Autor Thema: Variable Angabe in ReadingsVal  (Gelesen 1695 mal)

Offline Superposchi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 815
Variable Angabe in ReadingsVal
« am: 12 Juli 2022, 14:22:00 »
Kann ich in Perl in einem ReadingVal-Ausdruck eins der Elemente aus einem Reading auslesen lassen?
Wenn ja, wie ist dann die Schreibweise?
{my $Name=ReadingsVal([<Device>:<Reading>],"SuperE5_Name","Tankstelle")}funktioniert leider nicht.

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 19364
Antw:Variable Angabe in ReadingsVal
« Antwort #1 am: 12 Juli 2022, 14:27:42 »
Wieso extrapolierst du?

Sowas sollte klappen:
{my $Name=ReadingsVal(ReadingsVal(<Device>,<Reading>,''),'SuperE5_Name','Tankstelle')}
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Superposchi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 815
Antw:Variable Angabe in ReadingsVal
« Antwort #2 am: 12 Juli 2022, 14:40:25 »
Danke, soweit hatte ich gar nicht gedacht.
Manchmal sieht man das nächstliegende einfach nicht mehr.

Was genau meinst du mit extrapolieren?

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 19364
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Superposchi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 815
Antw:Variable Angabe in ReadingsVal
« Antwort #4 am: 12 Juli 2022, 14:57:48 »
Also ganz ehrlich, hab nur die Hälfte verstanden.
Die erste Seit ist ja ziemlich übersichtlich geschrieben und macht auch die Unter schiede zwischen " und ' deutlich und zeigt gut auf wann was maskiert werden muss. Aber extrapolieren habe ich nirgends was zu gefunden, oder meintest du interpolieren?

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 19364
Antw:Variable Angabe in ReadingsVal
« Antwort #5 am: 12 Juli 2022, 15:01:08 »
Na ja, dann wird es wohl die Interpolation gewesen sein ::) ...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files