FHEM > Sonstiges

Gänsefüßchen escapen

(1/2) > >>

zensbert:
Hi,
ich habe einen curl Befehl den ich verwenden will; aber ich schaffs nicht sauber die Gänsefüßchen zu escapen. auf der shell sieht der Befehl so aus:

 curl --data '{"message":"Fenster EG noch offen"}' --user user:secret https://api.getnotify.me/submit

in fhem wäre das ja dann ungefähr so:

{system("curl  --data '{"message":"Fenster EG noch offen"}' --user user:secret https://api.getnotify.me/submit")}

aber ich bekomm nur syntax error auch wenn ich mit \ die " escapen möchte bzw. " mit '' ersetze.. jemand eine Idee?

Danke im Voraus!

ch.eick:
Hallo,
falls Du noch mehrere von den API Aufrufen hast, wäre das HTTPMOD eine schöne Integration.

VG   Christian

zensbert:
Eigentlich eben nur den einen.. da wäre eine schnelle einfache lösung nett..

frank:
probier mal den system aufruf durch backticks zu ersetzen: `...`

Otto123:
Hi,

versuch mal so:

--- Code: ---{system( q(curl  --data '{"message":"Fenster EG noch offen"}' --user user:secret https://api.getnotify.me/submit) )}
--- Ende Code ---

Ist das der einzige Perl Befehl oder steht in dem Zusammenhang mehr? Sonst geht es auch im FHEM Syntax:
https://fhem.de/commandref_modular_DE.html#command

Gruß Otto

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln