Eingangsport ?
           ... wenn Nein --> mach einen rein.
           ... wenn Ja    --> gilt das Gleiche wie bei 1

Gruß

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #8 am: Gestern um 09:15:32 »
Hallo Papa Romeo,

danke für deinen Hinweis. Ich habe aber noch ein Verständnisproblem. Ich habe mal das Foto der Matte angehängt. Der Widerstand, der auf dem Foto zu sehen ist dient dem Steuergerät im Auto zur Diagnose ob die Matte angeschlossen ist. Diesen habe ich entfernt. Ansonsten Verhält sich meiner Meinung nach die Matte wie ein normaler Schließerkontakt. Die Matte habe ich parallel zum Reed angelötet.
Diese Pullup Widerstände müssten doch in der Schaltung des Fensterkontakt vorhanden sein. Wo müsste ich in meinem Fall diesen Widerstand einbauen?
Vielen Dank.
FHEM in Debian 10 LXC unter Proxmox auf NUC, Homematic, Hue, Intertechno, Jeelink, RFXTRX, Harmony Hub, VU+ Uno 4K, Sonos, AMAD

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Antw:Homematic hm sec sc 2 Lötpad reed abgerissen
« Antwort #9 am: Gestern um 10:24:12 »
Hallo Willi,

wie oben schon geschrieben, kenne ich den Fensterkontakt nicht und weiß daher nicht ob er bereits Pullup´s oder Pulldown´s integriert hat.

Aber wenn sich die Matte anders wie ein Reed-Kontakt oder Schalter verhält, die bei Nichbetätigung wirklich "unendliche Widerstände" aufweisen,
ist es nicht nur ein Schalter und die Wirkungsweise kann dann eigentlich nur auf Widerstand- oder Kapazitätsänderung beruhen.

LG

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...