Autor Thema: Anpassbare Smartphone App zur Interaktion mit FHEM via XMPP  (Gelesen 973 mal)

Offline Hiob314

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Hallo liebe Community,

ich hoffe ich habe das richtig Forum ausgewählt für mein Anliegen - ansonsten gebt mir bitte kurz Bescheid.

Kurz zu meiner Person: ich arbeite bei einem Software Dienstleister im Bereich IoT im Vertrieb.
Z.H. betreibe ich mit meinen sehr überschaubaren Programmier-Skills ein recht umfangreiches Smart Home mit FHEM im Herzen.
Längere Zeit war ich auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit das System aus der Ferne (also nicht aus dem lokalen Netzwerk) zu steuern.
VPN fällt aus, da umständlich und nervig. Ich will nicht immer mein VPN starten müssen, um z.B. meine Garage zu öffnen. Also mache ich das derzeit über einen Telegram Client. Komfortabel ist das natürlich nicht.

Mein  Arbeitgeber hat allerdings eine ganz interessante Lösung im Portfolio, die ich gerade mal testweise für meine Ansprüche anpassen lasse.

Es handelt sich um eine generische Smartphone App, die man (theoretisch) über den App Store und Play Store beziehen könnte.
Bis auf einen Konfigurationsdialog ist die App erstmakl "nackt". Allerdings lassen sich einfache Dialoge mit Slidern, Buttons, Input-Feldern, etc, sowie Elementen zur Visualisierung von Daten recht einfach erzeugen. Der Content wird im JSON Format mittels einer von uns definierten Syntax angelegt. Das solll recht einfach gehen. Diese Module kann man dann über einen lokalen Webserver der App bereitstellen und diese importiert sie. Daraufhin ist die App mit neuen Modulen bestückt und einsatzfähig. Beim Anlegen der Module definiert mit an auch die Kommunikation mit dem Smarthome Framework. Man legt dazu einfach Strings fest, die z.B. ein Slider erzeugt, wenn er verschoben wird (Beispiel "Raumtemperatur 50").

Die App kommunziert mittels XMPP mit einem konfigurierbaren XMPP Buddy. Da es für FHEM ja XMPP Plugins gibt ist eine Kommunikation zwischen App und FHEM in wenigen Minuten eingerichtet (und das sogar für Halb-Laien wie mich).

Jetzt überlegen wir die App und die Toolchain zum Erstellen eigener Module zu veröffentlichen.
Dazu suche ich Interessierte, die das ganze gerne mal testen möchten.

Der Fokus liegt dabei auf folgenden Features:
- einfach Kommunkiation via Strings über XMPP
- sehr einfaches Erstellen von App-Dialogen ohne wirkliche Programmierkenntnisse
- einfache Integration in FHEM
- Nutzung vorhander öffentlicher XMPP Server

Folgende Einschränkungen wird es erstmal geben:
- eingeschränkter Umfang an unterschiedlichen Bedienlementen
- eine einzige XMPP Verbindung - also eine App steuert eine FHEM Instanz
- keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung - sollte Jemand den Server kompromittieren, kann er auch Euer Smarthome steuern (zukünftig würden wir uns dazu allerdings etwas überlegen)

Wer Interesse hat, das ganze Mal zu testen: bitte schreibt mir eine PN.
Es wäre gut, wenn Ihr gewisse Programmier-Skills mitbringt, weil das in so einer Alpha-Phase für uns hilfreich ist.

Viele Grüße













« Letzte Änderung: 14 Oktober 2022, 15:44:20 von Hiob314 »

Offline bartman121

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 577
Antw:Anpassbare Smartphone App zur Interaktion mit FHEM via XMPP
« Antwort #1 am: 15 Oktober 2022, 05:18:27 »
Hallo,

grundsätzlich ist das vermutlich eine gute Idee, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir euch bei der Entwicklung/Verbesserung eines kommerziellen Produktes helfen sollen.

Was würde denn auf Helferseite herausspringen?

Inwiefern ist eine App überhaupt sinnvoll, wenn das eigentliche Ziel doch eine automatisierte Lösung ist, die bekanntlich ohne Nutzerzugriffe arbeiten soll? Wenn ich die Heizung selbst anmachen muss, bevor ich nach Hause komme, dann ist das eigentlich identisch zu "Heizung manuell aufdrehen"?

Wenn ich das Licht selbst über eine App einstellen muss, dann ist das identisch zu "Schalter drücken".

Wo seht ihr denn überhaupt die Notwendigkeit/den use-case einer App, die sich mit echten Home-Automation-systemen verbindet um dort Eingriffe vorzunehmen?

Viele Grüße

Andreas

Offline Hiob314

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Anpassbare Smartphone App zur Interaktion mit FHEM via XMPP
« Antwort #2 am: 17 Oktober 2022, 10:57:18 »
Hallo Bartman,

natürlich sind wir ein SW Unternehmen und müssen von Irgendetwas leben. Bisher haben wir aber noch keine Entscheidung getroffen, ob und wie wir die APP kommerzialisieren.
Die Intention sie zu entwickeln enstand durch privates Interesse - z.B. durch meine eigene Nutzung von FHEM. Sollten wir uns ein Business Modell überlegen, dann wird es aber sicherlich Eines werden, das auch für Nutzer interessant ist, die sich sonst im Open Source Space tummeln. Sprich: die kosten würden wir so gestalten, dass sie angemessen und nicht abschreckend sind. Ich habe auf meinem Smarphone einige Apps, die einige wenige Euro kosten.

Ich persönlich habe eine Reihe von Anforderungen, die eine Steuerung über eine App interessant machen. Einfachstes Beispiel: Öffnen meines Garagentors.
Aber auch Leuchten ein- und ausschalten empfinde ich manchmal als komfortabler, als zum Schalter zu laufen.
Wenn das für Dich persönlich keinen Mehrwert bringt, dann müssen wir ja auch nicht darüber sprechen, was für Dich "herausspringt" ;-)

Viele Grüße

 

decade-submarginal