Autor Thema: eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme  (Gelesen 22394 mal)

Offline DerFranke

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #285 am: 04 Oktober 2021, 08:30:11 »

Gibt es bereits jetzt schon Fehler, die ich gemacht oder Dinge, die ich vergessen habe? Neustart von Raspi und WP habe ich bereits gemacht, ohne Änderung.

Ich bin dankbar für jeden Hinweis.
VG Andreas

Hi Andreas,

ich habe auch mit der Kombination Vaillant / Raspi so meine Probleme. Wenn der eBus nach einem Raspi-Neustart nicht erkannt wird, dann hilft ein komplettes Ausschalten der WP an der Sicherung immer. Das Drücken des Reset-Taster funktioniert nur selten.

Offline ioAndreas

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #286 am: 04 Oktober 2021, 09:53:44 »
Danke für den Hinweis. Dies hatte ich schon gelesen und mehrfach ausprobiert. Gerade noch einmal getestet: ein "Neustart" per Sicherung bringt keinerlei Veränderung.
Ich gehe im Moment davon aus, dass ich noch irgend etwas falsch gemacht habe. Nur was?

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #287 am: 04 Oktober 2021, 10:03:43 »
EBUSD_OPTS="-d /dev/ttyUSB0 -p 8888  --latency=10000 --receivetimeout=100000 -l /var/log/ebusd.log  --scanconfig=full  --httpport=8889 --htmlpath=/var/ebusd/html"
Du musst enh:/dev/ttyUSB0 verwenden (siehe Doku) oder den Jumper für enhanced mode rausnehmen (siehe auch Doku)
author of ebusd
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline ioAndreas

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #288 am: 04 Oktober 2021, 11:00:23 »
Du musst enh:/dev/ttyUSB0 verwenden (siehe Doku) oder den Jumper für enhanced mode rausnehmen (siehe auch Doku)

Das war es! (ist schon hilfreich, wenn man einfach mal das tut, was in der Doku steht... ;-) )  Jetzt wird etwas erkannt:
pi@raspberrypi:~ $ ebusctl i
version: ebusd 21.2.v21.2
signal: acquired
symbol rate: 74
max symbol rate: 109
min arbitration micros: 348
max arbitration micros: 1567
min symbol latency: 11
max symbol latency: 13
reconnects: 0
masters: 3
messages: 344
conditional: 139
poll: 1
update: 59
address 03: master #11
address 08: slave #11, scanned "MF=Vaillant;ID=EHP00;SW=0344;HW=7201", loaded "vaillant/08.ehp.csv"
address 10: master #2
address 15: slave #2, scanned "MF=Vaillant;ID=UIH00;SW=0226;HW=6901"
address 23: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=EHP00;SW=0344;HW=7201"
address 25: slave, scanned "MF=Vaillant;ID=EHP00;SW=0344;HW=7201"
address 31: master #8, ebusd
address 36: slave #8, ebusd
address 50: slave


Spitze, vielen Dank @John30 !  Jetzt bin ich ein großes Stück weiter und kann weiter tüfteln, wie ich nun an die Daten komme... Aber dazu gibt es ja hier viel zu lesen.

Online rob

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #289 am: 04 Oktober 2021, 11:05:29 »
Hallo john30

Ich frage jetzt doch hier: Könntest Du bitte das ebus Docker-Release mit dem Tag "latest" auch als Multi-Arch pushen?

Warum frage ich das?
Aktuell steht latest nur für amd64 zur Verfügung und ich gehe für meinen Raspi deshalb auf V21.2. Weil ich meine Docker-Container automatisch durch Watchtower aktualisieren lasse, bekomme ich keine Updates mit, wo ich konkrete Release-Versionen einsetze. Neue Releases wirst Du ja wahrscheinlich nicht erneut unter V21.2 pushen.
Nehme ich latest klappt das (sofern latest aktualisiert wird ;) ). Momentan kann ich latest jedoch nicht nehmen, weil amd64 nicht auf dem Raspi läuft.

Ja, Multi-Arch builden kann nervig sein. Ich fände es klasse, wenn Du es trotzdem auf Dich nehmen würdest :D

Vielen Dank und beste Grüße
rob
fhem@Raspi3B mit DietPi auf USB-SSD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec | Zigbee Stick Conbee2 | nanoJeeLink | SIGNALduino@433 + @868 MHz | Denkovi USB-OW-Busmaster | config. Firmata@Arduino | EspEasy@WemosD1;Sonoff Basic  | MySensors@Arduino

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #290 am: 11 Oktober 2021, 19:50:19 »
Ich frage jetzt doch hier: Könntest Du bitte das ebus Docker-Release mit dem Tag "latest" auch als Multi-Arch pushen?
das ist nicht ganz so einfach, weil docker hub jetzt kostenpflichtig ist und somit die ganze build chain nicht mehr funktioniert.
ich schaue bereits nach anderen Möglichkeiten, aber dauert noch
author of ebusd

Online rob

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #291 am: 12 Oktober 2021, 07:38:05 »
Ja, sehr schade. Vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Magst Du denn das zugrunde liegende Dockerfile ggf. veröffentlichen (z.B. Github)? Dann könnte man sich im Zweifel den Container mit neuestem Inhalt selber nach Bedarf builden und Du hättest den "Suchdruck" etwas los :)

