Verschiedenes > Bastelecke

Velux Rolladen Steuern

(1/27) > >>

upsbomber:
Hallo

ich habe nun erfolgreich meine Funsteckdosen installiert und kann es auch steuern.
Nun habe ich festgestellt das meine Funkrollade vom Dachfester auch auf 868mhz arbeitet.
Kann ich diese auch im FHEM intigrieren und wenn ja wie mache ich das?

Hier das Datenblatt von Vellux

http://www.velux.de/de-DE/Documents/PDF/Info-Dokumente/6100/6103.pdf

Mfg

Rocky:
Ich wäre auch an einer Lösung interessiert.

Zu diesem Thema habe ich folgenden Link hier im Forum gefunden: http://forum.fhem.de/index.php?t=msg&goto=83182&rid=0&srch=VELUX#msg_83182
Vermutlich scheitert das aber an dem proprietären Protokoll von io-homecontrol

GiJoe73:
Hallo,

Ich habe bei mir auch vor dem Problem gestanden meine Velux Rolläden mit FS20 zu steuern. (Ich steige gerade erst bei FHEM ein).

Die Rollläden reagierten nur noch auf die Kommandos von dem Kux100 bzw. dem IO Control. Die Lösung war die Teile zurückzusetzen und das Anlernen der Fernbedienungen zu unterlassen.
Dann lassen sich die Rollos über 24V DC rauf und runter fahren. Einfach die Polarität wechseln für die Richtung. Die Endlagen Abschaltung übernimmt der Antrieb. Als Netzteil habe ich ein 24V / 2,5A von Siemens genommen (LOGO! Power). Mit einem Netzteil kann ich zwei Rollos versorgen.

Wenn man die Rollos auf Werkseinstellung gesetzt hat kann man eigentlich jeden Rollladen Aktor verwenden man muss nur ,anstatt das Rollo direkt an den Aktor zu hängen, über Relais gehen.

Ich habe mal meine Zeichnung (wohlgemerkt die war eigentlich nur für mich gedacht) mal eingescannt - Die Qualität ist nicht so der Bringer, aber man kann erkennen wie es geht...

Rocky:
Danke GiJoe73 für deine Info.
ich habe den SOLAR-Rollladen der ohne zusätzliches Kabel von aussen nach innen, also ohne Netzteil auskommt!
Diesen Kabellosen Vorteil würde ich gerne weiterhin nutzen.
Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal eine Kabellose Lösung dafür.
 

ebnerjoh:

--- Zitat von: GiJoe73 am 10 August 2013, 13:46:54 ---Hallo,

Ich habe bei mir auch vor dem Problem gestanden meine Velux Rolläden mit FS20 zu steuern. (Ich steige gerade erst bei FHEM ein).

Die Rollläden reagierten nur noch auf die Kommandos von dem Kux100 bzw. dem IO Control. Die Lösung war die Teile zurückzusetzen und das Anlernen der Fernbedienungen zu unterlassen.
Dann lassen sich die Rollos über 24V DC rauf und runter fahren. Einfach die Polarität wechseln für die Richtung. Die Endlagen Abschaltung übernimmt der Antrieb. Als Netzteil habe ich ein 24V / 2,5A von Siemens genommen (LOGO! Power). Mit einem Netzteil kann ich zwei Rollos versorgen.

Wenn man die Rollos auf Werkseinstellung gesetzt hat kann man eigentlich jeden Rollladen Aktor verwenden man muss nur ,anstatt das Rollo direkt an den Aktor zu hängen, über Relais gehen.

Ich habe mal meine Zeichnung (wohlgemerkt die war eigentlich nur für mich gedacht) mal eingescannt - Die Qualität ist nicht so der Bringer, aber man kann erkennen wie es geht...

--- Ende Zitat ---

Wie sieht der Betrieb mit Polwechsel und einem zusätzlichen Velux Produkt (Rollladen/Markisette) aus. Das wird dann vermutlich nicht funktionieren, odeR?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln