Autor Thema: Mehrfach Benachrichtigung mit at zu bestimmtem Zeitpunkt über Pushover  (Gelesen 303 mal)

Offline fhemjan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage bzgl. der at Funktion mit mehrfacher Wiederholung.
Ich bin da über diese Beispiele gestolpert: https://wiki.fhem.de/wiki/Zeitschaltuhr und habe mir das folgende at gebaut. Die DEF lautet:
*15:00:00 {fhem("define ErinnerungAbends at +*{2}01:00:00 set pushmsg msg device='xxx' title='Erinnerung' message='Erinnerung an irgendwas'")}
Passieren soll:
  • täglich um 15, 16 und 17 Uhr
  • schreiben einer Pushnachricht

Leider passiert nichts, auch wenn ich das at mit "Execnow" starte.

Wenn ich die zweifache Wiederholung rausnehme, also DEF:
*15:00:00 {fhem("set pushmsg msg device='xxx' title='Erinnerung' message='Erinnerung an irgendwas'")}
funktioniert alles so wie es soll. Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache?

Und Bonusfrage: Ich möchte die 3-fache Erinnerung auch morgens haben, sagen wir um 6, 7 und 8 Uhr. Kann ich das in dem gleichen at mit unterbekommen oder muss ich dafür ein Neues machen?

Offline fhemjan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Hat sich tatsächlich im Grunde erledigt; habe den Ansatz geändert. Ich rufe das at nun stündlich auf und frage via if ob ich mich im entsprechenden Zeitraum befinde.. das schein zu klappen.

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11279
Zitat
Leider passiert nichts, auch wenn ich das at mit "Execnow" starte.
was sagt fhem.log?

eventuell machen die geschweiften klammern probleme, da sie innerhalb doppelter anführungszeichen auftauchen (fhem("..{2}..")).
entferne doch mal den hier unnötigen wechsel nach perl:
*15:00:00 define ErinnerungAbends at +*{2}01:00:00 set pushmsg msg device='xxx' title='Erinnerung' message='Erinnerung an irgendwas'
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 26045
Zitat
Ich rufe das at nun stündlich auf und frage via if [...]
Statt if kann man auch das disableForIntervals Attribut verwenden.
So kann man auch die geschweiften Klammern sparen.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline fhemjan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
entferne doch mal den hier unnötigen wechsel nach perl
Dank dir für den Tipp. Es scheint in der geänderten Variante zu funktionieren, werde es daher nicht noch einmal umbauen. Falls ich mich da irre komm ich drauf zurück und werd mich dann auch hier noch mal dazu äußern.

Statt if kann man auch das disableForIntervals Attribut verwenden.
Super, danke! So oder so kann ich damit das System etwas entlasten

 

decade-submarginal