Autor Thema: Verbindung zwischen FHEM und FHEM Native bricht nach wenigen Minuten ab  (Gelesen 1681 mal)

Offline grafix77

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Hallo zusammen,

gefühlt habe ich schon wunde Finger vom Googeln und tränende Augen von Lesen, komme aber nicht weiter.

Folgendes Problem:
Wenige Minuten nach dem Start von FhemNativ bricht mir die Verbindung zusammen und ich kann über FHEM Native nicht mehr auf FHEM zugreifen.

Derzeit nutze ich die FHEM Native für Windows und für Android.
Verbindung über Port 8083, Protokoll HTTP.
 
Im WEB Socket ist longpoll eingestellt.

Gibt es noch weitere Einstellungen, die ich beachten sollte.

Danke für eure Hilfe.

Gruß Björn

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 806
  • FhemNative
    • FhemNative
Hey,

Es gibt starke Probleme bezüglich der aktuellen Verbindungslogik zu FHEM.
Version 2.6.3 könnte Abhilfe schaffen.

VG
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline MadMax

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 535
Hallo,

Ich kann die Probleme bestätigen, ich liebe die App muss diese halt regelmäßig neustarten
Aber ich nutze V 3.0.0 RC3.
Die Version 2.6.3 ist doch von September 2020?

Gruß
Max
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.2, 2x Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE, 5x SMA Wechselrichter, BYD HVM, SMA EVCharger, Daikin Wärmepumpe über CAN

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 806
  • FhemNative
    • FhemNative
Die Version 2.6.3 ist doch von September 2020?

Da hast du völlig recht. Die version hat aber ein anderes Management um sich mit FHEM zu verbinden.
Viele berichten, dass es deutlich stabiler läuft.

VG
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline MadMax

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 535
Ja das kann ich so bestätigen, das hatte ich vorher auch verwendet.
Willst du das dann in die Version 3.0 übernehmen?
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.2, 2x Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE, 5x SMA Wechselrichter, BYD HVM, SMA EVCharger, Daikin Wärmepumpe über CAN

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 806
  • FhemNative
    • FhemNative
Ja das kann ich so bestätigen, das hatte ich vorher auch verwendet.
Willst du das dann in die Version 3.0 übernehmen?

Ich überarbeite definitiv das Management für die Verbindung zu FHEM.
Aktuell wird das gesamte Interface von FhemNative überarbeitet.

VG
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline MadMax

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 535
Klasse! Danke
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.2, 2x Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE, 5x SMA Wechselrichter, BYD HVM, SMA EVCharger, Daikin Wärmepumpe über CAN

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 319
Ich habe auch die gleichen Probleme mit den Verbindungsabbrüchen. Deshalb kann ich FhemNative leider nicht so nutzen wie ich eigentlich möchte. Zu 99% bricht die Verbindung zu Fhem innerhalb einer Minute ab und es wird nichts mehr aktualisiert. Ich kann mich nur an einmal erinnern wo die Verbindung über 1-2 Stunden stabil war. So ist es leider produktiv nicht zu gebrauchen. Ich hoffe sehr, daß Du das Problem beseitigen kannst, denn im Prinzip finde ich FhemNativ super genial. Das hat so viel Potential !!

Ich hätte zwei Vorschläge für Verbesserungen:
  • ein "watchdog" für die Fhem-Verbindung wäre hilfreich, d.h. irgendein Symbol oder ein roter Rahmen der auftaucht sobald die Verbindung unterbrochen ist.
  • die Möglichkeit die Verschiedenen Elemente auf einer Seite auch über eine Liste auswählen zu können. Wenn (wie bei mir) viele Elemente dicht bei einander oder übereinander liegen kommt man meist ohne das Verschieben der oberen Elemente nicht an die Unteren heran. Dann muß man jedesmal nach einer notwendigen Änderung die entsprechenden Elemente neu positionieren.
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 806
  • FhemNative
    • FhemNative
Ich habe auch die gleichen Probleme mit den Verbindungsabbrüchen. Deshalb kann ich FhemNative leider nicht so nutzen wie ich eigentlich möchte. Zu 99% bricht die Verbindung zu Fhem innerhalb einer Minute ab und es wird nichts mehr aktualisiert. Ich kann mich nur an einmal erinnern wo die Verbindung über 1-2 Stunden stabil war. So ist es leider produktiv nicht zu gebrauchen. Ich hoffe sehr, daß Du das Problem beseitigen kannst, denn im Prinzip finde ich FhemNativ super genial. Das hat so viel Potential !!

Ich hätte zwei Vorschläge für Verbesserungen:
  • ein "watchdog" für die Fhem-Verbindung wäre hilfreich, d.h. irgendein Symbol oder ein roter Rahmen der auftaucht sobald die Verbindung unterbrochen ist.
  • die Möglichkeit die Verschiedenen Elemente auf einer Seite auch über eine Liste auswählen zu können. Wenn (wie bei mir) viele Elemente dicht bei einander oder übereinander liegen kommt man meist ohne das Verschieben der oberen Elemente nicht an die Unteren heran. Dann muß man jedesmal nach einer notwendigen Änderung die entsprechenden Elemente neu positionieren.

Das stimmt. Konntest du identifizieren, warum die Verbindung immer wieder abbricht?

Das sind 2 sehr gute Vorschläge. Nehme ich mit auf.
Was genau meinst du mit watchdog? Ich dachte jetzt spontan an ein konfigurierbares Icon (wie die Icon Komponente) die aber auf den Connect state zu fhem reagiert.

VG
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 319
Hallo,

warum die Verbindung zu Fhem abbricht weiß ich nicht. Ich kenne ja auch nicht den von Dir implementierten Mechanismus der Verbindung. Ich bin aber sehr gerne bereit mit Logs zu unterstützen oder andere Tests zu machen.

Den Begriff Watchdog hatte ich nur als Synonym verwendet. Es ging mir nur darum einen Abbruch zu detektieren und dann leicht erkennbar auf der Oberfläche anzuzeigen. Ob das dann ein Icon ist oder der von mir auch genannte "rote Rahmen" wäre dabei unerheblich. Auf den "roten Rahmen" bin ich deshalb gekommen weil es in dem Kraftwerksleitsystem bei ABB so gelöst war. Der paßt halt immer, egal was auf der grafischen Oberfläche drauf ist.
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 806
  • FhemNative
    • FhemNative
Hey,

Einen Verbindungsabbruch kann man aktuell erkennen, wenn man in den Einstellungen die Toast Nachrichten aktiviert. Dann wird jedesmal bei einem Event oder Verbindungsaufbau/Abbruch eine Nachricht angezeigt. Passiert das bei dir?

VG
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 319
Hallo,

die Toast-Nachrichten sind aktiviert. Da kommen auch immer die Events "Werte aktualisiert für ...", aber nach kurzer Zeit eben nicht mehr. Dann ist wohl die Verbindung abgebrochen und es ändern sich dann auch keine Werte mehr. Das Ganze funktioniert nach Programmaufruf meist nur < 1 Minute. Ganz selten länger.
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2