Ich pflege auch einen Container als multiarch und muss diesen immer manuell builden + pushen. Weil es dort nicht so viele Updates im Basisimage gibt, ist es für mich noch händelbar. Wie man das kostenfrei automatisiert, würde mich auch interessieren - aber das ist ein anderes Thema und hier mehr OT ;)

Viele Grüße
rob
fhem@Raspi3B mit DietPi auf USB-SSD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec | Zigbee Stick Conbee2 | nanoJeeLink | SIGNALduino@433 + @868 MHz | Denkovi USB-OW-Busmaster | config. Firmata@Arduino | EspEasy@WemosD1;Sonoff Basic  | MySensors@Arduino

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #292 am: 12 Oktober 2021, 07:41:13 »
Magst Du denn das zugrunde liegende Dockerfile ggf. veröffentlichen (z.B. Github)? Dann könnte man sich im Zweifel den Container mit neuestem Inhalt selber nach Bedarf builden und Du hättest den "Suchdruck" etwas los :)
siehe hier
author of ebusd
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Online rob

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #293 am: 14 Oktober 2021, 09:48:00 »
Hallo john30.

Eine andere Frage möchte ich auch gerne adressieren  :)
Ich habe den Adapter an meiner Weishaupt-Anlage via MQTT in Betrieb genommen (und für den MQTT-Teil von Beta-User bereits sehr viel Unterstützung erhalten https://forum.fhem.de/index.php/topic,122048.msg1167502/topicseen.html#msg1167502).
Wenn ich in Fhem am Hauptdevice ein
set MQTT2_ebusd_21.2_1 getAllloslasse, erhalte ich alles an Readings die in den CSV so definiert sind.

ABER: überwiegend ohne Werte. Die Werte sind genau dort leer, wo von alleine die Weishaupt nix sagen will. Erst wenn ich diese Werte einzeln hole (via MQTT get oder CLI), kommen sie auch mit getAll. Ansonsten ist der Payload einfach leer.
Ist das so gedacht/ korrekt oder habe ich etwas vergessen/ falsch verstanden?

Ich hoffe, ich habe das nicht allzu verwirrend dargestellt  :D

Vielen Dank und beste Grüße
rob


Hintergrund:
...
Eventuell ist da auch bei "getAll" irgendwas gespeichertes aberufen worden, und der letzte Wert scheint jeweils "leer" gewesen zu sein(?). Grundsätzlich bin ich der Meinung, man sollte das an john30 adressieren, das kommt mir unbeabsichtigt vor, dass da "leere" Payload und JSON im Wechsel kommen.
...
fhem@Raspi3B mit DietPi auf USB-SSD am aktiven Hub | Z-Wave Stick Aeotec | Zigbee Stick Conbee2 | nanoJeeLink | SIGNALduino@433 + @868 MHz | Denkovi USB-OW-Busmaster | config. Firmata@Arduino | EspEasy@WemosD1;Sonoff Basic  | MySensors@Arduino

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #294 am: 16 Oktober 2021, 15:46:21 »
ABER: überwiegend ohne Werte. Die Werte sind genau dort leer, wo von alleine die Weishaupt nix sagen will. Erst wenn ich diese Werte einzeln hole (via MQTT get oder CLI), kommen sie auch mit getAll. Ansonsten ist der Payload einfach leer.
Ist das so gedacht/ korrekt oder habe ich etwas vergessen/ falsch verstanden?
das ist so gedacht, denn wenn man bei jeder Frage nach allen Werten eben alle Werte vom Bus auslesen würde, wäre das schon bisschen heftig (nicht nur, dass es viel zu lange dauern würde).
Deshalb muss man Werte, an denen man Interesse hat, entweder via Poll Priorität automatisch in Intervallen abrufen lassen, oder explizit via ebusctl oder via "/get" Suffix an einzelne MQTT Topics
author of ebusd
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline john30

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
    • ebusd.eu
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #295 am: 16 Oktober 2021, 15:49:26 »
Für alle, die eben einen Adapter bekommen haben oder bald bekommen werden, habe ich hier ein paar erste Schritte notiert, an denen man sich orientieren kann.
Verbesserungsvorschläge dazu gern via PR auf dem github
author of ebusd

Offline Rem21

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #296 am: 17 Oktober 2021, 11:45:53 »
Hallo zusammen,
ich habe Adapter bekommen, soweit angerichtet, dass der im Netzwerk zu sehen ist.
An Gastherme Vaillant angeklemmt, aber wie soll ich jetzt die Daten per MQTT senden
zum eBus Adapter im IOBroker?
IOBroker läuft auf einem Raspi3 und ich kann Daten von verschiedenen Objekte
sammeln, z.b. Fronius, Sonoff, Tasmota, Wled.
Hier komme ich aber nicht weiter!!!
Die gelbe LED blinkt, also kommuniziert der Adapter mit dem Vaillant.
Was kann/soll ich als Nächstes tun?
Bin für jeden Tipp der mich weiter bringt dankbar.

Offline guinnes

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:eBUS Adapter 3.0 Inbetriebnahme
« Antwort #297 am: 17 Oktober 2021, 16:48:32 »
Hallo
Dafür mußt du eBusD auf dem Raspberry installieren und zwar mit MQTT
Anleitung siehe oben