Autor Thema: log files aus Dimplex Heizung in fhem  (Gelesen 24042 mal)

9876543212

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #30 am: 27 Dezember 2014, 23:59:13 »
Hallo Tino,
ich habe alles gelöscht.
Hier mein Logfile-Auszug:
014.12.27 23:44:47 0: Server shutdown
2014.12.27 23:44:51 1: Including fhem.cfg
2014.12.27 23:44:51 3: telnetPort: port 7072 opened
2014.12.27 23:44:52 3: WEB: port 8083 opened
2014.12.27 23:44:52 3: WEBphone: port 8084 opened
2014.12.27 23:44:52 3: WEBtablet: port 8085 opened
2014.12.27 23:44:53 2: eventTypes: loaded 17 events from ./log/eventTypes.txt
2014.12.27 23:44:53 1: Including ./log/fhem.save
2014.12.27 23:44:53 1: usb create starting
2014.12.27 23:44:55 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2014.12.27 23:44:55 3: Probing TCM_ESP3 device /dev/ttyAMA0
2014.12.27 23:44:56 3: Probing FRM device /dev/ttyAMA0
2014.12.27 23:45:01 1: usb create end
2014.12.27 23:45:01 2: SecurityCheck:  WEBtablet has no basicAuth attribute. telnetPort has no password/globalpassword attribute.  Restart FHEM for a new check if the problem is fixed, or set the global attribute motd to none to supress this message.
2014.12.27 23:45:01 0: Server started with 31 defined entities (version $Id: fhem.pl 7124 2014-12-05 07:10:20Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 2556)
2014.12.27 23:45:35 1: PERL WARNING: Subroutine myModbusUtils_Initialize redefined at ./FHEM/99_myModbusUtils.pm line 16.
2014.12.27 23:45:35 1: PERL WARNING: Subroutine init_modbus redefined at ./FHEM/99_myModbusUtils.pm line 25.
2014.12.27 23:45:35 1: PERL WARNING: Subroutine read_modbus_coils redefined at ./FHEM/99_myModbusUtils.pm line 44.
2014.12.27 23:45:35 1: PERL WARNING: Subroutine read_modbus_zaehler redefined at ./FHEM/99_myModbusUtils.pm line 69.
2014.12.27 23:45:35 1: PERL WARNING: Subroutine WORD_TO_INT redefined at ./FHEM/99_myModbusUtils.pm line 94.

Definiert habe ich dummy atempval und ein Reload der 99_myModbusUtils.pm wurde durchgeführt. (Erfolgt das nicht automatisch mit shutdown restart?)

Ich bekomme noch immer 0 Grad Außentemperatur angezeigt. Lt. WP haben wir -3 Grad. An der 99_myModbusUtils.pm habe ich keine Änderungen vorgenommen - außer der IP. Der Rest stammt aus der hier veröffentlichten Version.

Hast Du noch eine Idee?

Matthias

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #31 am: 28 Dezember 2014, 11:52:40 »
Hallo Matthias,

seltsam, aber das bekommen wir schon hin. Welche Firmwareversion ist auf der NWPM? A1.5.0?

Bitte schicke einmal einen Screenshot von der Config-Page im Anhang. Diese Seite ist zu erreichen unter http://ip-waermepumpe/config

Wenn nicht geändert dann ist der

Benutzernamen: admin
Passwort: fadmin

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

9876543212

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #32 am: 28 Dezember 2014, 13:50:20 »
Hallo Tino,
sorry.

Die Firmware lautet: A1.5.3 - B1.2.4
(http://)

[Bild_pcoweb.jpg][/Bild_pcoweb.jpg]


Danke
Matthias

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #33 am: 28 Dezember 2014, 14:53:12 »
Hallo Matthias,

ok, damit muss es funktionieren.

Bitte hänge nochmals Deine jetztige 99_myModbusUtils.pm mit an. Ich werde diese bei mir einspielen bzw. vergleichen. Nicht das dort noch irgendwo ein Unterschied zu meiner ist.

