Autor Thema: Node update  (Gelesen 479 mal)

Offline dk3572

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1079
Node update
« am: 28 November 2022, 17:50:43 »
Hallo,

das Modul 42_npmjs.pm zeigt mir, dass npm eine neue Version (npm alt = 8.19.3, neu = 9.1.2) bietet.

Nach Upgrade npm kommt dies Meldung:

Error code EBADENGINE   
Summary:
Unsupported engine Not compatible with your version of node/npm: npm@9.1.2
Detail:
Not compatible with your version of node/npm: npm@9.1.2 Required: {"node":"^14.17.0 || ^16.13.0 || >=18.0.0"} Actual: {"npm":"8.19.3","node":"v12.22.12"}

Ich schließe daraus, dass ich node aktualisieren soll, getraue mich aber nicht wirklich.
Ich befürchte, dass alexa, gassistant-fhem, dorita980 evtl. sogar fhem selbst, dann nicht mehr funktionieren.

Kann ich node mit

curl -fsSL https://deb.nodesource.com/setup_19.x | sudo -E bash - &&\
sudo apt-get install -y nodejs

bedenkenlos updaten?

Fhem läuft auf Ubuntu 18.04.6

Danke und VG
Dieter

Offline binford6000

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1579
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Antw:Node update
« Antwort #1 am: 28 November 2022, 20:32:10 »
Zitat
Ich befürchte, dass alexa, gassistant-fhem, dorita980 evtl. sogar fhem selbst, dann nicht mehr funktionieren.

Hallo Dieter,
hier läuft
node -v
v16.18.1
npm -v
9.1.2
ohne Probleme.

VG Sebastian

Online Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8690
Antw:Node update
« Antwort #2 am: 28 November 2022, 20:39:51 »
Ubuntu 18.4 läuft im Apr. 2023 aus ....

Insofern würde ich, anstelle von Upgradegedanken npm, das Komplette System updaten. Nach dem Update von npm müsstest Du sonst auch alle nmp Module updaten .... ein Ubuntu 20.04 (oder gleich 22.04) aktuallisiert dagegen nicht nur npm
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline dk3572

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1079
Antw:Node update
« Antwort #3 am: 29 November 2022, 06:24:11 »
Hallo und danke für eure Rückmeldungen.

@Wernieman
Genau das sind meine Befürchtungen.
Was heißt, alle nmp Module updaten?
Einfach neu installieren?

Ein Update von Ubuntu auf 20.04 wird mir angeboten.
Ist das gefahrlos möglich ohne komplett neu zu installieren?
Ich weiß, Neuinstallation ist wohl immer die bessere Wahl, aber da graut es mir davor.

Danke und VG Dieter

Online Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8690
Antw:Node update
« Antwort #4 am: 29 November 2022, 08:32:26 »
- mit nmp installierst Du doch anschließend Module/Packete. Diese müssen natürlich mit einem neuen nmp auch aktualisiert werden. Das meine ich damit.

- Bevor Du ein Upgrade machst, wie sieht Deine Backup/Backupstrategie aus?

- Beruflich habe ich schon Server seit 14.04 hochgezogen. Bei 22.04 würde ich aber definitiv eine Neuinstallation vorziehen ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline dk3572

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1079
Antw:Node update
« Antwort #5 am: 29 November 2022, 09:25:10 »
Tja, das getraue ich mich gar nicht zu sagen  :-[
Backup existiert nicht.  ???
Ich hatte mal den Versuch mit Clonezilla gestartet, bin aber leider gescheitert.
Ich scheue die Neuinstallation, da das System nach und nach gewachsen ist und ich leider nie wirklich dokumentiert habe, was ich wie installiert hatte.
Ich befürchte, nach einer Neuinstallation verbringe ich wieder Stunden damit, alles zum laufen zu bringen.

Online Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8690
Antw:Node update
« Antwort #6 am: 29 November 2022, 11:16:06 »
Hat den Vorteil, das Du es dann dokumentiert hast ... und der "Ausfall"  planbar ist. Bei einem jetzigen Problem sitzt Du Stunden dran, zu einer Zeit, wo Du es zu 100% nicht gebrauchen kannst ....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline binford6000

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1579
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Antw:Node update
« Antwort #7 am: 29 November 2022, 13:42:08 »
Hallo Dieter,
so schlimm ist das gar nicht. Wenn ich es tun müsste würde ich...

- Ein Backup von fhem via "backup" erstellen und weg sichern
- Wenn du kein Freund der Konsole bist geht da auch grafisch was (WinSCP, webmin, ftp,...)
- via dpkg bekommt man eine Liste der MANUELL installierten Pakete - sichern denn die kann man in einem Rutsch wieder installieren lassen
- Bei der Gelegenheit gleich checken ob externe Quellen in apt integriert wurden (/etc/apt/sources.list bzw. in ./source.list.d)
- In den wichtigsten FHEM Modulen schauen welche Voraussetzungen bestehen und notieren
- Das Modul "Installer" ist hier hilfreich (zB. get installer showInstalledPerlList)
- Das Modul "npmjs" ist hilfreich zur Listung der installierten npm-Module
- Ggf. eigene Dateien (Skripte o.ä.) welche nicht unter /opt/fhem/... liegen sichern

@FHEM-Schwarm: Was hab ich vergessen?  ???

Damit sollte der ganze Spaß an einem regnerischen Sonntag Nachmittag erledigt sein  ;)

VG Sebastian

Offline dk3572

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1079
Antw:Node update
« Antwort #8 am: 29 November 2022, 15:38:48 »
Hallo Sebastian,

danke für deine Aufzählung. Sehr hilfreich.
Backup von fhem mache ich regelmäßig.
Eine Liste der manuell installierten Pakete und der externen Quellen habe ich auch.
Installer und nmpjs nutze ich ebenfalls.

Also schon mal gar nicht so schlecht  ;)

Vermutlich wird es wohl doch auf eine komplette Neuinstallation, wie von Wernieman empfohlen, hinauslaufen.  ???

Dann warte ich mal auf einen regnerischen Sonntag nach der Heizperiode.

VG Dieter

Online JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3565
Antw:Node update
« Antwort #9 am: 29 November 2022, 18:57:51 »
Hallo,

ich nutze für mich beigefügtes bash Script backup.sh und drei in Fhem definierte Devices.

defmod FHEM.Backup notify FHEM.Backup.Start:on {system ("sudo -u root /opt/fhem/FHEM/backup.sh /dev/null 2>&1 &");; return undef;;}
attr FHEM.Backup alias FHEM.Backup
attr FHEM.Backup appOptions { "template": "switch", "system": "true" }
attr FHEM.Backup devStateIcon inactive:ios-off:active .*:ios-on-blue:inactive
attr FHEM.Backup group Datensicherung
attr FHEM.Backup room Konfiguration,System

defmod FHEM.Backup.At at *06:00:00 {\
  if(ReadingsVal("FHEM.Backup", "state", "inactive") eq "active") {\
    fhem("set FHEM.Backup.Start on")\
  }\
}
attr FHEM.Backup.At alias FHEM.Backup.At
attr FHEM.Backup.At group Datensicherung
attr FHEM.Backup.At room System

defmod FHEM.Backup.Start dummy
attr FHEM.Backup.Start alias FHEM.Backup.Start
attr FHEM.Backup.Start devStateIcon off:ios-off:on .*:ios-on-blue:off .*:noIcon
attr FHEM.Backup.Start event-on-change-reading state
attr FHEM.Backup.Start group Datensicherung
attr FHEM.Backup.Start room System

Außerdem führe ich kontinuierlich ein Word-Dokument, dass alles Notwendige zum Aufsetzen eines neuen Fhem auf einem RPi beschreibt. (habe ich auch beigefügt)

Grüße Jörg


Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Online Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8690
Antw:Node update
« Antwort #10 am: 29 November 2022, 20:32:45 »
Zitat
- via dpkg bekommt man eine Liste der MANUELL installierten Pakete - sichern denn die kann man in einem Rutsch wieder installieren lassen
Eine Liste der Pakete ist eine gute Idee zum nach gucken, ich würde aber nicht pauschal alle wieder automatisch installieren lassen. Neuinstallation bei Bastelsystemen ist auch eine guten Möglichkeit, "Ballast" loszuwerden.

Wenn Du die Vorhandene Festplatte überschreiben willst (wobei ich besser eine Neue Nehmen würde, ob ein "Plan B" für den Notfall zu haben), würde ich mir auch eine Kopie von /etc besorgen. Auch das für eventuelles Nachrecherchiéren von erfolgten Anpassungen.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

 

decade-submarginal