Autor Thema: neues modul mailcheck  (Gelesen 138570 mal)

Offline dennis_n

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 557
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #480 am: 20 Februar 2018, 21:12:54 »
Ja, fast alle. Aber es seit 2015 keinen upload mehr zu diesem Modul gab, wollte ich mich nochmal rückversichern.

Gruss
Dennis

Online Amenophis86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2484
  • Anti-Statement befreite Zone ;)
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #481 am: 21 Februar 2018, 05:19:27 »
Ah, das hatte ich nicht raus gelesen. Also ja es geht und zur Not einfach runterladen und testen. ;)
FHEM auf Raspberry3, Betriebssystem Jessy, HMLan, HM Komponenten, LD382A, H801, Sonoff, Harmony Hub und vieles mehr. Einfach ein tolles universelles System

Offline heinzfo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 309
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #482 am: 17 Juni 2018, 12:14:15 »
Hallo

Ich betreibe seit längerem das Modul mailcheck, aber leider mit folgendem Problem.
Mails kommen nicht immer an, also geschätzt nur zu 20%.
In den Internals sehe ich bei LAST_POLL eine Zeit die z.B. um 3 Stunden zur aktuellen Zeit zurück liegt, kann es daran liegen?

Wie kann ich das lösen, und welche Infos muss ich noch liefern?

Internals:
   CONNECTS   1
   DEF        imap.1und1.de {myAccount()} {myPassword()}
   FD         129
   Folder     INBOX
   HAS_GPG    0
   HAS_IDLE   1
   HAS_MIME   1
   Host       imap.1und1.de
   INTERVAL   60
   LAST_CONNECT 2018-06-17 08:26:48
   LAST_LOGIN 2018-06-17 08:26:48
   LAST_POLL  2018-06-17 09:06:58
   NAME       email
   NOTIFYDEV  global
   NR         1440
   NTFY_ORDER 50-email
   STATE      Logged in
   TYPE       mailcheck
   tag       
   READINGS:
     2018-06-16 12:20:27   From            ***@gmail.com
     2018-06-16 12:20:27   Subject         Benzininfo
   helper:
     password   ***
     user       ***
Attributes:
   interval   60
   room       e-mail
   verbose    4

Beste Grüße
Heinz

Offline howi42

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #483 am: 15 Juli 2018, 22:30:25 »
Ich habe immer noch ein Verstaendnisproblem bei dieser Fehlermeldung :
Ein Abbruch der Verbindung dann und wann ist doch eher normal; EMail ist halt kein verlaessliches System.
Aber davon angesehen :
Warum bleibt das Modul tot, wenn das passiert ?
Eigentlich dachte ich, es gaebe ein automatisches reconnect, sieht aber nicht so aus.



2017.12.23 07:26:41 1: PERL WARNING: Trying command when NOT connected! at /usr/local/share/perl/5.14.2/Mail/IMAPClient.pm line 122
Mail::IMAPClient::LastError('Mail::IMAPClient=HASH(0x54518c0)', 'NO not connected') called at /usr/local/share/perl/5.14.2/Mail/IMAPClient.pm line 1545
Mail::IMAPClient::_send_line('Mail::IMAPClient=HASH(0x54518c0)', '459 SELECT INBOX', 0) called at /usr/local/share/perl/5.14.2/Mail/IMAPClient.pm line 1321
Mail::IMAPClient::_imap_command_do('Mail::IMAPClient=HASH(0x54518c0)', 'SELECT INBOX') called at /usr/local/share/perl/5.14.2/Mail/IMAPClient.pm line 1226
Mail::IMAPClient::_imap_command('Mail::IMAPClient=HASH(0x54518c0)', 'SELECT INBOX') called at /usr/local/share/perl/5.14.2/Mail/IMAPClient.pm line 846
Mail::IMAPClient::select('Mail::IMAPClient=HASH(0x54518c0)', 'INBOX') called at ./FHEM/32_mailcheck.pm line 275
main::mailcheck_poll(undef) called at fhem.pl line 3035
main::HandleTimeout() called at fhem.pl line 620

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1852
  • FHEMinist
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #484 am: 16 Juli 2018, 06:42:30 »
Bei mir tritt das Problem mit dem kompletten Verbindungsabriss nur auf, wenn zusätzlich noch folgende Meldungen kommen:

2018.04.10 04:10:38 1: ERROR: Select error -1 (9), error count= 1
2018.04.10 04:10:38 1: Found and deleted bad fileno for mc.iphone.friends

Siehe auch: https://forum.fhem.de/index.php/topic,86864.msg793270.html#msg793270

Wie ich dort geschrieben habe, habe ich mir mit einem notify auf den entsprechenden Logeintrag weitergeholfen. Als Beispiel siehe folgender DEF-Auszug:

nyMailCheckTotalFail:.*deleted.bad.fileno.for.mc.* {
fhem('trigger nyMacroMailCheckDectivate;sleep 600;trigger nyMacroMailCheckActivate');
Log3 'global',2,'PRESENCE-FAILURE: mailCheck total failure! Trying re-login of mailCheck devices in 10 minutes';
}

Für das notify muss das Attribut readLog gesetzt sein.

Mit den getriggerten Macro-notifys setze ich dann alle meine MailCheck devices zuerst auf inactive, bzw. nach Ablauf der 10 Minuten Wartezeit wieder auf active und erzwinge somit einen Reconnect.

Läuft bei mir seit 2 Monaten stabil.
Der Fall ist seither mehrfach aufgetreten und meine Mailcheck-devices konnten so jedes mal automatisch "wiederbelebt" werden.

gb#

FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

Offline erwe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #485 am: 16 Juli 2018, 16:30:46 »
@Benni

Könntest Du freundlicherweise Deinen erfolgreichen Workaround mit den Notifys posten.

Danke vielmals, erwe.

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1852
  • FHEMinist
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #486 am: 16 Juli 2018, 18:56:24 »
Die erwähnten Macro-notifys braucht's so eigentlich gar nicht, das war nur mal so 'ne Spielerei von mir.

Meine mailcheck-Devices heißen alle mc.<irgendwas> also sähe das einzig notwendige notify so aus:

define nyMailCheckTotalFail notify nyMailCheckTotalFail:.*deleted.bad.fileno.for.mc.* set mc\..* inactive;;sleep 600;;set mc\..* active
attr nyMailCheckTotalFail readLog 1

(ohne Gewähr, da auf die Schnelle nicht getestet)
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

Offline conmarti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #487 am: 17 Juli 2018, 08:44:51 »
das Problem (Mailcheck "tot" nach Verbindungsabbruch) hatte ich auch. Der Reconnect funktioniert hier leider nicht sauber. Ich habe das Modul an mehreren Stellen angepasst um dieses und andere Probleme zu beheben. Der Patch dazu befindet sich im Anhang.

Gefixte Probleme:

Online trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #488 am: 23 Juli 2018, 11:45:57 »
Moin,

wie bekomme ich den Patch ins System???



Offline Lichti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #489 am: 23 Juli 2018, 18:41:11 »
mailcheck.patch nach \opt\fhem\FHEM\ kopieren.
Dann in diesem Verzeichnis: patch 32_mailcheck.pm mailcheck.patch

Online Wuehler

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 351
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #490 am: 29 Juli 2018, 21:38:45 »
Hallo zusammen,

Hoffentlich trete ich Justme/Andre damit nicht zu nahe  :). Er treibt echt interessante Themen weiter und hat anscheinend kaum Zeit für mailcheck:
Mag evtl. jemand die Weiterentwicklung des Moduls als zweiter Entwickler übernehmen? Ich habe das Unifi-Modul übernommen und finde es hilfreich, fhem besser zu verstehen und opensource-Entwicklung ebenso. Für zwei Module reicht meine Zeit aktuell nicht (wenn ich den Anspruch habe mich auch aktiv drum zu kümmern). Ich würde auch in der Startphase mot Rat und Tat zur Seite stehen.

Viele Grüße,
Dirk

Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 932
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #491 am: 31 Juli 2018, 21:34:25 »
Hallo, hab geschätze hundert solcher Meldungen im Logfile:
018.07.31 01:52:27 1: PERL WARNING: Trying command when NOT connected! at /usr/share/perl5/Mail/IMAPClient.pm line 122.
Mail::IMAPClient::LastError(Mail::IMAPClient=HASH(0x59ec628), "NO not connected") called at /usr/share/perl5/Mail/IMAPClient.pm line 1477
Mail::IMAPClient::_send_line(Mail::IMAPClient=HASH(0x59ec628), "DONE", 0) called at /usr/share/perl5/Mail/IMAPClient.pm line 1309
Mail::IMAPClient::_imap_command_do(Mail::IMAPClient=HASH(0x59ec628), HASH(0x5abd8d0), "DONE") called at /usr/share/perl5/Mail/IMAPClient.pm line 1214
Mail::IMAPClient::_imap_command(Mail::IMAPClient=HASH(0x59ec628), HASH(0x5abd8d0), "DONE") called at /usr/share/perl5/Mail/IMAPClient.pm line 1156
Mail::IMAPClient::done(Mail::IMAPClient=HASH(0x59ec628)) called at ./FHEM/32_mailcheck.pm line 382
main::mailcheck_Read(HASH(0x2223938)) called at fhem.pl line 3584
main::CallFn("gmail", "ReadFn", HASH(0x2223938)) called at fhem.pl line 723

Kann jemand sagen woran das liegt?

LG
  Marlen
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; MQTT; Sonoff; Xiaomi V1; AlexaFhem.....

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1852
  • FHEMinist
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #492 am: 01 August 2018, 07:19:04 »
Kann jemand sagen woran das liegt?

Hast du dir den Rest dieses Threads schon mal angeschaut?

Alternativ findet man über die Forensuche anhand der Warn-Meldung auch noch folgenden Thread dazu:
https://forum.fhem.de/index.php?topic=86864.0

Gruß Benni.
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

Offline Thoffi1978

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 371
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #493 am: 12 September 2018, 11:15:22 »
Hallo,

muss der Patch noch umbenannt werden, oder als mailcheck.patch stehen bleiben?
Dann in diesem Verzeichnis: patch 32_mailcheck.pm mailcheck.patch
Vielen Dank
Hoffi

Offline Lichti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Antw:neues modul mailcheck
« Antwort #494 am: 12 September 2018, 16:19:30 »
So wie es da steht. Nicht umbenennen.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal