Autor Thema: [HowTo]Fritzbox < 7270 - Anrufe zuhause sofort gemeldet bekommen  (Gelesen 4766 mal)

Offline Ralph

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 669
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß.
    • DC5UN
Damit keine unnötigen Diskussionen aufkommen:
Ab der FB 7270 und bestimmten Firmware-Ständen gibts das folgende als Einfach-Funktion in der FB direkt aktivierbar, dann brauchst Du das hier nicht.
Bei der FB 7170 und Vorgängern brauchst Du es, wenn Du es brauchst.

Vom Fritzbox-Telefon aus wählen #96*7* zum Öffnen von Telnet
Im DOS-Fenster
telnet
open Box-IP
Box-Passwort
auf # warten
cd var
vi calllog
i drücken (um in den insert Modus zu wechseln)
das ganze script per rechter Maus reinpasten
escape drücken
:wq (beendet den vi und speichert die Datei)
jetzt ist die Datei calllog gespeichert
so und nun die Datei nach var/flash kopieren
cat calllog>/var/flash/calllog
Ctrl +

--- Kuckuck - aufpassen - der Dateiname hat 3 l , nicht nur 2 !   ---

-------------- Testen ------------------------
sh /var/flash/calllog $nr_anrufender $nr_angerufene
----------------------------------------------

Dieses hier direkt in die Fritzbox
# Inhalt von calllog
if [ ! -z "$1" ]
  then
    /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/anruf $1 $2
fi


Dann braucht man noch die eigentliche Arbeitsdatei namens anruf in DeinUnterverzeichnisName

# Inhalt von anruf
tx_mail()
{
/sbin/mailer \
-s "$2 $3 $4 $5 $6" \
-f "D $1 <absender@DeinMailProvider>" \
-m smtp.DeinMailProvider \
-t "$RUF <empfaenger@DeinMailProvider>" \
-a absender@DeinMailProvider \
-w "DeinPasswortBeiDeinemMailProvider" \
-l \
-i /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt \
}
}

rm /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/ip.htm
rm /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oert.htm
rm /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
rm /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.htm

RUF=$1
CID=$1
CED=$2

wget -q -O /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/ip.htm http://sputnicks.de/tools/ip.php
  ip=$(cat /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/ip.htm)

# Die 0Dhex in den lists müssen raus sein

echo $1>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.txt
nix=$(grep -e 0180 /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.txt);
if [ -z "$nix" ]
  then
    nix=$(grep -e 0900 /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.txt);
    if [ -z "$nix" ]
      then
        nix=$(grep -e 01xDieHandyNummerWirdNieSignalisiert /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.txt);
        if [ -z "$nix" ]
          then
            black=$(grep -e $1 /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/blacklist.txt);
            if [ -z "$black" ]
     then
url="http://DeineURL/known.txt"
wget -q -O /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/known.txt $url
       CID=$(grep -e $1 /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/known.txt);
       if [ -z "$CID" ]
 then
   url="http://mobil.dasoertliche.de/oe/go_rueckwaertssuche?number=$1"
      wget -q -O /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oert.htm $url
   oetname=$(cat /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oert.htm | grep '"nofollow" class' | sed 's/<[^<]*>/\ /g')
    oetadr=$(cat /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oert.htm | grep '</div><br>' | sed 's/<[^<]*>/\ /g')
   echo $oetname>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
   echo $oetadr>>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt

   url="http://www.klicktel.de/inverssuche/index/search?method=searchSimple&_dvform_posted=1&phoneNumber=$1"
   wget -q -O /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.htm $url
   name=$(cat /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.htm | grep "namelink" | sed 's/<[^<]*>/\ /g;s/  //;s/ /, /')
   if [ ! -z "$name" ]
     then
       num=$(cat /var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/tmp.htm | grep "phoneNumber" | sed 's/"phoneNumber" value="/ #/;s/.*\#//;s/"/ # /;/^#/d;s/#.*$//g;s/ //g')
CID="$num $name"
     else
CID="$1 -"
   fi
        fi

   echo >>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
   echo >>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
   echo >>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
   echo >>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt
echo $ip>>/var/media/ftp/DeinUSBStickName/FRITZ/DeinUnterverzeichnisName/oetb.txt

case "$2" in
 AngerufeneMSN1dieSignalisiertWerdenSoll | MSN2 | MSN3 | MSN4 | MSN5 )
tx_mail $CED "$CID";;
esac

    fi
fi
     fi
fi


Frage: soll das evtl. in die Wiki, eigentlich ist das ja kein FHEM-Code
FHEM auf RaspberryPi3 mit Geekworm USV und SignalDUINO 433MHz und HM-MOD-RPI-PCB mit 3 HM-Sec-SD-2, 5 FHT, 2 RM 100-2 Uni S, 2 HMS100, 6 CUL_WS, 6 CUL_FHTTK, 11 FS20 und 7 FS20V Spannungsüberwachungen

 

decade-submarginal