Autor Thema: [gelöst] Aktualisierung von npm bricht mit "Speicherzugriffsfehler" ab  (Gelesen 2533 mal)

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12411
  • NIVEAu ist keine Creme...
Wie komme ich an die versteckten Verzeichnisse?

Verstehe ich nicht.
Es gibt keine versteckten Verzeichnisse, es gibt nur "Programme", die Pfade/Dateien mit Punkt "ausblenden".

Ansonsten kann man jeden Pfad/Datei einfach "finden"/"nutzen", wenn man eben den kompletten Namen angibt...

Ich musste alexa-fhem noch nie löschen, wie geschrieben hat das immer problemlos funktioniert (mehrmals).
Daher kann ich nicht sagen was alles weg muss...

Aber es gibt Threads wo es um Löschen/Neuaufsetzen geht.

Skill neu verknüpfen muss aber auf alle Fälle sein, wenn du eben /opt/fhem/.ssh nicht mit umziehst...
...ist aber wohl auch nicht (besonders) "schlimm" den neu zu verknüpfen, zumindest habe ich das ja schon ein paar mal "begleitet" und es war immer ohne großen Aufwand/"Geschrei"...

Ansonsten: wie weit bist du generell?
Weil dann würde ich eher komplett neu anfangen (also ich persönlich würde das immer tun, sobald etwas nicht gut lief / hinpfriemeln fällt einem meist irgendwann später auf die Füße und dann hat man meist keine Ahnung/Idee warum und wieso)...
(man kann ja während des Neuaufsetzens nach erfolgreichen größeren Schritten ein Komplettimage ziehen, dann kann man falls ein Schritt schief geht dahin ja wieder schnell zurück).

Aber es ist dein System...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 01 Juli 2022, 10:39:40 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

Offline locodriver

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 547
Alles andere läuft - nur mein HM-MOD-UART will noch nicht wieder richtig und die Plots kommen nur in s/w über Telegram. Dafür habe ich aber zwei extra Posts eröffnet bzw. fortgesetzt...

Ich habe die alte Karte mit dem kompletten fhem noch da. Ich könnte diese ja nochmal in den RPi stecken und das .ssh-Verzeichnis kopieren...?

Auserdem habe ich das Verzeichnis - doch - extra kopiert. Allerdings bekomme ich es mit WinSCP nicht auf den RPi zurück (Permission denied).
fhem 6.0 auf Rpi3 Bullseye
HM-LAN-CFG (FW 0.965), HM-MOD-UART, 2x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-RHS und 3x HM-CC-RT-DN, 6x HM-LC-Bl1-FM mit je 1x Somfy-Motor,
2x HM-LC-SW2-FM für Licht und Lüfter, 2x HM-PB-6-WM55, Alexa, Jeelinkcross, CUL, CUNO2, IR-Blaster

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8289
Du verwendest bestimmt den User "Pi"? Der darf natürlich nicht ins FHEM-Dir schreiben. Kopiere es doch erstmal ins Homedirektory von Pi, und dann als root (bzw. sudo) ins FHEM-Dir kopieren. Dort ann die Berechtigung anpassen. Also z.B.:
# Kopiere mit pi ins home von pi, als Beispiel gewählt /home/pi/fhem
sudo mv /home/pi/fhem/.ssh /opt/fhem
chow -R fhem: /opf/fhem/.ssh


Hinweis: Das letzte ist Wichtig. ssh Verwendet nur Dateien mit der Richtigen Berechtigung. Auch zuviel wird aus Security-Gründen abgelehnt
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline locodriver

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 547
Danke euch beiden. Nach der Mittagspause bin ich voran und ans Ziel gekommen.

Ich hatte die Rechte bzw. Besitzer geändert, Dateien gelöscht und neu kopiert. Dann war das Alexa-Device wieder verbunden. Allerdings war mein Key nicht mehr gültig. Nach einigen Versuchen habe ich einen neuen registrieren können und alles funzt... :D

Also nochmals vielen Dank - bei mir hängt relativ viel an Alexa, so dass ihr eine große Hilfe wart.

fhem 6.0 auf Rpi3 Bullseye
HM-LAN-CFG (FW 0.965), HM-MOD-UART, 2x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-RHS und 3x HM-CC-RT-DN, 6x HM-LC-Bl1-FM mit je 1x Somfy-Motor,
2x HM-LC-SW2-FM für Licht und Lüfter, 2x HM-PB-6-WM55, Alexa, Jeelinkcross, CUL, CUNO2, IR-Blaster

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12411
  • NIVEAu ist keine Creme...
Also nochmals vielen Dank - bei mir hängt relativ viel an Alexa, so dass ihr eine große Hilfe wart.

Gerne.

Aber das versuche ich zu vermeiden!

Also ja, es ist ganz nett/praktisch, wenn man mit vollen Händen rumläuft und mal schnell per Sprache schon mal den TV einschalten lassen kann ;)

Aber ansonsten halte ich mich an folgendes: soviel als möglich automatisch (es heißt ja auch Home-AUTOMATION ;)  ) und es muss Alles (Wichtige) auch ohne fhem gehen und Alles (Wichtige) auch noch per normale Schalter etc.

Viel Spaß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

Offline locodriver

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 547
Ja, ich stimme dir zu. Alexa ist bei mir auch on top - alles funzt auch ohne sie - nur nicht so bequem... :D
fhem 6.0 auf Rpi3 Bullseye
HM-LAN-CFG (FW 0.965), HM-MOD-UART, 2x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-RHS und 3x HM-CC-RT-DN, 6x HM-LC-Bl1-FM mit je 1x Somfy-Motor,
2x HM-LC-SW2-FM für Licht und Lüfter, 2x HM-PB-6-WM55, Alexa, Jeelinkcross, CUL, CUNO2, IR-Blaster

 

decade-submarginal