Autor Thema: [ASC] lüften beenden, schliesst das rollo nicht  (Gelesen 2149 mal)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19373
Antw:[ASC] lüften beenden, schliesst das rollo nicht
« Antwort #15 am: 02 September 2022, 14:41:57 »
du hast zwave?
Ja! Nachdem mich eQ-3 nachhaltig verärgert hat, habe ich erst MCU-Programmieren gelernt (MySensors) und bei der Kaufhardware nach Alternativen geschaut. Und die Rollladenaktoren von Fibaro sind VIEL universeller wie alles, was man bisher in Homematic hätte bekommen können. (Jalousie/Venetian-blind-Betrieb per Konfigurationskommando einstellbar, Doppel- und Dreifachklick-Erkennung, "Gate"-Modus in verschiedenen Varianten, ...).

Zitat
meldet zwave infos zum fahrtstatus? welche (start/stop/up/down/error/...)?
Die melden nur, dass Energie verbraucht wird, "Stillstand" ist "0 W", und das kommt nach dem "state", der auch den dim-Wert beinhaltet (letzteren muss man da per userReading extrahieren).

(Man sieht daran, auch ZWave braucht eine gründlichere Einarbeitung...)

Zitat
meldet zwave infos, wenn die position nicht mehr stimmt. zb nach device booten?
Wenn die Dinger spannungslos waren, machen (oder brauchen?) sie erst mal eine Kalibrierfahrt. Kein Gefrickel mit der Einstellung der Fahrtdauern...

Zitat
0.4 habe ich noch nicht gefunden.
0.6.x habe ich gefunden, aber .... 214 seiten a 15 beiträge.  8)
::) ich hatte auch keine Lust zum Suchen, war aber eben auch von Anfang an dabei (und hatte nur zwischendurch auch etwas den Faden verloren).

ich bin gespannt!
Ich auch!

Zitat
übrigens (die entwickler haben das sicherlich auf dem schirm):
Falls du damit mich mit ansprechen willst: bin leider aus den Tiefen schon lange wieder draußen, und der Code ist mir zu verteilt...

Zitat
wenn das position reading des rollos events-on-update sendet, erzeugt jeder statusrequest am aktor eine neue manuelle fahrt mit entsprechendem blocking. zusätzliche probleme kann es geben, wenn der request nach einer automatischen fahrt kommt, da dadurch dann die letzte automatische fahrt zur letzten manuellen fahrt wird.

wäre es nicht überlegenswert, dass asc von sich aus wiederholungen des position readings filtert?
wenn ich mir so die list der rollos diverser asc-user anschaue, ist das attribut event-on-change im rollo eher sehr selten selten zu sehen.
Dass event-on-change-reading nicht gesetzt ist, ist in der Tat ein häufiger "Fehler" von Neueinsteigern, die dadurch praktisch "alle" aus der Kurve fliegen. Wenn wir das wegbekämen, wäre das vermutlich hilfreich. Andererseits gibt es eben auch eine nicht unerhebliche Zahl von Usern, die das kennen und ggf. auch aktiv für sich nutzen (?).

Prinzipiell sehe ich auch eigentlich kein Problem darin, das aufzugeben und dazu noch einige andere "alte Zöpfe", wie die vermeintlich strikte 10-er-Unterteilung (Attribut-Vorgabe) und/oder das Verbot gleicher Ziel-Werte für verschiedene Zwecke. In den länglichen Threads zur Entwicklung hatte ich mehrfach schon die Auffassung vertreten, dass es eigentlich genügen müßte, jedem "Fahrgrund" eine Priorität zu geben und dann einfach zu schauen, ob bei Eintritt einer Bedingung für "irgendwas" die Position zu ändern wäre oder ob es Gründe gibt, die dagegen sprechen (höhrere Prio für anderen Fahrgrund).
Dass man den Grund ändert, warum ein Rollladen auf einer bestimmten Position steht, bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass auch gefahren werden müßte...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline meier81

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 402
Antw:[ASC] lüften beenden, schliesst das rollo nicht
« Antwort #16 am: 12 September 2022, 20:10:10 »
Hallo,

hab leider das gleiche Problem. Hatte heute den Fall das die Fenster gekippt waren und meine Frau den Schlafmodus der Kinder eingeschaltet hat. Die Rollläden sind daraufhin auf 30% zugefahren, alles noch korrekt. Jetzt war ich eben im Zimmer und habe die Fenster zugemacht, erwartet hätte ich jetzt eigentlich das die Rollläden nun zufahren, das tun sie aber nicht, bleiben munter auf den 30% stehen. Im ASC-Device steht bei Last Drive "roommate asleep - ventilate mode".

Was mir dann beim weiteren Testen aufgefallen ist, wenn ich nun das Fenster wieder öffne passiert weiterhin nichts, soll ja jetzt wieder auf 30% fahren und ist ja noch auf 30%. Wenn ich aber nun das Fenster wieder schließe fährt der Rollladen jetzt runter.

Gruß Markus
QNAP NAS mit Debian VM, darauf FHEM, debmatic, influxdb2 und Grafana || HB-RF-ETH || SIGNALduino 433MHz mit Maple mini || WS980 Wetterstation || Xiaomi Mi Robot mit valetudo-FW || Buderus web KM100 || div. Tasmota-Devices

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11158
Antw:[ASC] lüften beenden, schliesst das rollo nicht
« Antwort #17 am: 21 Oktober 2022, 10:01:52 »
@frank

Ich muss gestehen daß ich gefallen an Deine Ideen gefunden habe. Sowohl der Weg über die tatsächliche Endposition sofern von ASC ausgelöst als auch das mit der IdleDetection finde ich sehr erfolgversprechend. Ich werde es mir in nächster Zeit einmal genauer anschauen.
gibt es vielleicht schon was zum testen?  8)
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 28067
Antw:[ASC] lüften beenden, schliesst das rollo nicht
« Antwort #18 am: 21 Oktober 2022, 10:20:57 »
gibt es vielleicht schon was zum testen?  8)

Leider noch nicht. Aber vielen Dank für die Erinnerung.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.com/paypalme/MOldenburg
My FHEM Git: https://git.cooltux.net/FHEM/
Mein Dokuwiki:
https://www.cooltux.net

 

decade-submarginal