Autor Thema: WS2500 Helligkeitssensor - Unterstützung möglich  (Gelesen 3498 mal)

Offline wkarl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 857
WS2500 Helligkeitssensor - Unterstützung möglich
« am: 13 August 2013, 07:34:20 »
Hallo,

aus einem früheren Projekt habe ich noch einen Helligkeitssensor WS2500 (http://www.ezcontrol.de/shop/product_info.php/info/p161_WS2500-Helligkeitssensor.html). Er wird von meinem RFXTRX nicht automatisch erkannt.
Hat sich damit schon jemand mal befasst?
ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

Offline Dirk

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2093
Aw: WS2500 Helligkeitssensor - Unterstützung möglich
« Antwort #1 am: 13 August 2013, 10:27:05 »
Hallo Walter,

ich habe hier einen WS2500 am laufen. An einem PC-Wettersensor-Empfänger von ELV damals.
Leider gibts den nicht mehr. Die alte Artikelnummer von ELV war 68-390-61. Bei einer aktuellen Suche im Shop wird man auf einen angeblichen Ersatzartikel (USB-Wetterdaten-Empfänger USB-WDE1, Komplettbausatz) verwiesen. Allerdings hat der einen 868Mhz Empfänger. Der WS2500 sendet aber auf 433 Mhz. Es würde mich daher wundern dass der Empfänger hier wirklich geht.

Was aber gehen sollte, wenn man den WS2500 einen 868Mhz Sender spendiert. z.B. den hier: http://www.elv.de/hf-sendemodul-tx868-75-868-mhz.html
Das ist auch noch ein Todo was ich hier noch vor habe.

In FHEM sorgt dann das WS2000-Modul für den Empfang der Daten.

Gruß
Dirk

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Aw: WS2500 Helligkeitssensor - Unterstützung möglich
« Antwort #2 am: 13 August 2013, 23:32:45 »
Zitat von: wkarl schrieb am Di, 13 August 2013 07:34
Hallo,

aus einem früheren Projekt habe ich noch einen Helligkeitssensor WS2500 (http://www.ezcontrol.de/shop/product_info.php/info/p161_WS2500-Helligkeitssensor.html). Er wird von meinem RFXTRX nicht automatisch erkannt.

Es wäre mir neu, dass die Firmware des RFXtrx433 WS2500 unterstützt. Mein Treiber kann nur das unterstützen, was die Firmware von RFXCOM unterstützt. Kontaktiere dazu am besten RFXCOM. Ich glaube aber kaum, dass diese neue Protokolle für Geräte implementieren, deren Geräte es schon lange nicht mehr zu kaufen gibt.

Ich meine mich auch zu erinnern, das das Protokoll des WS2500 der neueren ELV-Geräte S300TH, ASH2200 entspricht. Nur jetzt auf 868 Mhz statt auf 433 Mhz. Solltest Du aber noch mal gegenchecken.

Wenn Du daher wie Dirk empfohlen einen 868-Sender in den WS2500 einbaust, sollte der Empfang mit einem CUL um diesen mit einem CUL möglich sein. Oder holst Dir einen CUL-433 Mhz.

Ich selbst setze unter 433 Mhz den USB-WDE1 ein, bei dem ich einfach einen 433 Mhz-Empfänger eingebaut habe.
USB-WDE1 wird von FHEM unterstützt (der Treiber kommt auch von mir).
Dieser empfängt bei mir die Daten von mehreren S300TH/S555th, die ich mit 433 MHZ-Sendern ausgestattet habe.

-- Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

 

decade-submarginal