Verschiedenes > Bastelecke

PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR

<< < (3/153) > >>

ext23:
Das hört sich gut an. Man was mache ich nur mit den MOSFET's riskiere ich das oder bau ich noch Transistoren ein. Mehr als 5 Ampere pro Kanal geht ehe nicht, die Leiterbahnen vertragen das nicht und ich kann nicht eine 1 cm Dicke Leiterbahn ziehen ;-)

LaSto:
Hallo,
bist du mittlerweile mit der Platine weitergekommen?
Ich würde auch die Platine für Pulldown Widerstände vorbereiten. Hab schon mehrer Mosfets mit µC angesteuert und bisher immer Pulldowns verbaut.
Meist verbaue ich BUZ11 und die steuer ich direkt mit dem µC ohne Transistor davor an.

Ich hätte auf jedenfall dann auch Interesse an einer Platine.

Schönen Gruß
Lars


TeeVau:
@ext23
Meinst du Transistoren um das Gate anzusteuern?! Leg die "Endstufe" doch an aber bestücke diese erst mal nicht. So ist das Layout dafür vorbereitet, falls die Ansteuerung per µC nicht ausreicht und man kommt dennoch zum Ziel, ohne eine neue Platine zu machen.
So wäre zumindest mein Weg?!

ext23:
Hi,

na so wirklich weitergekommen bin ich noch nicht, ich bau gerade alles auf einem Steckbrett auf ;-)

PullDown Widerstände braucht man eigentlich nicht, ich hab ja hier kein Eingang sondern ein Ausgang und ein µC hat an einem Ausgang immer ein definierten Zustand. Durch die MOSFETs fließt auch kein Strom, also da kann nichts passieren. Strom fließt erst beim "Schalten".

Was die Transistoren angeht, da reicht nicht einer, man braucht schon 3 pro MOSFET :-( (MOSFETs sind keine Transistoren, MOSFETs werden durch eine Spannung gesteuert, ein Strom fließt hier nur beim "Umladen" des Gates. Daher braucht man da mehrere Transistoren wenn man es ordentlich machen möchte) Das Problem ist, dass ich das nicht auf die Platine bekomme, das nimmt ein haufen Platz weg. Daher versuche ich das zu vermeiden.

Ich meld mich wenn es hier was Neues gibt. Ich hab mir mal ein kleinen Testaufbau mit dem MOSFET gebastelt und bei 3V schaltet der bis jetzt locker 3A durch (Ich muss nur mal mein Frequentgenerator auspacken und ein Netzteil was mehr als 3A liefert)

Gruß
Daniel

ext23:
Mhh ok, also das geht so nicht wie ich mir das vorstelle, ich brauch doch ein Treiber. Diese schei** 3,3V µC kotzen mich aber auch an!

Das Teil wird so heiß, dass das Lötzinn tropft, und das bei lächerlichen 3A.

Ich muss nochmal ein bissel studieren, vielleicht gibt es ein schönen 5 Kanal Treiber IC der nicht viel Umbeschaltung braucht. Ansonsten wird das echt schwer eine 5x5cm Platine zu erstellen und das wollte ich eigentlich vermeiden die Maße zu überschreiten...

/Daniel

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln