Autor Thema: Migration Raspberry auf Thin Client: Enocean Pi seriell weiter verwenden ?  (Gelesen 175 mal)

Offline gadget

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Hallo,

Ich möchte meine fhem Installation von einem Raspberry Pi 3 auf einen gebrauchten Thin Client (Fujitsu Futro-S740) umziehen.
Dabei möchte ich auch gerne den Enocean Pi mit umziehen. Der steckt ja auf dem GPIO Header des Raspberry, verwendet hier aber meines Wissens nur die tty-Pins. Für den thin client gäbe es für schmales Geld einen nachrüstbaren RS232 Anschluss. Muss ich mir da nur ein passives Adapterkabel bauen oder ist das eine Schnapsidee ?

Grüße, gadget

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21772
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Hi,

bevor Du losbastelst und Dir was zerlegst: RS232 und GPIO tty Pins sind zwar beides serielle Schnittstellen aber die Spannungs Pegel sind völlig anders!
Ich würde da eher nach einem USB seriell Wandler schauen und die benötigten Pegel prüfen (3,3 oder 5 Volt) den gibt es in der Regel auch für das Geldäquivalent eines Schnapses. ;)

Edit : soweit ich sehen kann hat das Modul wirklich bloß seriell und 3,3 Volt / 24 mA Versorgung https://www.rasppishop.de/ENOCEAN-PI-868-Das-868MHz-Transceiver-Modul-fuer-Raspberry-Pi

Dann such mal nach so einem Modul wie in meinem Screenshot (mit CP2102) das liefert auch die 3,3 Volt! Damit hab ich aktuell mein HMUART Modul an der USB Schnittstelle und bin zufrieden.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 24 Januar 2023, 12:08:41 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline gadget

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 306
Ok, danke für den Hinweis ! Ich glaube so ein Teil habe ich von irgendwelchen Arduino-Bastelaktionen eh noch rumfliegen. Dann nehm ich das.

Offline devil77

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 381
Hallo,

eine Möglichkeit wäre noch ein Uart zu LAN Adapter. Damit wäre das Gateway über LAN erreichbar und ist unabhängig vom Rechner.
Beim TCM sollte auch die Angabe einer IP Adresse und Port möglich sein.
Z. Bsp. das USR-TCP232-T2 bietet eine Schnitstelle an und ist über WEB konfigurierbar.

Offline Flachzange

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Alternativ für ~25 Euro eine gebrauchte USB-Komplettlösung kaufen.

 

decade-submarginal