Autor Thema: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung  (Gelesen 3092 mal)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3737
Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« am: 02 September 2013, 11:05:15 »
Hi,
ich brauche etwas Kaufberatung bei einem DC/DC Wandler.
Ich möchte einen panstamp (2.7-3,5V) mit ca 2-8 LowCurrentLED´s an einem 12VDC DIN-Hutschienennetzteil betreiben.
Welcher Baustein ist dafür besser geeignet?
TSR 1-2433 :: Schaltregler TSR-1 Serie, 3.3 VDC, 1 A
SIM1-1203 SIL4 :: DC/DC-Wandler, SIL 4, 1 W, in 12 V/out 3,3 V

Der Erste kostet 4.45Euro und ist ungeregelt, der zweite 8.95Euro und ist warscheinlich geregelt da ein Eingangsspannungsbereich von 5-36V gegeben ist - aber brauche ich das??
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Inhumierer

  • Gast
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #1 am: 02 September 2013, 14:46:06 »
Wieviel ziehen die LEDs, wieviel zieht der Panstamp?

Die beiden von Dir verlinkten Regler sind Schaltregler, mit einem entsprechend hohen Wirkungsgrad.

Der eine bringt 1A, der andere 0,3A. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Wenn der Wirkungsgrad keine große Rolle spielt, tun's auch lineare Regler. Kleine (nicht repräsentative) Auswahl:

0,1A
0,15A
0,2A
0,5A
0,8A
1A



Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3737
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #2 am: 02 September 2013, 15:26:27 »
Hi,

also..:
der Panstamp : Current consumption: 1 uA when in deep sleep mode. 2.5 mA whilst transmitting
die LowCurrent LED´s ziehen 2mA

Also sind 100mA mehr als ausreichend...??
Ich kenne auch Regler, zb. auf dem AVR-Net-IO (LM7805??), der wird ultraheiß und verbraucht selbst 80-90% der Energie. So einer soll es natürlich nicht sein. Lieber etwas teurer, aber stabil wenn möglich ohne Spannungsspitzen und verbrauchsoptimiert ;)
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #3 am: 02 September 2013, 17:13:34 »
Zitat
Der Erste kostet 4.45Euro und ist ungeregelt

Beide Regler sind geregelt (daher der Name) und haben 3,3 V am Ausgang. Entscheidend ist die Eingangsspannung (bei Dir 12 V, da gehen beide (den Weitbereich des einen brauchst Du nicht) bzw. die Ausgangsspannung (2,7 ... 3,5 V) und der Strom der zu liefern ist. Aus meiner Sicht würden Dir die 300 mA des preiswerteren Reglers locker reichen. Wobei ich die 2,5 mA vom PanStamp anzweifle (vermutlich zu niedrig). Mit 8x2 mA brauchen die LEDs ca. 20 mA + Strom vom PanStamp. Wichtig ist auch, das das Teil vernünftig montiert ist ...

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3737
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #4 am: 03 September 2013, 07:51:59 »
Zitat von: PeMue schrieb am Mo, 02 September 2013 17:13

Beide Regler sind geregelt (daher der Name) und haben 3,3 V am Ausgang.

Hmmmm, naja, in der BEschreibung des preiswerteren steht aber:
Zitat
DC/DC-Wandler-Module 1 Watt, ungeregelt, im 4 Pin Sil-Gehäuse.

Das macht mich ja stutzig, ich möchte schließlich nicht das ich den panstamp brutzel
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Inhumierer

  • Gast
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #5 am: 03 September 2013, 10:14:16 »
LEDs 8*2 mA, Panstamp 2.5 mA, in Summe 18.5 mA. Wenn es wirklich so wenig ist, dann reicht ein ganz kleiner linearer Regler, kostet ca. 30 Cents.
12V - 3.3V = 8.7V, bei 18.5 mA werden dann ganze 161 mW im Spannungsregler umgesetzt. Ein Schaltregler mit meinetwegen 80% Wirkungsgrad verheizt dann rund 0,13 W weniger.
Spart pro Jahr etwa eine kWh, bei 30 Cents pro kWh und 3 € Preisdifferenz rechnet sich das schon nach 10 Jahren ;-)

Ne im Ernst: wenn der Verbrauch deutlich unter 100 mA liegt, nimm den günstigen Linearregler. Sonst einen passenden Schaltregler. Falls Du Dir nicht sicher bist, nimm einen Schaltregler, schließ ihn an, miss den Strom, und wechsele ihn ggf. durch einen günstigen, kleinernen Linearregler aus.

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Aw: Suche DC/DC Wandler / Kaufberatung
« Antwort #6 am: 03 September 2013, 11:01:37 »
Zitat
DC/DC-Wandler-Module 1 Watt, ungeregelt, im 4 Pin Sil-Gehäuse.

Das Datenblatt sagt aber etwas anderes ...

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

 

decade-submarginal