FHEM - Anwendungen > Multimedia

[Snapcast] - support Thread ab 2022

(1/8) > >>

Beta-User:
Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich grade am Rumexperimentieren mit dem Thema, wie der Sound von einem MPD denn eigentlich am "geschicktesten" und flexibelsten auf die Ausgänge eines Yamaha-Receivers geschickt werden kann.

Dabei bin ich über die Module Snapcast und OpenMultiroom von @unimatrix "gestolpert", der aber leider seit langem nicht mehr hier im Forum aktiv gewesen zu sein scheint. Da Snapcast jetzt "anfängt zu zucken", habe ich mich in Absprache mit Rudi daher als ersten Schritt mal als MAINTAINER für Snapcast eingetragen, das erste update von mir kam heute morgen. Das war noch "ungefährlich" und bringt erst mal die commandref auf den "id"-Standard, so dass die Beschreibungen zu Attributen etc. dann direkt unter dem Eingabefeld eingeblendet werden.

Irgendwelche Kenntnisse im Modul dürft ihr (noch) nicht erwarten, wobei das in der Bedienung/Konfiguration auf der FHEM-Seite erst mal nicht wirklich schwierig ausschaut. "Spaßiger" finde ich die Konfiguration auf der FHEM=Snapcast-Server-Seite iVm. pulseaudio. Aber da lichtet sich so langsam aber sicher der Nebel...

Es wäre klasse, wenn sich wenigstens einer derjenigen auch als Tester zur Verfügung stellen würde, die das heute im Einsatz haben, dann würde ich die jeweilige Entwickler-Version ggf. vorab hier im Forum platzieren. Sonst müßte ich darauf ausweichen, das nach eigenen Tests dann eben direkt ins svn zu schubsen. Wer an derartigen Tests nicht teilnehmen will, sollte daher ggf. vorsichtshalber das Modul vom update ausnehmen (ggf. erst nach dem heutigen update).

Wer Fragen oder Anregungen hat, möge diese bitte hier platzieren und/oder für "spezielle Themen" auf separate Threads ausweichen, wer die Pflege stattdessen lieber selbst (statt meiner oder ergänzend) übernehmen möchte, darf sich selbstredend melden.

Weitere Pläne und Gedanken:
- Die kommende Version wird dann eine gewisse PBP-Konformität herstellen, anschließend wird es voraussichtlich gepackaged.
- Falls es im Ausgangsthread irgendwelche (noch) offenen Punkte gegeben haben sollte, könnt ihr das gerne hier platzieren, ich schau dann, ob da was zu machen ist...
- Mittelfristig würde ich mir gerne OpenMultiroom ansehen und die direkte Steuerung der jeweiligen Verstärkerhardware noch mit da reinknödeln. Macht irgendwie m.E. nicht allzuviel Sinn, die Lautstärke softwaremäßig zu ändern, wenn man das (bei vernünftigen Ausgangspegeln aus der Software) auch in Hardware haben kann...

Soviel erst mal für's erste,

Beta-User

Beta-User:
So,

dann hier also mal eine erste Version für mutige Tester, und dazu gleich eine erste Fassung des erweiterten OpenMultiroom-Moduls :) .

Bitte sichert eure aktuell vorhandene(n) Fassung(en) (Module sind typischerweise zu finden in /opt/fhem/FHEM), bevor ihr euch ans Testen macht. Am einfachsten eine Kopie machen und die halt z.B. mit der Endung .svn oder .old versehen.

Danach die hier angehängten Dateien in das Verzeichnis packen, und die Rechte anpassen (anzuzeigen mit ls -l; chown ist euer Freund, Soll ist typischerweise fhem:dialout) und dann FHEM neu starten (bei einem simplen reload hagelt es vermutlich eine Reihe Warnings wegen der nun fehlenden Prototypen).

Die Änderungen an Snapcast sind eher unter der Haube zu finden, funktional hoffe ich, dass alles noch funktioniert wie gewohnt:
- diverse Attribute werden nicht mehr zwangsweise vergeben/angelegt
- PBP meckert nur noch auf Level 3, mal sehen was davon noch auf einfachem Weg wegzubekommen ist (Falls jemand wissen will, was das bedeutet: Die file nach http://perlcritic.com/ hochladen, Level anpassen und 'Analzye ...' drücken)...
- Verboselevel von manchen Log3-Anweisungen

Es würde mich ausgesprochen freuen, wenn die Bestätigung auch von dem einen oder anderen der bisherigen Nutzern käme, dass alles erst mal weiter funktioniert wie gewohnt und keine "seltsamen Einträge" im Log zu finden sind. Dann würde ich das vollends "aufhübschen" und dann einchecken.

OpenMultiroom
Ist eine Art Erweiterung zum Snapcast-Modul, das es erlaubt, auch den (jeweils aktuell) dahinterliegenden Medienplayer zu steuern (derzeit beschränkt auf MPD, es sollte aber möglich sein, das auf "alles" auszuweiten, das "typische Medienplayer-Kommandos" versteht (z.B. auch Instanzen des Spotify-Moduls?). Weiter bringt es die Möglichkeit mit, Fernbedienungs-Codes (auch als Tastenfolgen) auszuwerten und dann als Kommando an den Player zu schicken
Da oft/meistens (?) eine Koppelung zwischen einer Snapcast-Instanz und einem Verstärker bestehen wird, der ggf. gesondert angesteuert werden müßte, dachte ich mir, es sei den Versuch wert, einen solchen (samt optionaler Angabe eines "inputs") auch noch zu integrieren.

Auch hier ist die Zahl der notwendigen/zwangsweisen Attribute erst mal gesunken, sinnvollerweise müßten wohl "mr" und "soundMapping" gesetzt werden (siehe Wiki), wer die Verstärker-Option testen will, gibt dann noch in "amplifier" den Namen des Verstärkers an, wer den input-Kanal mit Schalten will, setzt den - getrennt durch einen Doppelpunkt - dahinter (funktioniert derzeit ggf. nur bei Wechsel des streams).

Habe das mehr oder weniger (eher letzteres) kurz angetestet und bin mal gespannt, ob das allg. Interesse findet...

Viel Spaß jedenfalls beim Testen und Danke vorab!

Gruß Beta-User

EDIT: Per Perltidy aufgehübschte Fassungen, funktional unverändert.

rcmcronny:
Hallo,

habe beide mal eingespielt. OpenMultiroom nutz ich aktuell aber nicht. Snapcast sieht erstmal gut aus, keine offensichtlichen Fehler. Mal gucken wie es sich die Tage verhält.

(Und hier auch abonniert :) )

Ronny

Beta-User:

--- Zitat von: rcmcronny am 04 Juli 2022, 14:25:28 ---Snapcast sieht erstmal gut aus, keine offensichtlichen Fehler. Mal gucken wie es sich die Tage verhält.

--- Ende Zitat ---
:) Dann bin ich erst mal beruhigt und warte, ob du noch irgendwas an Auffälligkeiten oder komischen Log-Einträgen findest (es sollten bei verbose=3 weniger geworden sein).

Hatte schon vermutet, dass die Ankündigung untergegangen war, aber irgendwie ist es m.E. auch nicht geschickt, die alten Support-Threads dann endlos weiterzuführen, wenn ein Maintainer-Wechsel stattgefunden hat.


--- Zitat ---OpenMultiroom nutz ich aktuell aber nicht.

--- Ende Zitat ---
Das ist auch kein "Muss", den Punkt hätte ich vielleicht deutlicher klarstellen können?

Hier trotzdem etwas OT der Hinweis, falls jemand da mit einsteigen will und z.B. auch die TTS-Ausgaben mit reinmischen:
@pldemon hat ein paar patches für Text2Speech geliefert, mit denen man z.B. gleich das Ausgabegerät mit angeben kann (die wurden ins svn übernommen). Er nutzt das u.A. auch dazu, gleich einen Player anzusteuern, der das per raop-sinks verteilt, siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,119278.msg1137044.html#msg1137044, aber die {options}-Methode sollte man z.B. auch dazu verwenden können, die vielen Text2Speech-Instanzen aus der OpenMultiroom-Darstellung im Wiki abzulösen...

rcmcronny:
Hi,

bisher paßt alles bei mir weiterhin.

Ne OpenMultiroom schau ich mir mal an, war klar für mich das es optional ist. War eine reine Info, das mein Feedback nur für snapcast.pm gilt :)

Ronny

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln