Autor Thema: [gelöst]Alarm Alexa  (Gelesen 377 mal)

Offline taskkill

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Ich hab doch nix gemacht....
[gelöst]Alarm Alexa
« am: 22 November 2022, 13:17:22 »
Ich möchte gerne, wenn State on:secur_open@red dass mir mein Echo Dot alleine die Meldung "Alarm" ansagt.
Geht das irgendwie?
Alexa ist installiert und läuft.

defmod ESP29_Keller_reed ESPEasy 192.168.178.29 80 espbridge Keller_reed
attr ESP29_Keller_reed IODev espbridge
attr ESP29_Keller_reed Interval 10
attr ESP29_Keller_reed devStateIcon off:secur_locked@green on:secur_open@red
attr ESP29_Keller_reed event-on-update-reading State
attr ESP29_Keller_reed group ESPEasy Device
attr ESP29_Keller_reed presenceCheck 1
attr ESP29_Keller_reed readingSwitchText 1
attr ESP29_Keller_reed room ESPEasy,HOME
attr ESP29_Keller_reed setState 3
attr ESP29_Keller_reed stateFormat State

setstate ESP29_Keller_reed on
setstate ESP29_Keller_reed 2022-11-20 20:11:51 IODev espbridge
setstate ESP29_Keller_reed 2022-11-22 12:15:51 State on
setstate ESP29_Keller_reed 2022-11-22 13:07:07 presence absent
setstate ESP29_Keller_reed 2022-11-22 13:07:07 state absent

« Letzte Änderung: 23 Dezember 2022, 23:25:28 von taskkill »
RPI 3B+ mit Raspbian Bullseye auf SSD, aktiver USB-Hub, Fhem (is klar), TI CC2652P, nanoCUL 868 WMBUS, Echo Plus 2te Gen., ESPxxxx, usw.

Offline rabehd

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1370
Antw:Alarm Alexa
« Antwort #1 am: 22 November 2022, 13:36:08 »
Ich möchte gerne, wenn State on:secur_open@red dass mir mein Echo Dot alleine die Meldung "Alarm" ansagt.
Geht das irgendwie?

Das ist ein ungewöhnliches "State". Abgesehen davon gibt es state und STATE.

Ansonsten gilt die übliche Regel: Im Eventmanager auf das Event/Ereignis warten, markieren und noitify erstellen.
Wie man eine Ansage bei Alexa erstellt ist bekannt? 
Auch funktionierende Lösungen kann man hinterfragen.

Offline taskkill

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Ich hab doch nix gemacht....
Antw:Alarm Alexa
« Antwort #2 am: 22 November 2022, 13:37:29 »
Leider Nein... :'(

defmod ESP29_Keller_reed_notify_1 notify ESP29_Keller_reed:State:.*|ESP29_Keller_reed:State:.on set ESP29_Keller_reed event
attr ESP29_Keller_reed_notify_1 alexaName Kelleralarm

setstate ESP29_Keller_reed_notify_1 active
setstate ESP29_Keller_reed_notify_1 2022-11-22 13:51:20 state active
« Letzte Änderung: 22 November 2022, 15:03:19 von taskkill »
RPI 3B+ mit Raspbian Bullseye auf SSD, aktiver USB-Hub, Fhem (is klar), TI CC2652P, nanoCUL 868 WMBUS, Echo Plus 2te Gen., ESPxxxx, usw.

Offline rabehd

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1370
Antw:Alarm Alexa
« Antwort #3 am: 22 November 2022, 17:29:20 »
Der Trigger ist schon mal anders als Du ursprünglichg geschrieben hast. Aber eher richtig.
Warum hast Du das Notify als Alexa-Gerät gemacht?
Wenn Du masl die Hilfe des Alexa-Device aufgerufen hättest, dann hättest Du hier https://mwinkler.jimdo.com/smarthome/eigene-module/echodevice/ landen müssen. Was ist dort unverständlich?

set ESP29_Keller_reed event Was soll das bewirken? Was passiert, wenn Du das in die Kommandozeile eingibst?  :'(

Kann es sein das FHEM und Grundlagen der Programmierung neu für Dich sind?
Das ist eine Anfängerfrage, bitte dorthin verschieben.
« Letzte Änderung: 22 November 2022, 17:32:20 von rabehd »
Auch funktionierende Lösungen kann man hinterfragen.

Offline taskkill

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Ich hab doch nix gemacht....
Antw:Alarm Alexa
« Antwort #4 am: 23 Dezember 2022, 23:24:30 »
mit FB, SIP und notify gelöst  :)
RPI 3B+ mit Raspbian Bullseye auf SSD, aktiver USB-Hub, Fhem (is klar), TI CC2652P, nanoCUL 868 WMBUS, Echo Plus 2te Gen., ESPxxxx, usw.