Danke,

Gruß
Tino

BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

9876543212

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #34 am: 28 Dezember 2014, 16:21:40 »
Hier ist sie..
Danke.

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #35 am: 28 Dezember 2014, 20:04:23 »
Hallo Matthias,

ok, ich habe tatsächlich in der Zwischenzeit ein paar Sachen ergänzt. Diese haben zwar mit dieser Abfrage nichts zu tun, allerdings um über das Ausschlußverfahren gehen zu können, solltest Du diese im Anhang mit Deiner überschreiben und ein reload 99_myModbusUtils.pm durchführen.

Ab der Version A1.5.3 der pCOWeb kann unter Configuration - ModbusTCP dies aktiviert oder deaktivert werden. Bitte kontrolliere auch diese Einstellungen. Ausserdem kann zwischen der Version v1.4x und v1.5x gewählt werden. Ich hätte hier mit einem Offset gerechnet. Bei mir kommen bei beiden die selben Ergebnisse. Um dies ebenfalls ausschließen zu können, ergänze einmal noch die Abfrage um die Rücklauftemperatur.

define HeatPumpAnalogValueTimer at +*00:01:00 {
fhem("set atempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(1)))/10));
fhem("set rltempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(2)))/10));
}

Nicht den Dummy rltempval vergessen anzulegen.

Dann seh einmal ob im Event Monitor ein paar Werte geliefert werden.

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

9876543212

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #36 am: 28 Dezember 2014, 20:50:51 »
Hallo Tino,
für Analogwerte bleibt der Event Monitor ohne Ergebnis.
Mir werden einige Digitalwerte übermittelt - die sich auch ändern. Insofern scheint die Verbindung zum Wärmepumpenmanager zu klappen.

Folgende Meldung wird mir beim Starten vom FHEM Server angezeigt:
"Error messages while initializing FHEM:
configfile: Unknown command fhem("set, try help."

 Anbei füge ich Dir mal meine vollständige fhem.cfg und eine frische/gekürzte Logdatei.
Ich habe auch den Map Mode von v1.5.x new auf v1.4.x gestellt - ohne Ergebnis.

Danke Matthias
« Letzte Änderung: 28 Dezember 2014, 21:06:50 von 9876543212 »

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #37 am: 28 Dezember 2014, 21:43:23 »
Hallo Matthias,

das die Digitwerte gepollt werden können ist schonmal gut. Somit wird schon mal die Verbindung hergestellt.

Bearbeitest du die fhem.cfg direkt oder gehst Du über das Eingabefeld und dann über die Eigenschaften? So wie ich das sehe ist der Fehler folgender und mal zum Vergleich mit dem define HeatPumpDigitalValueTimer direkt aus der fhem.cfg kopiert:
define HeatPumpDigitalValueTimer at +*00:01:00 {\
 fhem("set opvd1val ".read_modbus_coils(41))};;{\
....
....

Wenn Du den Code darin ansiehst wirst Du feststellen, dass nach der geschweiften Klammer ein Backslash die Zeile abschließt. Gibst Du dies direkt in den Eigenschalften über das Editorfeld ein muss dies nicht sein, dort wird es automatisch angelegt.

Jetzt zum Vergleich der aktuelle Code vom define HeatPumpAnalogValueTimer:
define HeatPumpAnalogValueTimer at +*00:01:00 {
fhem("set atempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(1)))/10));
fhem("set rltempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(2)))/10));
}

Hier ist am Ende weder ein Backslash noch ein zweites Semikolon.

In der fhem.cfg würde der Code dann wie folgt aussehen:
define HeatPumpAnalogValueTimer at +*00:01:00 {\
fhem("set atempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(1)))/10));;\
fhem("set rltempval ".sprintf("%0.1f", (WORD_TO_INT(read_modbus_zaehler(2)))/10));;\
}

Gib es mal so ein, dann funktionierts. Achtung zu Beginn habe ich auch immer direkt die fhem.cfg bearbeitet, dies geht allerdings nicht lange gut ;-) Besser ist die Bearbeitung direkt im Editorfeld. Zumal es hierfür inzwischen eine Erweiterung gibt, welche Dir bereits die Syntaxfehler anzeigt.

