FHEM - Hausautomations-Systeme > RFXTRX

Logfile-Größe bei Sensoren reduzieren

(1/2) > >>

Willi:
Hallo,

den ein oder anderen hat es schon genervt, dass die Oregon-Sensoren sehr gesprächig sind und damit das Filelog sehr groß wird.

Das führt leider auch dazu, dass die Anzeige der Gplots langsam wird.
Die Verwendung von event-on-change-reading ist leider keine Lösung, da man dann an Tagesgrenzen unschöne Plots hat.

Ich bin erst vor kurzem auf das Attribut event-min-interval aufmerksam geworden, dass dieses Problem löst.

Hierzu kann man event-min-interval verwenden, um festzulegen, dass Events nur alle x Minuten generiert werden. event-on-change-reading kann man verwenden, dass Änderungen trotzdem sofort bemerkt werden.

Ich habe das Vorgehen unter
http://www.fhemwiki.de/wiki/RFXtrx#FAQ:_Wie_bringe_ich_FHEM_dazu_nicht_alle_paar_Sekunden_den_Zustand_der_Sensoren_zu_loggen.3F
beschrieben

Grüße

Willi

John:
Hallo Willi,
besten Dank für die Hinweise, das Thema beschäftigt mich derzeit auch.

Für folgendes Problem habe ich noch keine Lösung:

Wenn ein bestimmtes Reading A sich ändert, sollen zeitgleich auch andere Readings B mitgeschickt werden, die im Kontext mit A stehen.
Die anderen Readings ändern sich allerdings sehr häufig, so dass hier ein event-on-change-reading keinen Sinn macht,
event-min-interval liefert die Readings B nicht synchronisiert mit A.

Gibt es hierzu eine Lösung ?

John

Willi:

--- Zitat ---Wenn ein bestimmtes Reading A sich ändert, sollen zeitgleich auch andere Readings B mitgeschickt werden, die im Kontext mit A stehen.
--- Ende Zitat ---

Das verstehe ich so nicht. Kannst Du mal ein Beispiel geben?

Grüße

Willi

John:
Ok, ein Beispiel

ich beschäftige mich mit dem PID-Modul.

Minütliche Berechnung führt zu minütlicher Bewertung von p,i,d Anteil.
Da im  Gleitkomma-Format, ändert sich zumindest i-Anteil praktisch permanent und auch andere davon abhängige Readings.
Event-On-Change hilft hier also nicht und auch event-min-interval ist keine Lösung, da ich die Daten
genau an einem wichtigen Ereignis in der Log-Datei sehen möchte.

Dann wenn der Stellausgang aktualisiert wird. Dann sollen all diese Wert in der Log-Datei erscheinen und nur dann.

Allgemein: mehrere  Readings sollen in Abhängigkeit von einem bestimmten Ereignis in der Log-Datei erscheinen.

John

Willi:
Sorry. Hatte Deine Antwort beim neuen Board übersehen.

Ich kümmere mich nur um die TRX-Module und nutze nur event-on-change und event-min-interval.
 
Wenn Du eine generelle Änderung an der Logik der Events haben möchtest, poste Deine Anfrage am besten in einem entsprechenden device übergreifenden Forum. Bin mir nicht sicher, aber FHEM/sonstges könnte passen.

Grüße

Willi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln