Autor Thema: Raspberry Pi Add-On Board (nicht mehr verfügbar / Fertigung eingestellt)  (Gelesen 262336 mal)

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Hallo zusammen,

habe das Board schon längere Zeit im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.

Da ich mich mit Linux nicht auskenne - und auch sonst keinerlei Programmier-Kenntnisse habe - läuft dieses noch auf einem System mit weezy und einer entsprechend alten Version von fhem (welche mithilfe von "update" schon nicht mehr aktualisiert werden kann).

Ich möchte das System neu aufsetzen, habe also stretch und die aktuelle fhem-Version installiert.

Zur Inbetriebnahme des Boards habe ich die Schnellanleitung aus Post #1 angesehen.

Leider komme ich schon auf Seite 3 "Schnittstellen konfigurieren" nicht weiter. Dort steht:

"Hier werden folgende Einstellungen vorgenommen:
8 Advanced Options -> A6 SPI Enable/Disable automatic loading -> <Yes> -> <Ok> -> <Yes> -> <Ok>
8 Advanced Options -> A7 I2C Enable/Disable automatic loading -> <Yes> -> <Ok> -> <Yes> -> <Ok>
8 Advanced Options -> A8 Serial Enable/Disable automatic loading -> <No> -> <Ok>"

Ich finde keine der genannten Optionen wieder. Einfach ignorieren wird wahrscheinlich nicht zum Ziel führen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich verwende einen Pi 1 Model B Revision 000e.

Vielen Dank und viele Grüße   Peter

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3054
Gib in der shell "sudo raspi-config" ein.
Dort findest du das.

Gesendet von meinem Doogee S60 mit Tapatalk


Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
sudo raspi-config habe ich eingegeben.

Die genannten Optionen sind aber nicht vorhanden

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2600
  • Kein support per PN oder eMail
Moin
Da musst du dich ein wenig durchhangeln! Man muss manche Analogieschluesse ziehen, da das Menue von raspi-config sich stark veraendert hat. Die Erweiterung des Speichers, z.B. macht das System von alleine. Manche Punkte sind jetzt wo anders Unterpunkte!
Ich habe aber keinen freien 1er um das fuer Dich auszuprobieren! Evtl. hilft Dir google!?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4680
"Hier werden folgende Einstellungen vorgenommen:
8 Advanced Options -> A6 SPI Enable/Disable automatic loading -> <Yes> -> <Ok> -> <Yes> -> <Ok>
8 Advanced Options -> A7 I2C Enable/Disable automatic loading -> <Yes> -> <Ok> -> <Yes> -> <Ok>
8 Advanced Options -> A8 Serial Enable/Disable automatic loading -> <No> -> <Ok>"

Ich finde keine der genannten Optionen wieder. Einfach ignorieren wird wahrscheinlich nicht zum Ziel führen.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Ja, in den interfacing options.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Habe die Optionen gefunden - danke soweit.

Nach der fhem-Installation habe ich zwei gravierende Probleme:

Der CUL868 hat den Status "disconnected" und das Display zeigt nichts an.
Ich habe ein layout-file angelegt und es sollte (vorerst) mal die Uhrzeit anzeigen. Aber es geht lediglich die Hintergrundbeleuchtung an. Die Grafik wird erzeugt - jedenfalls sehe ich sie, wenn ich "RSS" anklicke.

Ich nehme an, für Hilfen werden weitere Infos benötigt - ich weiß nur nicht welche  :-[

Für Eure Unterstützung im Voraus schonmal vielen Dank.


Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4680
Hallo Peter,

Der CUL868 hat den Status "disconnected" ...
hast Du die serielle Schnittstelle "freigeschaltet"? Müsste auch in Damians Dokument stehen.
Bei Dir nicht zutreffend: bei einem Raspberry Pi 3 muss m.Wn. zusätzlich Bluetooth "umgemappt" werden.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Hallo Peter, meinst Du das (Auszug aus Wiki)?

Bei den Modellen mit Bluetooth muss die UART aktiviert und umkonfiguriert werden:

# serielle Schnittstelle aktivieren und mit BT Schnittstelle tauschen
echo "enable_uart=1" >> /boot/config.txt
echo "dtoverlay=pi3-miniuart-bt" >> /boot/config.txt
echo "core_freq=250" >> /boot/config.txt


Das habe ich bisher nicht gemacht. Ich habe einen Pi 1, dachte, der hätte kein Bluetooth?! Ansonsten habe ich die Schritte aus Damians Dokument abgearbeitet.
Kann ich das mit der Schnittstelle irgendwie pürfen?

Gruß  Peter



Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4680
Hallo Peter,

hier steht noch was: http://hallard.me/enable-serial-port-on-raspberry-pi/

Aber im Prinzip:

1. Boot Parameter modifizieren:

sudo nano /boot/cmdline.txtDie Zeile dwc_otg.lpm_enable=0 console=ttyAMA0,115200 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline rootwaitwie folgt ändern:
dwc_otg.lpm_enable=0 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline rootwaitMit "Strg+x" den Editor verlassen. Die Rückfrage, ob die Datei gespeichert werden soll, mit "y" beantworten und mit der Eingabetaste bestätigen.

2. Debug Konsole abschalten:
sudo nano /etc/inittabDie Zeile T0:23:respawn:/sbin/getty -L ttyAMA0 115200 vt100 auskommentieren:
#T0:23:respawn:/sbin/getty -L ttyAMA0 115200 vt100Mit "Strg+x" den Editor verlassen. Die Rückfrage, ob die Datei gespeichert werden soll, mit "y" beantworten und mit der Eingabetaste bestätigen.

3. Den Raspberry Pi neu starten.

So steht es in Damians Anleitung. Es kann sein, dass bei neueren Raspbian Versionen die serielle Schnittstelle anders heißt.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Hallo Peter, der Link   http://hallard.me/enable-serial-port-on-raspberry-pi/
war Gold wert: In der Datei   /boot/config.txt   war bei mir der folgende Eintrag vorhanden:

enable_uart=0

Mit einer Änderung auf

enable_uart=1

hat der CUL jetzt den Status "initialized" und funktioniert.

Anmerkung am Rande für den Teil 2 Dienes Posts "Debug Konsole abschalten":
Ich habe im Ordner /etc weder eine Datei noch einen Ordner mit dem Namen inittab ?!

Aber egal, der CUL funktioniert ja jetzt. Danke für den super Support  :)

Bleibt das Problem mit dem Display.

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2600
  • Kein support per PN oder eMail
Moin
Hast du denn alles nach der Kurzanleitung durchgefuehrt? Die Darstellung des Displays geht ab Punkt 5 auf Seite 6 los!
BTW: Welche Anleitung benutzt Du? Ich meine mich zu erinnern, dass einiges in der "RPi2AddOn_Schnellanleitung.pdf" besser beschrieben ist, obwohl Du mit dem 1er nach "RPiAddOn_Kurzanleitung.pdf" vorgehen musst.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Ich bin nach der Schnellanleitung vorgegangen, habe dann die ursprüngliche Anleitung dazugenommen, und jetzt nochmal die Kurzenleitung mit einbezogen.

Habe jetzt garkeinen Zugriff mehr auf den Pi  :-[

Fange morgen nochmal von vorn an und gehe streng nach Kurzanleitung vor. Mal sehn wie weit ich komme ...

Offline Peter H.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Habe jetzt folgenden Stand erreicht:

Konnte eine Anzeige auf dem Display erzeugen, aber leider nur bis zum nächsten reboot des Pi.

Das /dev/fb1 verschwindet nach einem Neustart.

Die Anleitung von locutus aus Post #715 habe ich durchgeführt, hat leider keinen Erfolg gebracht.

Was kann ich tun?

Gruß  Peter

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2600
  • Kein support per PN oder eMail
Moin
Wie gesagt, es ist manches inzwischen anders, als in den Anleitungen beschrieben. Selbst in den Anleitungen sind schon Unterschiede bzgl. des Displays!
Zudem war glaube ich bei mir auch einmal ein anderes Display als das Sainsmart zu benutzen!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline locutus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 821
  • No support over PM! Please use the thread ...
Konnte eine Anzeige auf dem Display erzeugen, aber leider nur bis zum nächsten reboot des Pi.
Das /dev/fb1 verschwindet nach einem Neustart.

LCD-Treiber beim Systemstart automatisch laden:
sudo nano /etc/modprobe.d/fbtft.confDie Zeile hinzufügen:
options fbtft_device name=sainsmart18Speichern und RPi neustarten.

Siehe auch Make it permanent (Debian Jessie, Arch Linux, systemd): https://github.com/notro/fbtft/wiki
Produktivsystem: Raspberry Pi 3 B+, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD, FHEM V5.9, Raspberry Pi Zero W, RaspberryMatic, miniCUL-WLAN, HMIP, Oregon, Sonoff, JeeLink Clone, LaCrosse, EMT7110, WiFi LED Controller, Yamaha AVR
Testumgebung: NanoPi Neo, ESP8266, LaCrosseGateway, mapleCUL, Tablet UI

 

decade-submarginal