Autor Thema: Batteriespeicher eigenbau  (Gelesen 9404 mal)

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #105 am: 10 November 2022, 18:36:52 »
Danke
Ich besorge mir wartungsfreie Akkus.

Evtl. Hat einer Interesse an den anderen Akkus?

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #106 am: 30 Dezember 2022, 08:17:29 »
Servus zusammen

Akku steht Inverter ist angeschlossen den Inverter kann ich einstellen  bei wieviel Volt
Er die Einspeisung vom Akku abschalten soll steht atm bei 22v

GELAkku hat jetzt 300ah bei 24V
Voll geladen habe ich eine Spannung von 25,2 Volt laut Multimeter.
Wenn der Inverter an ist und mit 500Watt einspeist bekomme ich eine Spannung von 24,x Volt

Bisher geht es nur im Konstanten Modus das ich einstelle wieviele Watt er einspeisen soll.
Beim Limiter Mode klappt es bisher noch nicht

Ich habe den limiter an eine Phase geklemmt aber da kommt nix am Inverter groß
An steht auf 0 Watt mal auf 1-2 für eine Sekunde trotz das aber definitiv mehr über die Phase
Gezogen wird andere Phasen habe ich auch Probiert genau das selbe.

Ich habe das Kabel vom limiter um ca. 1m verlängert evtl. Liegt es daran ?

Mein wemos mit analoger spannungsmessung zeigt bisher nur 14,31Volt an
Der muss noch kalibriert werden.

Bilder folgen später

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #107 am: 30 Dezember 2022, 08:46:53 »
...

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #108 am: 02 Januar 2023, 13:39:03 »
Ich habe mal angefangen 3 doifs zu schreiben
für die Regelung der Ladung & der Einspeisung

wenn solar > 1500Watt  & Akkuspannung unter 12.70 Volt dann schalte Ladegerät ein
wenn solar < 10Watt und Akkuspannung +ber 12.1Volt dann einspeisung an

ich habe die Spannung etwas korrigiert über ein userreading und mir als Anlalog2 anzeigen lassen da beim Laden die Volt Zahl höher ist und beim einspeisen unter last geringer ist.

es müss noch einiges angepasst werden
Akku Ladegerät muss der Strompreis umgestellt werden auf 18Cent die ich für jedes selbstverbrauchte KW bekomme
Das verhalten des Ladens & einspeisens logge ich zur Zeit damit ich eine bessere Auswertung machen kann wieviele Volt unter last oder beim Laden angezeigt werden
für eine saubere darstellung der Akkukapazität

desweiteren Denke ich das meine Steuerung der Doifs nicht perfekt ist und definitiv weiter angepasst werden muss irgendwie habe ich da bestimmt einen Denkfehler

define Akku_ladung DOIF ([MQTT2_m2s:SummPower] > "1500" and [MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog] < "12.70") (set MQTT2_DVES_68F9EB on)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog] > "13.90") (set MQTT2_DVES_68F9EB off)
setuuid Akku_ladung 63b2afb2-f33f-078c-a074-3e51a9f07f5d19aa
attr Akku_ladung do always

define Akku_einspeisung DOIF ([MQTT2_m2s:SummPower] < "100" and [MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog] > "12.10") (set MQTT2_DVES_68F7B1 on)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog] < "12.10") (set MQTT2_DVES_68F7B1 off)
setuuid Akku_einspeisung 63b2b356-f33f-078c-f19e-ba3fbd74e0186263
attr Akku_einspeisung do always

define Akku_anzeige DOIF ([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.7") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 100)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.6") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 90)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.5") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 80)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.4") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 70)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.3") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 60)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.2") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 50)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "12.1") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 40)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "11.9") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 30)\
DOELSEIF\
([MQTT2_ESP_Easy_Volt_0:Analog2] > "11.8") (setreading MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 Akkustand 20)
setuuid Akku_anzeige 63b2b78e-f33f-078c-5477-4192ae7f6be7f260


define MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 MQTT2_DEVICE ESP_Easy_Volt_0
setuuid MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 635a26cf-f33f-078c-451e-183ffe5bd527cd83
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 alias akku_spannung
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 group akku
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 icon 15px-green
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 readingList ESP_Easy_Volt_0:ESP_Easy_Volt/status/LWT:.* LWT\
ESP_Easy_Volt_0:ESP_Easy_Volt/Volt/Analog:.* Analog
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 room MQTT2_DEVICE
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 stateFormat [$name:Analog]v\
- [$name:Akkustand] % Voll
attr MQTT2_ESP_Easy_Volt_0 userReadings Analog2 {ReadingsVal($name,"Analog","")+0.17},
define MQTT2_DVES_68F7B1 MQTT2_DEVICE DVES_68F7B1
setuuid MQTT2_DVES_68F7B1 635a2820-f33f-078c-9ac1-83567cfdc180575a
attr MQTT2_DVES_68F7B1 alias Akku_Speicher
attr MQTT2_DVES_68F7B1 devStateIcon OFF:taster_ch_aus_rot@red ON:taster_ch_an_gruen@green OFFLINE:taster_ch_an_gruen@blue:off\

