FHEM - Hausautomations-Systeme > SlowRF

Temp difference (xx.x) too large

(1/1)

rolandgeorg:
Hallo,
folgendes Problem

Log meldet
2022.11.07 21:13:51 2: Puffer_1_Warmwasser: Temp difference (52.5) too large: T: 65.7  H: 0, skipping it
2022.11.07 21:14:06 2: Puffer_1_Warmwasser: Temp difference (-52.6) too large: T: 13.1  H: 0, skipping it

Zum Setting
FHEM in Windows installiert
S300 Anbindung über CUL868

Ich habe den Beitrag über strangeTempDiff gelesen
Ich habe anschließend das Attribut strangeTempDiff für den S300 Puffer_1_Warmwasser auf 0 gesetzt. Ich bekomme die Fehlermeldung nicht weg.

Was kann ich tun? Vielen Dank für Eure Hilfe.

andies:
Ist das der https://wiki.fhem.de/wiki/S300TH? Und zeige mal ein list, bitte in Codetags (dieser #-Knopf da oben).

rudolfkoenig:
Wenn ich mich recht erinnere, culfw kann nur 4 Bits der 8-Bit Checksumme einer S300 Nachricht pruefen, deswegen ist die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers beim schlechten Empfang relativ gross. Im Modul gibt es zwei unterschiedliche Loesungen dafuer:

#1 ohne strangeTempDiff (bzw. wenn sie 0, die Voreinstellung ist) gibt es eine Logmeldung, wenn die empfangene Temperatur mehr als 15° vom letzten Wert abweicht. Bei einem Ausreisser kriegt man also zwei Fehlermeldungen (siehe Beispiel oben), und erst danach wird die Temperatur wieder per Event verbreitet.

#2 mit strangeTempDiff > 0, und (Differenz der gemeldeten Temperatur zum letzten Wert groesser strangeTempDiff) wird ein Event mit der letzten empfangenen Temperatur generiert, eine Fehlermeldung wird dabei nicht ausgegeben.


--- Code: ---Was kann ich tun?
--- Ende Code ---
- Empfang verbessern
- Logmeldung ignorieren
- Logmeldung mit "attr s300th verbose 1" unterdruecken
- strangeTempDiff setzen, z.Bsp. auf 5
 
Bei meinen Tests gerade eben wurde mit gesetzten strangeTempDiff ein Stacktrace ausgegeben.
Das habe ich gefixt, die neue Version ist morgen ab 8 per FHEM-update verfuegbar.

rolandgeorg:
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Der stacktrace tritt jetzt nicht mehr auf.
Der S300TH hat wohl ab und zu diese Aussetzer. Ich habe einen Mini-PC nun direkt im Keller installiert. Der Empfang ist besser und die wenigen Fehlerwerte ignoriere ich jetzt einfach, wie geraten.
Danke für die schnelle und umkomplizierte Hilfe.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln