Autor Thema: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR  (Gelesen 204315 mal)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #300 am: 07 Januar 2014, 17:08:17 »
Also das hex von hier geht sauber:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg109667.html#msg109667

kannst du mir nochmal eins machen mit der config.h von mir? Also dein Brightness Zeugs da aus.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19341
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #301 am: 07 Januar 2014, 19:43:34 »
ein mal ein hex file und ein mal meine libs.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #302 am: 07 Januar 2014, 20:39:53 »
OK, also das liegt an meiner IDE, mit dem hexfile geht es jetzt. Frag mich nicht warum das andere nicht geht von vor 3 Tagen aber gut.

Aber Libraries habe ich alle die genommen ausm Wiki, ich hab extra nochmal alles kontrolliert. Benutzt du 32 oder 64 Bit? Ich hab nämlich die 64 Bit IDE.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #303 am: 07 Januar 2014, 21:41:39 »
Wahnsinn, IR Empfang geht auch, das lief mit der alten Firmware bei mir ja immer nur 1 mal ;-) Nicht schlecht. Btw. Der Spannungswandler wird bei mir auch warm, aber alles im grünen Bereich. Nun ist es aber auch so, dass die panStamps sehr Stromhungrig sind. Ich hoffe das ist bei den Batterie Teilen nicht so ;-)

Btw. die status LED kann man noch abstellen, das spart auch nochmal etwas.

Morgen muss ich mal wieder kurz nach Düsseldorf. Am WE werd ich dann mal DMX und IR Senden ausprobieren.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19341
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #304 am: 07 Januar 2014, 22:04:43 »
na das beruhigt mich jetzt aber sehr. es liegt nicht an mir :)

ich hab auf dem mac version 1.0.4. das ide binary selber ist 32bit version. die compiler sind auch 32bit.

ein panstamp mit batterie schläft normalerweise die meiste zeit und läuft mit einer aa monate.

die status led ist nur zu debug zwecken noch drin. aber das kann ich eigentlich auch langsam mal konfigurierbar machen. auf der anderen seite ist sie nur an wenn die 'richtigen' leds auch an sind und sollte im vergleich dazu voll und ganz vernachlässigbar sein.

das hex file von oben hat ir empfang und dmx. das senden war glaube ich aus.

wir sollten jetzt schauen das dein kompilert zum laufen kommt. bitte versuch mal die libs die ich angehängt hatte. zumindest die panstamp lib hat ein paar änderungen von mir. die sollten zwar nur für spi relevant sein. aber wer weiss.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #305 am: 08 Januar 2014, 15:16:22 »
Nee nicht vernachlässigbar ;-) Die hängt an dem Linearregler und wird darüber auch bedient. Das sind dann 10mA bei 10V mehr die der verbraten muss ;-)

Das mit dem Libs mache ich am Freitag, ich bin gerade noch unterwegs.

Zitat
die status led ist nur zu debug zwecken noch drin. aber das kann ich eigentlich auch langsam mal konfigurierbar machen. auf der anderen seite ist sie nur an wenn die 'richtigen' leds auch an sind und sollte im vergleich dazu voll und ganz vernachlässigbar sein.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ohweh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #306 am: 10 Januar 2014, 19:51:26 »
Hi Daniel,

ist schon komisch. Hab eben mit nem Mulitimeter über die 12V Leitung gemessen, es werden im ausgeschalteten Zustand nur so an die ~20 mA gezogen. Der Spannungsregler wird nur ganz langsam warm, man kann locker 2-3 Minuten den Finger drauf lassen und er erwärmt sich nur langsam. Bis er dann ganz plötzlich glühend heiss wird. Und ich meine das "plötzlich" durchaus wörtlich.

Ich werde jetzt mal die Pulldowns prüfen. Kann mir gut vorstellen, das hier irgendwo mein Problem liegt.

Jumper ist auch sauber gesetzt, der vierte Kanal wird angesteuert.

Ich hab Interesse an 6 Boards :)

Gruss
Oliver

@Andre: Also die LED blink ohne Unterbrechung.

@Oli: Die IR LED hast du nicht dran, den Jumper hast du auf RGB Ausgang gesetzt ja? Das sollte nicht sein das hier was heiß wird. Hast du sonst irgend welche Komponenten dran? Kannst du mal messen was an Strom fließt?

Gruß
Daniel

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #307 am: 10 Januar 2014, 20:29:21 »
Mhh komisch, da schau mal nach. Aber es muss ja was sein, was im 3,3V Kreis liegt. Ich hab das bei mir nicht. Aber das kann natürlich sein das ich irgendwo noch ein Fehler drin habe. Aber so Sprunghaft mhhh, was zieht der denn wenn er heiß wird?

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #308 am: 10 Januar 2014, 21:29:33 »
Also ich finde nichts. Ich kann mir aber vorstellen, dass das mit dem RS485er zusammen hängt. Wenn du den drauf hast, solltest du das auch mit kompilieren! Wenn André die Ports sonst in kein definierten Zustand bringt den der RS485er verträgt kann das zum Problem führen.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #309 am: 10 Januar 2014, 22:21:17 »
Zitat
in dieser version geht jetzt das soft on auch wirklich mit dem wert vor dem letzten ausschalten. hierzu ist das register 0E.1 wie folgt zu setzen: 0x02 um nach hard power on den letzten rgb wert zu haben, 0x08 um nach soft on den letzten wert zu haben. für beides zusammen 0x0a.

Das geht bei mir übrigens nicht, ich musste 0E auf "00000000" setzen, mein 0E.1 war auf 0A und es ging trotzdem an nach einem reset obwohl es vorher aus war.

Und danach geht das zwar aber die Register sind alle auf 00 wo vorher was drin stand, vermutlich war das garnicht A0 sondern der hat das nur Fehlerhaft angezeigt? Kann ich alle Register mit einmal abfragen? Ein set regGet braucht ein argument und all geht nicht.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ohweh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #310 am: 10 Januar 2014, 22:31:40 »
Hey,

also ich glaub auch nicht dass es ein generelles Problem ist. Muss eines bei mir sein. Denn so heiss wie er wird, wär's Dir längstens aufgefallen. Und hättest es ebenso flott *panik* vom Netzteil getrennt, wie ich es auch gemacht hab :) Hatte das Messgerät zu dem Zeitpunkt nicht mehr dran, insofern muss ich die Messung nochmal nachholen.

Also die PullDowns sind es nicht, hab ich durchgemessen, alle 5 mit MW 10K, kein Kurzer. Den 485er hab ich auch schon im Verdacht gehabt, aldiweil bei mir ja gar nix ging wenn ich die Lib reinkompiliere (was durchaus an Windows und der Arduino IDE liegen mag). Und da ich DMX zur Zeit mangels Equipment eh nicht testen kann, hab ich ihn prophylaktisch mal runtergenommen. Hat aber nichts geändert, der letzte Test war ohne Chip.

Was ich gar nicht verstehe ist, dass ja schonmal alles lief. Also ohne Änderung gegenüber jetzt (die ganzen IR Experimente hab ich völlig separat gemacht), und natürlich ohne dass der Linearregler übermässig heiss wurde. Insofern strange. Vielleicht ne kalte Lötstelle? Ich check morgen früh nochmal die anderen Wege...

Hast Du schon ne grobe Zeitvorstellung wann Du v2 in Auftrag gibst? Kann's kaum erwarten, ich find das Projekt einfach nur geil :)

Gruss
Oliver

Also ich finde nichts. Ich kann mir aber vorstellen, dass das mit dem RS485er zusammen hängt. Wenn du den drauf hast, solltest du das auch mit kompilieren! Wenn André die Ports sonst in kein definierten Zustand bringt den der RS485er verträgt kann das zum Problem führen.

Gruß
Daniel

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19341
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #311 am: 10 Januar 2014, 22:34:05 »
so ist es in eeprom.h definiert:
  6   HARD_POWER_ON_SATE_OFF = 0x00,
  7   HARD_POWER_ON_STATE_COLOR = 0x01,
  8   HARD_POWER_ON_STATE_AUTOSAVE = 0x02,
  9   _HARD_POWER_ON_MASK = 0x03,
 10   SOFT_POWER_ON_STATE_COLOR = 0x04,
 11   SOFT_POWER_ON_STATE_AUTOSAVE = 0x08,
 12   _SOFT_POWER_ON_MASK = 0x0C
off: bedeutet jeweils aus
color: bedeutet bei soft on und hard on das was in 0E.2 steht
autosave: bedeutete bei soft on das was vor dem ausschalten da war, bei hard on wird der zustand automatisch nach 0E.2 gechrieben wenn sich 30 sekunden nichts geändert hat.

du verknüpfst einen hard und einen soft wert und schreibst ihn nach 0E.1

statusRequest frag alle register ab.

ich hab grad gesehen das es für hard on noch die ausnahme gibt das alle kanäle aus auf ein gemapped wird. das ist noch ein überbleibsel von früher. ich repariere das noch.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2985
    • Homepage
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #312 am: 10 Januar 2014, 23:01:17 »
OK, danke. Ich werd morgen mal versuchen die Kiste selber zu kompilieren, das muss doch gehen verdammte schei**se.

Oli, teste das mal ruhig! Von den Linearreglern habe ich noch etliche da, sonst schick ich dir noch welche wenn der die Hufen hebt. Der Lötet sich nur beschissen aus, aber wenn er heiß ist fällt er ja ab *hüstel* ;-)

Kalte Lötstelle eher weniger, wenn dann ne Brücke irgendwo. Vielleicht mal die Platine etwas verwinden, also ganz leicht nur. Wäre zum Test natürlich gut wenn du ne zweite Zuleitung benutzt auf dem extra Anschluss da, kann auch gerne dasselbe sein womit du die LED's betreibst, aber das misst sich dann besser. Und so hoch kann der Fehlerstrom ja nicht sein wenn er bis jetzt alles überlebt hat. Dein LED Netzteil wird ja sicher mehr als 1A liefern oder. Da wäre der Chip dann schon weg geschmolzen.

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19341
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #313 am: 10 Januar 2014, 23:33:10 »
anbei die version bei der das mit dem power on sonderfall behoben ist.

weitere änderungen:
- vorbereitung um bei toggle auch beim einschalten zu faden
- toggle berücksichtigt jetzt auch die soft power on einstellung
- E0.1 bit 5&6 gibt jetzt in 10 sekunden schritten an nach welcher zeit das autosave ins eeprom passieren soll. also 0, 10, 20 oder 30 sekunden

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ohweh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
« Antwort #314 am: 11 Januar 2014, 02:10:59 »
Die Idee über den separaten Anschluss zu messen ist super. Hätte ich jetzt erstmal nicht dran gedacht...

Zur erstmaligen Inbetriebnahme hing es am Labornetzteil mit Strombegrenzung (sure sure :). Seitdem an Standard-China-Ware, 12V 2A. Hab auch andere da, könnt vorsichtshalber mal tauschen, man weiss ja nie.

Ich mach mich morgen früh ans Werk und halte Dich auf dem Laufenden.

Gruss
Oliver

OK, danke. Ich werd morgen mal versuchen die Kiste selber zu kompilieren, das muss doch gehen verdammte schei**se.

Oli, teste das mal ruhig! Von den Linearreglern habe ich noch etliche da, sonst schick ich dir noch welche wenn der die Hufen hebt. Der Lötet sich nur beschissen aus, aber wenn er heiß ist fällt er ja ab *hüstel* ;-)

Kalte Lötstelle eher weniger, wenn dann ne Brücke irgendwo. Vielleicht mal die Platine etwas verwinden, also ganz leicht nur. Wäre zum Test natürlich gut wenn du ne zweite Zuleitung benutzt auf dem extra Anschluss da, kann auch gerne dasselbe sein womit du die LED's betreibst, aber das misst sich dann besser. Und so hoch kann der Fehlerstrom ja nicht sein wenn er bis jetzt alles überlebt hat. Dein LED Netzteil wird ja sicher mehr als 1A liefern oder. Da wäre der Chip dann schon weg geschmolzen.

Gruß
Daniel