attr MQTT2_DVES_68F7B1 group akku
attr MQTT2_DVES_68F7B1 icon message_socket
attr MQTT2_DVES_68F7B1 readingList DVES_68F7B1:tele/tasmota_68F7B1/LWT:.* LWT\
DVES_68F7B1:tele/tasmota_68F7B1/INFO2:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:tele/tasmota_68F7B1/INFO3:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:stat/tasmota_68F7B1/RESULT:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:stat/tasmota_68F7B1/POWER1:.* POWER\
DVES_68F7B1:tele/tasmota_68F7B1/STATE:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:tele/tasmota_68F7B1/SENSOR:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:tasmota/discovery/70039F68F7B1/config:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:tasmota/discovery/70039F68F7B1/sensors:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F7B1:stat/tasmota_68F7B1/POWER:.* POWER
attr MQTT2_DVES_68F7B1 room MQTT2_DEVICE
attr MQTT2_DVES_68F7B1 setList off:noArg    cmnd/tasmota_68F7B1/POWER1 0\
on:noArg     cmnd/tasmota_68F7B1/POWER1 1\
toggle:noArg cmnd/tasmota_68F7B1/POWER1 2
attr MQTT2_DVES_68F7B1 stateFormat [$name:POWER]\
|<span style='color:#008800'>[$name:ENERGY_Power:r1]</span>  Watt\
| aus Akku heute: [$name:ENERGY_Today:r1] kWh <span style='color:#FF0000'>[$name:kosten2:r2] €</span>\
| aus Akku gesamt: [$name:ENERGY_Total:r1] kWh <span style='color:#FF0000'>[$name:kosten:r2] €</span>
attr MQTT2_DVES_68F7B1 userReadings state {ReadingsVal($name,"POWER1","")}, Verbrauch difference {1000*ReadingsVal($name,"ENERGY_Total",0);;;;},\
kosten {sprintf("%0.2f ", ReadingsNum("MQTT2_DVES_68F7B1","ENERGY_Total",0)*ReadingsNum("einstellung_Strompreis_je_KWH","state",0)/100)},\
kosten2 {sprintf("%0.2f ", ReadingsNum("MQTT2_DVES_68F7B1","ENERGY_Today",0)*ReadingsNum("einstellung_Strompreis_je_KWH","state",0)/100)}

define MQTT2_DVES_68F9EB MQTT2_DEVICE DVES_68F9EB
setuuid MQTT2_DVES_68F9EB 635a28a2-f33f-078c-5511-a283ab026f9d7fc3
attr MQTT2_DVES_68F9EB alias Akku_Ladegerät
attr MQTT2_DVES_68F9EB devStateIcon OFF:taster_ch_aus_rot@red ON:taster_ch_an_gruen@green OFFLINE:taster_ch_an_gruen@blue:off
attr MQTT2_DVES_68F9EB group akku
attr MQTT2_DVES_68F9EB icon message_socket
attr MQTT2_DVES_68F9EB readingList DVES_68F9EB:tele/tasmota_68F9EB/LWT:.* LWT\
DVES_68F9EB:tele/tasmota_68F9EB/INFO2:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:tele/tasmota_68F9EB/INFO3:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:stat/tasmota_68F9EB/RESULT:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:stat/tasmota_68F9EB/POWER:.* POWER\
DVES_68F9EB:tele/tasmota_68F9EB/STATE:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:tele/tasmota_68F9EB/SENSOR:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:tasmota/discovery/70039F68F9EB/config:.* { json2nameValue($EVENT) }\
DVES_68F9EB:tasmota/discovery/70039F68F9EB/sensors:.* { json2nameValue($EVENT) }
attr MQTT2_DVES_68F9EB room MQTT2_DEVICE
attr MQTT2_DVES_68F9EB setList off:noArg    cmnd/tasmota_68F9EB/POWER1 0\
on:noArg     cmnd/tasmota_68F9EB/POWER1 1
attr MQTT2_DVES_68F9EB stateFormat [$name:POWER]\
|<span style='color:#008800'>[$name:ENERGY_Power:r1]</span>  Watt\
| heute: [$name:ENERGY_Today:r1] kWh <span style='color:#FF0000'>[$name:kosten2:r2] €</span>\
| gesamt: [$name:ENERGY_Total:r1] kWh <span style='color:#FF0000'>[$name:kosten:r2] €</span>
attr MQTT2_DVES_68F9EB userReadings state {ReadingsVal($name,"POWER","")}, Verbrauch difference {1000*ReadingsVal($name,"ENERGY_Total",0);;;;},\
kosten {sprintf("%0.2f ", ReadingsNum("MQTT2_DVES_68F9EB","ENERGY_Total",0)*ReadingsNum("einstellung_Strompreis_je_KWH","state",0)/100)},\
kosten2 {sprintf("%0.2f ", ReadingsNum("MQTT2_DVES_68F9EB","ENERGY_Today",0)*ReadingsNum("einstellung_Strompreis_je_KWH","state",0)/100)}



« Letzte Änderung: 02 Januar 2023, 13:54:38 von brain666 »

Offline nobody0472

  • Commercial Developer
  • Jr. Member
  • ****
  • Beiträge: 95
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #109 am: 06 Januar 2023, 17:27:36 »
Moin zusammen,

das mit dem Akku-laden nur bei Überschuss steht bei mir noch aus. Habe LiFePo4 16S hier stehen, die halt erst einmal laden (fürs Hybrid-Auto), und dann ist erst der Rest dran.

Aber bzgl. Null-Einspeisung kann ich beitragen:
Ich habe (zur Zeit nur einen) Soyosource (von Ali) mit Wifi-Dongle und Limiter bestellt gehabt (Nummer 2-6 sind auf dem Weg).
Ich dachte auch erst, den Limiter klemmt man in den Sicherungskasten und führt dann das RS485 Kabel an den Soyo (bei mir locker 10 m).
Kann man machen .... ist aber umständlich, und unnötig ;)

Weil:
Ich beziehe meine Strom-Verbrauchsdaten von einem Eastron SDM630 per Modbus. FHEM kennt also pro Phase die Verbräuche. Den habe ich bei Einzug direkt im Sicherungskasten einbauen lassen (aus verschiedenen Gründen).
Nun noch eine Klemm-Lösung dazu zu bauen, fand ich überflüssig.

Dadurch bin ich auf folgendes Projekt gestoßen:
https://github.com/syssi/esphome-soyosource-gtn-virtual-meter

Dort hat der Autor (ebenfalls ein deutscher Kollege) eine neue Firmware entweder für nen ESP8266/ESP32 oder eben für den Wifi-Dongle (der basiert auf einem 8266MOD) geschrieben (mit ESPHome gebaut), die den Soyo komplett aus der China-Cloud holt und lokal verwaltbar macht. Sowohl per Web-Interface (wenn man möchte), per MQTT oder Home-Assistant-API.

Und der Clou: das Dingen emuliert ein Powermeter und kann über einen RS485-TTL Adapter das ganze auch direkt in den Soyo einspeisen.

Die Daten kommen per MQTT nach FHEM und per MQTT kann ich die Verbräuche von meinem Eastron direkt an den Soyo senden.

In dem Projekt ist eine kurze Doku, in der die RS485-Platine in den Dongle gebaut wurde. Material-Aufwand: ~5€ nach dem Kauf vom Soyo.

Ich arbeite noch an einer hübschen Einbindung via MQTT in FHEM, aber alle Daten sind da und die Einspeisung kann sehr genau geregelt werden.

Für den Fall, dass euch die Klemmerei zu unsicher/lästig ist.
Und der Eastron SDM630 läuft seit Jahren ohne Tadel.

Gruß,
Olaf

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #110 am: 23 Januar 2023, 06:17:00 »
Danke Olaf sieht Interessnt aus

Leider habe ich bei meinen Vorhaben nicht bedacht das ich ja eine PV Anlage auf dem Dach habe mit Eigenverbrauchsvergütung
Somit habe ich Ja einen Zähler für die PV Anlage und einen weiteren 2 Richtungszähler

Entweder habe ich einen Denkfehler oder es müsste sich eigentlich so verhalten

wenn ich den Akku Lade während Die Solaranlage läuft bekomme ich den Strom als Eigenverbrauch vergütet
und wenn ich dann Abends den gespeicherten Strom wieder einspeise würde ich ihn ja eigentlich doppelt vergütet bekommen auch wieder als Eigenverbrauch

oder habe ich hier einen Denkfehler ?


Wenn dem so wäre müsste ich eigentlich ein eigenes Stromnetz machen um die Energie verbrauchen zu können z.b. für den Wäschetrockner.
Wäre das denn überhaupt machbar mit dem Soyo ?

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 353
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #111 am: 23 Januar 2023, 06:27:07 »
... Eigenverbrauchsvergütung ...

oder habe ich hier einen Denkfehler ?
Guten Morgen,

Ich vermute, hier hat sich eher die falsche Begrifflichkeit eingeschlichen. Eigenverbrauch wird nicht vergütet, den verbraucht man, weil das rechnerisch der günstigste Strom ist. Sicher meinst Du die Einspeisevergütung, welche den überschüssigen, nicht selbst verbrauchten Strom (zu einem meist lächerlichen Preis) gutschreibt.

