Autor Thema: [Gelöst] Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?  (Gelesen 1152 mal)

Offline deimos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?
« Antwort #15 am: 20 September 2022, 16:32:11 »
Hi,

debmatic schnappt sich das auf dem GPIO gesteckte Modul nur, wenn es über ein raw-uart Device angebunden ist. Und ein raw-uart Device für den GPIO Header gibt es nur, wenn man ein entsprechende Device Tree Overlay hat, welches das entsprechend im Device Tree markiert. Wenn man in der Anleitung statt dem Paket pivccu-modules-raspberrypi nur das Paket pivccu-modules-dkms installiert, dann werden die Device Tree Overlays nicht installiert und das Modul auf dem GPIO Header wird von debmatic nicht gesehen und daher dann weder geflasht noch genutzt, gleichtzeitig sind aber alle notwendigen Kernel Module vorhanden um den HmIP-RFUSB (oder auch die Platinen HB-RF-USB und HB-RF-USB-2) in debmatic zu erkennen und zu nutzen. Und wenn man nicht die Telekom Variante vom HmIP-RFUSB nutzt, sondern die von elv, dann kann der Stick dann in debmatic sowohl HmIP als auch HM classic.

Viele Grüße
Alex
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11158
Antw:Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?
« Antwort #16 am: 20 September 2022, 16:52:32 »
otto schau mal hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,97295.msg987827.html#msg987827
ich habe den hmuart später wie von deimos beschrieben problemlos von der debmatic lösen können.
fw musste ich danach noch auf 1.4.1 ändern.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21473
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?
« Antwort #17 am: 20 September 2022, 17:04:56 »
ok danke für die Erklärung. In der Anleitung ist also konkret "Schritt 4 auslassen" relevant für diesen Fall, Schritt 5 und 6 entfallen, weil die waren sowieso schon erledigt. Ist also analog zu dem, was ich schon bei der docker Anleitung rausgelesen habe ;)
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Offline oelidoc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
Antw:Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?
« Antwort #18 am: 20 September 2022, 19:29:41 »
Vielen Dank für eure Erklärungen und Tips.
Warte leider immer noch auf die Hardware  :(
Falls es Probleme gibt, werde ich mich melden.
Gruß
oelidoc

Offline oelidoc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
Antw:Zwei HM-MOD-RPI-PCB auf einem Pi 3B möglich?
« Antwort #19 am: 28 September 2022, 12:02:55 »
Hallo,
hier ein kurzes Feedback:
Habe gestern abend den Stick HmIP-RFUSB zusammengelötet, eingesteckt und Debmatic mittels der Schritte 0., 1., 2., 7. und 8. der Anleitung von Alex Reinert installiert.
Hat alles wunderbar geklappt, konnte mein bisher einziges HM IP Gerät problemlos via WebGUI anlernen und schalten. Homematic Classic über HM-MOD-RPI-PCB läuft problemlos parallel.
Als nächstes werde ich mich dann mal mit dem Modul HMCCU beschäftigen...
Vielen Dank an alle Beteiligten
Gruß
oelidoc
« Letzte Änderung: 28 September 2022, 12:04:34 von oelidoc »