Autor Thema: Wolkenuntergrenze berechnen  (Gelesen 11916 mal)

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Rechtschreibfehler dürfen Behalten werden!
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #15 am: 28 Juli 2013, 15:54:48 »
Hi

Habe es so in Fhen.cfg eingetragen.
define test at +00:00:10 { my $hash =  $defs{Wittingen};
  readingsSingleUpdate($hash,"cloudBase", cloudBase(), 1) if( defined($hash) );}

Und bekomme diese Fehlermeldung :
Unknown command readingsSingleUpdate($hash,"cloudBase",, try help Unknown command }, try help
Gruß, Michael

FHEM 6.0 auf RPi 3
CUL V3 868 Mhz | JeeLink LaCrosse & PCA301 | CCU3
BMP085(180) | 14x TX29DTH-IT | 5x PCA 301 | SMA Peripheries | MobileAlerts MA-10(100,120PRO,200,251,410,650,660,800) | HM IP

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #16 am: 28 Juli 2013, 16:02:31 »
die semikolon müssen verdoppelt werden wenn du sie direkt von hand in das config file schreibst. es ist viel einfacher wenn man das übers web frontend macht. das kümmert sich darauf.

leg dir per telnet oder command box ein at an: define updateCloudBase at +*01:00:00 {}
dann im web interface in der detail ansicht für dieses at auf DEF klicken einfach zwischen den geschweiften klammern editieren und danach modify drücken.

am ende save nicht vergessen.

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Rechtschreibfehler dürfen Behalten werden!
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #17 am: 28 Juli 2013, 16:22:57 »
DANKE !!![/color]

Jetzt steht es in den Readings.

Nun kommt gerade eine Frage auf.
Kann man diesen Wert jetzt auch noch in den STATE aufnehmen? :)
Gruß, Michael

FHEM 6.0 auf RPi 3
CUL V3 868 Mhz | JeeLink LaCrosse & PCA301 | CCU3
BMP085(180) | 14x TX29DTH-IT | 5x PCA 301 | SMA Peripheries | MobileAlerts MA-10(100,120PRO,200,251,410,650,660,800) | HM IP

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #18 am: 28 Juli 2013, 16:34:14 »
schau dir stateFormat an.

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Rechtschreibfehler dürfen Behalten werden!
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #19 am: 28 Juli 2013, 17:49:15 »
Ich trau mir fast nicht mehr zu Fragen.

Aber, ...

1.) Wie od. womit kann man die lesen Zeit abgleichen?

+*00:00:30 {my $hash =  $defs{Wittingen};
  readingsSingleUpdate($hash,"cloudBase", cloudBase(), 1) if( defined($hash) );}

2.) Geh ich falsch der Annahme das der STATE gelockt wird?
    Wollte keinen eignen Erstellen.
 
Gruß, Michael

FHEM 6.0 auf RPi 3
CUL V3 868 Mhz | JeeLink LaCrosse & PCA301 | CCU3
BMP085(180) | 14x TX29DTH-IT | 5x PCA 301 | SMA Peripheries | MobileAlerts MA-10(100,120PRO,200,251,410,650,660,800) | HM IP

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #20 am: 28 Juli 2013, 18:18:33 »
in meinem beispiel war es +*01:00:00 -> jede stunde.

bei dir eben +*00:00:30 -> alle 30 sekunden. ich glaube nicht das du das willst...

STATE wird nicht geloggt. es ist nur das was du im frontend in der raum übersicht siehst.

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Rechtschreibfehler dürfen Behalten werden!
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #21 am: 28 Juli 2013, 19:49:23 »
Zitat
bei dir eben +*00:00:30 -> alle 30 sekunden. ich glaube nicht das du das willst...

Nein, war nur zum Testen.

Gibt es denn die Möglichkeit die Zeit zu synchronisieren?
Die vom Device (KS300) auf die des updateCloudBase [gedachte Beispiel(at +* {KS300.timer}] zuübertragen.

SORRY, ich weiß ich Nerve.
Gruß, Michael

FHEM 6.0 auf RPi 3
CUL V3 868 Mhz | JeeLink LaCrosse & PCA301 | CCU3
BMP085(180) | 14x TX29DTH-IT | 5x PCA 301 | SMA Peripheries | MobileAlerts MA-10(100,120PRO,200,251,410,650,660,800) | HM IP

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #22 am: 28 Juli 2013, 19:53:50 »
nein. synchronisieren geht nicht.

aber du kannst statt einem at ein notify verwenden und den dewpoint als trigger verwenden. dann wird der wert immer aktualisiert nach dem sich der dewpoint geändert hat und der sollte sich immer ändern nach dem sich die temperatur geändert hat. also etwas in der art:define upateCloudBase notify Wittingen:dewpoint {...}

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1367
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #23 am: 28 Juli 2013, 19:55:27 »
Mit einen userreading würde es berechnet, wenn der ks300 werte liefert.
So habe ich es bei meinen Aussensensor eingetragen ohne die myUtils.

attr <name> userReadings cloudBase {(ReadingsVal($name,"temperature", 0)-ReadingsVal($name,"dewpoint",0))*122}

edit: tschuldigung, gerade gesehen das das beim ks300 nicht geht
FHEM (SVN) auf RPi1B mit HMser | ESPLink
FHEM (SVN) virtuell mit HMLAN | HMUSB | CUL

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
Aw: Wolkenuntergrenze berechnen
« Antwort #24 am: 28 Juli 2013, 19:57:32 »
das war auch mein erster vorschlag. aber wie wir weiter oben leider schon festgestellt haben kann der ks300 keine userreadings...

gruss
  andre
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968