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3171
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #112 am: 23 Januar 2023, 06:54:01 »
... na so ganz falsch liegt er nicht. Für den Strom, den man selbst verbraucht ist Umsatzsteuer zu zahlen. Als Grundlage für diese Steuern werden 20 Cent pro kWh angesetzt.
Wird der eigene Strom also z.B. tagsüber zum Akku laden nutzt und dann Abends wieder eingespeist, müssen im Endeffekt von der Einspeisevergütung die man für den
"Batteriestrom" erhält, diese Steuern abgezogen werden. Macht irgendwie nicht viel Sinn, oder ?  Deswegen nur Nulleinspeisung um den Netzbezug zu Vermindern.
Sinn macht es nur, wenn die Ladeenergie von einer Quelle stammt die extern von der PV-Anlage läuft. (Bei mir z.B. von der PV-Anlage auf meinem Gartenhaus)

Das mit der Waschmaschine wird mit einem Soyo nicht ganz funktionieren. Der 1000er Soyo macht z.B. im 24 Volt Batteriemodus max. 650 Watt. Je weitere Spannungsstufe (36V, 48V usw.) 50 Watt mehr.

LG
Papa romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #113 am: 23 Januar 2023, 06:56:53 »
Das stimmt nicht ganz. @kwpg. Ältere Anlagen bekommen auch noch eine Eigenverbrauchvergütung.

Aber es wird NICHT doppelt vergütet!

In deinem Fall @brain666, musst du alles auf 230V-Basis machen. D.h. aus dem Netz laden, damit der PV-Zähler das erfasst und dort wieder einspeißen und selbst verbrauchen.
Wenn du zuviel einspießt, wird das zwar vergütet, durch die Umwandlungsverluste, macht du aber Verlust.
Raspi 3b mit Raspbian Buster und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3171
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #114 am: 23 Januar 2023, 07:21:29 »
Das stimmt nicht ganz. @kwpg. Ältere Anlagen bekommen auch noch eine Eigenverbrauchvergütung.

ok... Danke für die Info... war mir neu bzw. muss dann vor 2012 gewesen sein....

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #115 am: 23 Januar 2023, 08:40:53 »
ok... Danke für die Info... war mir neu bzw. muss dann vor 2012 gewesen sein....

LG
Papa Romeo

Ich bin Mitte 2011 ans Netz..
~0,28€ Einspeisung
~0,12€ Eigenverbrauch

Keine Ahnung, wann das komplett ausgelaufen ist.

Nachtrag: hier ein Rückblick
https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/eigenverbrauch/einspeiseverguetung#:~:text=Verg%C3%BCtung%20f%C3%BCr%20Eigenverbrauch%20von%20Solarstrom,sich%20die%20Verg%C3%BCtung%20entwickelt%20hat.
« Letzte Änderung: 23 Januar 2023, 08:47:08 von frober »
Raspi 3b mit Raspbian Buster und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3171
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #116 am: 23 Januar 2023, 09:04:53 »
jo ... da steht´s ja. Ab 01.04.2012 gab´s nix mehr für selbst verbrauchten Strom der eigenen PV-Anlage. Wir gingen erst im Juli 2012 ans Netz.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5783
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #117 am: 23 Januar 2023, 09:29:21 »
Zitat
oder habe ich hier einen Denkfehler ?
Ist zwar quasi schon erklärt, aber noch einmal zur Verdeutlichung. Es gibt 3 Messgrößen und 1 berechnete Größe:
gemessen: Bezug, Einspeisung(genau, mit Einspeisung bezeichnet man die ins Netz des VNB eingespeiste Energie und nicht die in das Hausnetz "abgegebene"), Erzeugung
berechnet: Eigenverbrauch = Erzeugung - Einspeisung

Folglich wird der aus der Batterie entnommene und im Hausnetz verbrauchte Strom nirgends gemessen und unterliegt somit auch nicht einer Vergütung/Kosten.

Grüße Markus 
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 353
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #118 am: 23 Januar 2023, 10:32:32 »
So ist es. Was vor 2012 mal war, ist gut zu wissen, aber für die meisten hier sicher nicht zutreffend.

Offline brain666

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Batteriespeicher eigenbau
« Antwort #119 am: 23 Januar 2023, 10:47:50 »
Danke an alle

meine Anlage ist auch kurz vor Knapp noch Online gegangen vor der abschaffung
~0,28€ Einspeisung
~0,12€ Eigenverbrauch

Also heißt es wenn ich die Energie wieder einspeise das ich lediglich unter der Momentan verbrauchten Zahl bleiben muss sonst wird doppelt abgerechnet

also Beispiel
Momentaner Verbrauch 400 Watt
einspeisen Soyo --> 350Watt
somit müsste ich die differrenz von 50 noch einkaufen