Autor Thema: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...  (Gelesen 11231 mal)

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« am: 09 September 2013, 20:55:52 »
Hallo Zusammen,

gibt es ein Modul für den Calender, welche auch mit dem CalDav Format von Apple aus der iCloud klar kommt ?

Das normale Calendermodul kann es nicht.

Gruss R.
APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15266
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #1 am: 10 September 2013, 19:02:20 »
Die Frage gabs hier neulich schonmal und wenn ich mich recht erinnere, wurde sie negativ beschieden.

-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #2 am: 10 September 2013, 19:07:46 »
Ich hatte dies in der Abteilung "Wunschliste" dann später auch noch gefunden.
Schade eigentlich.

Gruss R.

APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15266
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #3 am: 10 September 2013, 19:08:14 »
mach doch :)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #4 am: 10 September 2013, 19:30:08 »
Muss erst meine anderen Baustellen ans Rennen bekommen
- Rest der Kellers verdrahten (derzeit fast 60-70m verlegt)
- S0-Zähler für meine EHZ Zähler bauen
  (IR LED Abfragen), Schaltung steht schon nur noch bauen und testen
- Auch beobachte ich immer noch das Webradio.
  Wenn die neue Firmware rauskommt ist ein erneuter Anlauf beplant

Derzeit werde ich mir wohl mit fest AT-Kommandos behelfen müssen.
APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #5 am: 23 August 2014, 23:23:40 »
....seit der Antwort ist knapp nen Jahr vergangen.
Gibts bzgl. Einbindung des iCloud-Kalenders in FHEM schon Neuigkeiten?

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4177
  • jetzt DBLog befreit
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #6 am: 24 August 2014, 00:28:35 »
An dem Thema hab ich mir "die Zähne ausgebissen". Geht nicht. Bin über den Google Kalender gegangen und diesen dann mit dem iCloud Kalender syncronisiert.

VG
Frank
Debian Wheezy auf ZBOX nano (240GB SSD) FHEM2FHEM an 2xRaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, WH1080 fowsr an 2.RaspiB
Raspi B mit COC für ESA 2000 und CO2-Sensor
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #7 am: 24 August 2014, 09:38:32 »
Danke erstmal für die Info.
Ist aber eigentlich verwunderlich, da doch beide Dienste (Google und iCloud) nach dem selben Prinzip arbeiten sollten ... also über caldav.

Offline Weisswurstverkäufer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #8 am: 06 Januar 2015, 14:28:42 »
Hallo,

ich habe gerade auch ein bisschen mit "Calendar" und einem öffentlichen iCloud Kalender rumexperimentiert.

Ich glaube: das Problem ist, dass die vom Calendar-Modul benutzt HttpUtils_BlockingGet-Methode keine komprimierten Antworten verträgt. Apple sendet den Inhalt des Kalender mit "Content-Encoding: gzip". Das kann man auch leicht mit cURL sehen: "curl -L -vv http://p04-calendarws.icloud.com/ca/..." liefer nicht-lesbares, "curl -L -vv --compress http://p04-calendarws.icloud.com/ca/..." den Inhalt des Kalendar. Schreibt man diesen manuell in eine Datei kann das Calendar-Modul damit auch umgehen.

Das Ganze könnte man evtl. beheben, indem man in der Datei 57_Calendar.pm nach Zeile 916 eine manuelle dekomprimierung der Antwort durchführt wenn sie nicht gültig ist und es dann nochmal probiert. Da ich aber leider keine Erfahrung mit Perl habe könnte das ja jemand anders machen ;-)

Gruß

Offline Johannes_B

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 116
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #9 am: 11 Januar 2015, 23:19:46 »
FHEM Control - an iOS app - available on the App Store:
https://itunes.apple.com/app/id936674170

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 347
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #10 am: 13 Januar 2015, 09:30:53 »
Super, endlich eine Lösung fürs Iphone und Icloud. Leider kann man den Family-Kalender nicht öffentlich machen.
FHEM 5.8 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
diverse 1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
diverse Homematic Jalousie- & Schaltaktoren

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #11 am: 13 Januar 2015, 09:51:12 »
Hat auch noch wer nen kurzen Tipp wie ich den iCloud-Kaelender richtig definiere? User, Passwort und auch eine URL habe ich schon und nutze die auch in einem anderen Programm.

Mit
define iCloud_cal Calendar  ical url https://<user>%40icloud.com:<passwort>@pxx-caldav.icloud.com/xxxxxxxxx/calendars/work/bekomme ich als STATE leider nur Not an ical file at URL

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #12 am: 13 Januar 2015, 10:38:53 »
Hi,

das %40 soll in der URL sein?

Notwendiges Perl Modul  IO::Socket::SSL für https installiert?

Greetz
Eldrik

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #13 am: 13 Januar 2015, 11:24:54 »
...ich wüsste nicht wie sonst .. Username ist ja xxxx@iCloud.com ..... und das @ in der URL wird ja schon benötigt zur Trennung zwischen Zugangsdaten und restlicher URL

Außerdem hab ich es so ähnlich auch in dem der GoogleKalender-Beispiel in der Commandref gefunden.
« Letzte Änderung: 13 Januar 2015, 11:27:29 von roedert »

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #14 am: 13 Januar 2015, 14:55:09 »
was wird denn angezeigt, wenn du ein curl Aufruf (unter linux oder os x) ähnlich diesem hier ausführst? Bei mir erscheint, dass die Ressource nicht vorhanden ist, dazu findet man dann auch einige Einträge per google.

curl -X GET -u user --insecure -H "Accept: text/calendar" https://p01-caldav.icloud.com:443/icloudnummer/calendars/work/

Edit:
Ansonsten versuche doch mal Johannes_B auf den Beitrag aufmerksam zu machen, dieser hatte ja die jüngste Änderung des Calendar Moduls bzgl. icloud und Komprimierung angeregt (scheinbar aber nur die öffentlich freigegebenen, wenn ich die URLs aus seinem Posting so vergleiche  ???)!

Es ist mir bei meinen Tests jetzt nur gelungen den Kalender zu verbinden, wenn ich den Kalender per icloud öffentlich lesend freigebe und die in der icloud eingeblendete URL mit dem Calendar Modul verwende.

https://p0x-calendarws.icloud.com/ca/subscribe/1/langekalenderid/
Greetz
Eldrik
« Letzte Änderung: 13 Januar 2015, 15:18:02 von eldrik »