Autor Thema: Im Anfängerforum das Schließen von Threads durch die user unterbinden  (Gelesen 1886 mal)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18513
Manchmal wünsche ich mir, dass im Anfängerforum nicht jeder "Anfänger" seine eigenen Threads schließen kann, nur weil er/sie/* der Meinung ist, für ihn/sie/* sein ein Thema abgeschlossen.

Als Hilfeleistender forscht man manchmal noch weiter, nachdem man einen workaround eingesetzt hat, um die tatsächliche Ursache für ein Problem zu finden. Ist der Thread aber dann schon geschlossen, erschwert das die Darstellung einer "richtigen" Problemlösung unnötig.

Keine Ahnung, ob die Option zum Schließen von Threads pro Forumbereich konfiguriert werden kann, aber vielleicht geht das ja ohne große Eingriffe.
-----------------------
Möchte man beruflich "etwas mit Menschen" machen, ohne etwas mit deren Dummheit zu tun haben zu müssen,
bleibt eigentlich nur der Beruf des Bestatters übrig.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 25835
Ich habe erst in den Einstellungen eine Weile gesucht, danach im Internet, aber keine Loesung gefunden.
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18513
Schade, aber danke für Deine Bemühungen.
-----------------------
Möchte man beruflich "etwas mit Menschen" machen, ohne etwas mit deren Dummheit zu tun haben zu müssen,
bleibt eigentlich nur der Beruf des Bestatters übrig.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
Weiß nicht, ob das geht: Evtl. könnte man einen Zwischenschritt für den User einbauen, der ihm erst mal mitteilt, dass das hier nicht üblich ist (link auf den Anfänger-Thread), und er nicht lieber einfach ein gelöst davor machen will?
(Ähnlich dieser 120-Tage-Funktion).

(Ansonsten wünsche ich mir auch in den meisten "geschlossenen" Fällen, dass der betreffende Thread besser offen geblieben wäre; wenn man die Betreffenden dann darauf anspricht, war das meistens eher im Sinne von "gelöst" gemeint gewesen...)
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 25835
Zitat
Weiß nicht, ob das geht: Evtl. könnte man einen Zwischenschritt für den User einbauen, der ihm erst mal mitteilt, dass das hier nicht üblich ist (link auf den Anfänger-Thread), und er nicht lieber einfach ein gelöst davor machen will?

Wenn Du mir erklaerst, wo ich was dafuer einstellen soll: gerne.
Das SMF-API (so denn eine gibt) wuerde ich mir gerne ersparen.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
Wenn Du mir erklaerst, wo ich was dafuer einstellen soll: gerne.
Das SMF-API (so denn eine gibt) wuerde ich mir gerne ersparen.
Nachvollziehbar...

Habe jetzt das halbe Internet danach abgesucht, wie man vielleicht die 120 Tage verstellen könnte und/oder ggf. für irgendeine Benutzeraktion eine (eigene) Bestätigung anfordern kann, aber alles, was dazu überhaupt zu finden war, war entweder "mod muss es freigeben" oder unverständlicher Kauderwelsch zu vermutlich irgendwas anderem.
Sehr spaßfrei. Danke für's drüber nachdenken...

Falls jemand mitliest, der sich im Maschinenraum von SMF bereits auskennt: feel free, den entscheidenden Tipp zu geben.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18513
Sowas kann man über entsprechende Benutzergruppen mit eigenen Berechtigungen lösen, die man dann einzelnen Boards zuweisen kann.

Der geringe zu erzielende Mehrwert rechtfertigt aber meiner Meinung nach nicht den nötigen Administrationsaufwand.

Insofern: lassen wir es einfach so, wie es ist. Im wirklichen Bedarfsfall hat es bisher immer genügt, "Moderator informieren" zu klicken und um Wiederöffnung eines Threads zu bitten. Damit kann ich auch weiterhin gut leben.
-----------------------
Möchte man beruflich "etwas mit Menschen" machen, ohne etwas mit deren Dummheit zu tun haben zu müssen,
bleibt eigentlich nur der Beruf des Bestatters übrig.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
Klar, das ist jetzt nichts ultrawichtiges, und dass es ggf. über eine Gruppenzugehörigkeit lösbar wäre, konnte ich dem Kauderwelsch auch entnehmen.

Vielleicht ginge es, allen Mitgliedern der "Developer"-Gruppe automatisch auch die Berechtigung zu geben, Threads wieder zu öffnen? Das dürften die "Hauptbetroffenen" sein.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 25835
Zitat
Vielleicht ginge es, allen Mitgliedern der "Developer"-Gruppe automatisch auch die Berechtigung zu geben, Threads wieder zu öffnen?
Ich sehe nur Thema schliessen, aber kein Thema oeffnen.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
"schließen" ist demnach beides, schließen und wieder öffnen... Na ja, ist nicht ganz so elegant, weil es potentiell (aus User-Sicht) geühlten "Missbrauch" erlauben würde, aber vielleicht wäre es einen Versuch wert, diesen Haken zu setzen?
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 25835
Zitat
[...] aber vielleicht wäre es einen Versuch wert, diesen Haken zu setzen?
Noch eine Stimme dafuer?
Weitere Haken-Wuensche?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
Weitere Haken-Wuensche?
(Vorsichtig bzw. unschlüssig, vielleicht noch: Verschieben?)
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18513
"schließen" ist demnach beides, schließen und wieder öffnen

So einfach ist das wahrscheinlich nicht. Es geht bei der "close" Berechtigung wohl eher darum, ob man nur seine eigenen Beiträge schließen und öffnen darf oder alle.

Vielleicht ginge es, allen Mitgliedern der "Developer"-Gruppe automatisch auch die Berechtigung zu geben, Threads wieder zu öffnen?

Das finde ich grundsätzlich keine gute Idee - sowas sollte tatsächlich Moderatoren/Admins vorbehalten bleiben.
-----------------------
Möchte man beruflich "etwas mit Menschen" machen, ohne etwas mit deren Dummheit zu tun haben zu müssen,
bleibt eigentlich nur der Beruf des Bestatters übrig.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19371
So einfach ist das wahrscheinlich nicht. Es geht bei der "close" Berechtigung wohl eher darum, ob man nur seine eigenen Beiträge schließen und öffnen darf oder alle.
Es geht mAn. um den Haken bei "alle".

Zitat
Das finde ich grundsätzlich keine gute Idee - sowas sollte tatsächlich Moderatoren/Admins vorbehalten bleiben.
Es ist schon klar, dass das nicht die "reine Lehre" bei der Forenadmin ist, und optimal finde ich es auch nicht. Andererseits geht es beim öffnen/schließen um Aktionen, die prinzipiell jederzeit auch wieder vom betreffenden User gegenläufig entschieden werden können. Wäre zwar für alle Beteiligten unschön, falls (!) es je zu Diskussionen über die Sinnhaftigkeit kommt, aber diese Eingriffsmöglichkeit seitens der "Berechtigten" ist sehr viel weniger tiefgreifend wie "volle" Moderation oä., die auch einige andere Aspekte mit sich bringen würde.

Ähnliches gilt für den (vorsichtigen) Vorschlag betr. das (allgemeine) Verschieben. OT: Das wäre ggf. jedenfalls für das ganze Forum für die sinnvoll, die heute Moderatoren in einem Bereich sind.

Aber ich hänge nicht an einer bestimmten Variante, und es würde mich vor einer Entscheidung in diese Richtung auch interessieren, ob "die (normalen) User" das eher als gut ansehen oder als "Übergriff" empfinden.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18513
Antw:Im Anfängerforum das Schließen von Threads durch die user unterbinden
« Antwort #14 am: 21 November 2022, 20:11:04 »
da war jemand besonders clever...

https://forum.fhem.de/index.php/topic,130438.0.html

Stellt nach der Lösung seines Problems noch eine Folgefrage und schließt dann den Thread  8)
-----------------------
Möchte man beruflich "etwas mit Menschen" machen, ohne etwas mit deren Dummheit zu tun haben zu müssen,
bleibt eigentlich nur der Beruf des Bestatters übrig.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!