Autor Thema: (Erledigt) Mount-Problem  (Gelesen 546 mal)

Online Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21841
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Mount-Problem
« Antwort #15 am: 22 Dezember 2022, 14:13:29 »
Wenn ich im Forum ein passendes Script gefunden hätte, dann wäre mir das lieber gewesen.
Hallo Ingo,

hier hatte ich mal einen Vorschlag geschrieben: https://forum.fhem.de/index.php/topic,100051.msg934486.html#msg934486
In den Links ist auch etwas Erklärung zum mounten mit cifs ohne die Notwendigkeit von sudo.

Deine Fragestellung ist, mit Deinen zeilenweisen Zitaten, mMn völlig aus dem Zusammenhang gerissen und erfordert, dass sich jemand mit dem umfangreichen Script auf MeinTechblog auseinandersetzt. Dazu hat hier eigentlich keiner Lust - ich habs nur mal überflogen, es gefällt mir nicht.

Grüße und schöne Weihnachten
Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Online Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8702
Antw:Mount-Problem
« Antwort #16 am: 22 Dezember 2022, 14:29:21 »
Außerdem wird hier fstab und script gemischt.

in der fstab steht was drin und im Script wird direkt gemountet (wofür ftsab nicht nötig ist)

Und das wegen media .. da würde ich Dir einen Vergleich sagen:
Du bist jetzt der Pi und ich das Script.
Wenn ich will, das Du Schinken holst, Dich aber zum Bäcker schicke, dann hast nicht Du (der Pi), sondern ich Schuld. Ich hätte Dich schließlich zum Fleischer schicken müssen. Genau das machst Du aber im Script mit "media" .....

Um es kurz zu machen, WAS willst Du überhaupt erreichen?

Edit:
Und beim nächsten mal, bitte lesen und versuchen zu verstehen, was der Helfer Dir sagt. Wenn nicht, dann konstruktiv nachfragen .....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18904
Antw:Mount-Problem
« Antwort #17 am: 22 Dezember 2022, 15:44:05 »
und erfordert, dass sich jemand mit dem umfangreichen Script auf MeinTechblog auseinandersetzt. Dazu hat hier eigentlich keiner Lust

Das stimmt nicht - ich hatte mich gestern extra wegen dieses Threads mit diesem bescheuerten Skript beschäftigt und daraufhin versucht, einen strukturierten Lösungsweg zu erarbeiten.

Aber wenn ein Anwender nicht bereit ist, das zu tun, was man als Helfender auf diesem Weg Schritt für Schritt vorschlägt, sondern irgendwas völlig anderes macht - und dann auch noch beleidigt ist und "aufgibt" wenn man ihn darauf hinweist, dann verliert man einfach die Lust, weiter helfen zu wollen.

Mir ist bis jetzt noch unklar, was ich falsches geschrieben hatte, das zum Aufgeben geführt hat..
-----------------------
Mach es möglichst simpel und mach es richtig,
dann wird es auch funktionieren.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline is2late

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 536
Antw:Mount-Problem
« Antwort #18 am: 23 Dezember 2022, 10:34:35 »
@betateilchen: Lies Dir mal Deine Posts mit Fokus auf deinen Umgangston durch, dann verstehst Du vielleicht, warum ich keine Lust mehr hatte. Ich finde es großartig und absolut dankenswert, wenn ein Befähigter bereit ist, einem Anfänger zu helfen. Damit das zum Erfolg führt, bedarf es (neben einer dem Empfängerhorizont angepassten Sprache und entsprechenden Anweisungen) allerdings eines gewissen Maßes an Geduld auf beiden Seiten. Sich pausenlos lustig zu machen, ist dabei ebenso fehl am Platz wie Arroganz. Die meisten Menschen sind Fachleute auf irgendeinem Gebiet - und Laien auf zahlreichen anderen. Auf meinen Fachgebieten würdest Du kein  Land sehen, aber ich würde Dir mit Geduld und Respekt begegnen - und Dich nicht wie einen totalen Idioten behandeln.

@Otto: Vielen Dank! Hab Deinen Post erst jetzt gesehen. Vorher habe ich schon selbst eine Lösung gefunden, nämlich das Skript, mit welchem die automatische Sicherung des gesamten Systems klappt, auf FHEM umgeändert. Hat nach diversen Versuchen erstaunlicherweise geklappt und läuft jetzt. Dir ein frohes Fest! 
Pi4, Tahoma Jalousien, Hue, Echo, Sonos, Lupusec XT3, FritzBox