Gruß
Tino
« Letzte Änderung: 28 Dezember 2014, 21:46:08 von oniT »
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

9876543212

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #38 am: 28 Dezember 2014, 22:11:03 »
Hallo Tino,
es hat geklappt!

Zwischenzeitlich hatte die geschweiften Klammern und Backslash-Zeichen auch als Unterschied identifiziert und korrigiert. Aber ich hatte es vermutlich falsch korrigiert.
DANKESCHÖN

Bislang habe ich mich ausschließlich über die Files dem Thema FHEM  genähert. Die Parametrierung über die Weboberfläche empfinde ich als recht gewöhnungsbedürftig. Nun werde mich wohl daran gewöhnen müssen und die von Dir angesprochene Erweiterung "... welche bereits die Syntaxfehler anzeigt.." suchen.

Nochmals vielen Dank.

Guten Rutsch!
Matthias

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #39 am: 29 Dezember 2014, 11:39:39 »
Hallo Matthias,

Danke für die Rückmeldung. Nähere Infos zum Editor findest Du hier http://www.fhemwiki.de/wiki/Konfiguration#Integrierter_Editor

Wünsche ebenfalls guten Rutsch
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

Boxsti

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #40 am: 06 Februar 2015, 19:43:12 »
Kann ich die Dimplex NWPM Erweiterung auch am Weishaupt Manager einsetzen oder benötige dafür eine spezielle Weishaupt Version?

Gruss Boxsti

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #41 am: 06 Februar 2015, 22:14:13 »
Hallo Boxti,

ja, wenn es eine Weishaupt Wärmepumpe mit Wärmepumpenmanager ist.

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

Boxsti

  • Gast
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #42 am: 07 Februar 2015, 13:41:36 »
Hei oniT

Ja, ich kann das Dimplex Modul Modul an meiner Weishaupt WP mit Weishaupt (Dimplex) Wärmepumpenmanager verwenden

oder

Ja, ich brauche eine Weishaupt Version des Moduls?

Sorry aber sag mir kurz auf was sich Dein Ja bezieht...

Besten Dank liebe Grüsse

Boxsti

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #43 am: 07 Februar 2015, 18:50:48 »
Hallo Boxti,

sorry hab ich falsch verstanden. Ist Dir überlassen, es gibt keinen Unterschied in den Versionen, Du kannst die mit dem günstigsten Preis nehmen  :)

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP

Offline ak323

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Antw:log files aus Dimplex Heizung in fhem
« Antwort #44 am: 27 April 2015, 22:06:43 »
Hi Tino, all.
Ich habe eine Waterkotte Ai1QE laufen. Diese nutzt scheinbar ebenfalls die Carel Steuerungen pCOCompact, auch pCOweb gibt es von Waterkotte zu einem horrenden Preis.

Hast Du oder jemand anders schon mal gehört, ob die Dimplex Erweiterungskarten auch für Waterkotte funktionieren würden ?

Ich bin am überlegen, ob ich mir die Dimplex LWPM 410 Erweiterungskarte für RS485 für'n hunni kaufe und dann Modbus nutzen kann um die Werte aus meiner Waterkotte WP zu bekommen ...

Vielleicht kann man ja auch die Dimplex .pm direkt verwenden ... ?

Für Tipp und Erfahrungen wäre ich dankbar !

VG ak323
RaspberryPi 2 im 19" Rack mit 16x2 i2c LCD, FHEM, diverse HomeMatic, 1-Wire (8x DS18B20, 3x DS2408, 2x DS2413, 5x DS2401, DS2423 ATTiny) über DS9490R#, Waterkotte Ai1QE (WWPR) Wärmepumpe über Modbus, WH1080 über Signalduino, 433MHz Funksteckdosen, WiFi Light, WiFi RGB, WiFi RGBWW ...