Autor Thema: NUOS A1Z und Deconz  (Gelesen 541 mal)

Offline kask

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
NUOS A1Z und Deconz
« am: 17 Juni 2022, 11:58:19 »
Hallo,

hat schon einer erfolgreich die NUOS A1Z Steckdosen in FHEM einbinden können?
Ich sehe das Device , kann es schalten, aber bekomme keine Messwerte etc. geliefert.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19310
Antw:NUOS A1Z und Deconz
« Antwort #1 am: 17 Juni 2022, 13:58:04 »
Bei HUE.* findest du solche Messwerte immer in ein oder zwei separaten (sensor-) devices.

get TYPE=HUEBridge sensorssollte zeigen, was da ist, und wenn die HUE.*-Module aktuell sind, sollte auch per autocreate ein oder zwei Geräte angelegt worden sein.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline kask

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:NUOS A1Z und Deconz
« Antwort #2 am: 12 Juli 2022, 16:13:24 »
Mit einer neuern (aktuellen) deconz/phoscon software werden die Messwerte auch als Sensor angezeigt.

 

decade-submarginal