Autor Thema: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...  (Gelesen 11236 mal)

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« am: 09 September 2013, 20:55:52 »
Hallo Zusammen,

gibt es ein Modul für den Calender, welche auch mit dem CalDav Format von Apple aus der iCloud klar kommt ?

Das normale Calendermodul kann es nicht.

Gruss R.
APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15269
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #1 am: 10 September 2013, 19:02:20 »
Die Frage gabs hier neulich schonmal und wenn ich mich recht erinnere, wurde sie negativ beschieden.

-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #2 am: 10 September 2013, 19:07:46 »
Ich hatte dies in der Abteilung "Wunschliste" dann später auch noch gefunden.
Schade eigentlich.

Gruss R.

APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15269
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #3 am: 10 September 2013, 19:08:14 »
mach doch :)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline ritchie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 567
Aw: Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #4 am: 10 September 2013, 19:30:08 »
Muss erst meine anderen Baustellen ans Rennen bekommen
- Rest der Kellers verdrahten (derzeit fast 60-70m verlegt)
- S0-Zähler für meine EHZ Zähler bauen
  (IR LED Abfragen), Schaltung steht schon nur noch bauen und testen
- Auch beobachte ich immer noch das Webradio.
  Wenn die neue Firmware rauskommt ist ein erneuter Anlauf beplant

Derzeit werde ich mir wohl mit fest AT-Kommandos behelfen müssen.
APU1.d4 Ipfire & Fhem (Homematic + MAX) - Produktiv
Cubietruck (1Wire - USB) - Produktiv
Raspberry PI (1Wire - USB) - Testsystem

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #5 am: 23 August 2014, 23:23:40 »
....seit der Antwort ist knapp nen Jahr vergangen.
Gibts bzgl. Einbindung des iCloud-Kalenders in FHEM schon Neuigkeiten?

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4177
  • jetzt DBLog befreit
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #6 am: 24 August 2014, 00:28:35 »
An dem Thema hab ich mir "die Zähne ausgebissen". Geht nicht. Bin über den Google Kalender gegangen und diesen dann mit dem iCloud Kalender syncronisiert.

VG
Frank
Debian Wheezy auf ZBOX nano (240GB SSD) FHEM2FHEM an 2xRaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, WH1080 fowsr an 2.RaspiB
Raspi B mit COC für ESA 2000 und CO2-Sensor
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #7 am: 24 August 2014, 09:38:32 »
Danke erstmal für die Info.
Ist aber eigentlich verwunderlich, da doch beide Dienste (Google und iCloud) nach dem selben Prinzip arbeiten sollten ... also über caldav.

Offline Weisswurstverkäufer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #8 am: 06 Januar 2015, 14:28:42 »
Hallo,

ich habe gerade auch ein bisschen mit "Calendar" und einem öffentlichen iCloud Kalender rumexperimentiert.

Ich glaube: das Problem ist, dass die vom Calendar-Modul benutzt HttpUtils_BlockingGet-Methode keine komprimierten Antworten verträgt. Apple sendet den Inhalt des Kalender mit "Content-Encoding: gzip". Das kann man auch leicht mit cURL sehen: "curl -L -vv http://p04-calendarws.icloud.com/ca/..." liefer nicht-lesbares, "curl -L -vv --compress http://p04-calendarws.icloud.com/ca/..." den Inhalt des Kalendar. Schreibt man diesen manuell in eine Datei kann das Calendar-Modul damit auch umgehen.

Das Ganze könnte man evtl. beheben, indem man in der Datei 57_Calendar.pm nach Zeile 916 eine manuelle dekomprimierung der Antwort durchführt wenn sie nicht gültig ist und es dann nochmal probiert. Da ich aber leider keine Erfahrung mit Perl habe könnte das ja jemand anders machen ;-)

Gruß

Offline Johannes_B

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 116
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #9 am: 11 Januar 2015, 23:19:46 »
FHEM Control - an iOS app - available on the App Store:
https://itunes.apple.com/app/id936674170

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 347
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #10 am: 13 Januar 2015, 09:30:53 »
Super, endlich eine Lösung fürs Iphone und Icloud. Leider kann man den Family-Kalender nicht öffentlich machen.
FHEM 5.8 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
diverse 1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
diverse Homematic Jalousie- & Schaltaktoren

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #11 am: 13 Januar 2015, 09:51:12 »
Hat auch noch wer nen kurzen Tipp wie ich den iCloud-Kaelender richtig definiere? User, Passwort und auch eine URL habe ich schon und nutze die auch in einem anderen Programm.

Mit
define iCloud_cal Calendar  ical url https://<user>%40icloud.com:<passwort>@pxx-caldav.icloud.com/xxxxxxxxx/calendars/work/bekomme ich als STATE leider nur Not an ical file at URL

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #12 am: 13 Januar 2015, 10:38:53 »
Hi,

das %40 soll in der URL sein?

Notwendiges Perl Modul  IO::Socket::SSL für https installiert?

Greetz
Eldrik

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #13 am: 13 Januar 2015, 11:24:54 »
...ich wüsste nicht wie sonst .. Username ist ja xxxx@iCloud.com ..... und das @ in der URL wird ja schon benötigt zur Trennung zwischen Zugangsdaten und restlicher URL

Außerdem hab ich es so ähnlich auch in dem der GoogleKalender-Beispiel in der Commandref gefunden.
« Letzte Änderung: 13 Januar 2015, 11:27:29 von roedert »

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #14 am: 13 Januar 2015, 14:55:09 »
was wird denn angezeigt, wenn du ein curl Aufruf (unter linux oder os x) ähnlich diesem hier ausführst? Bei mir erscheint, dass die Ressource nicht vorhanden ist, dazu findet man dann auch einige Einträge per google.

curl -X GET -u user --insecure -H "Accept: text/calendar" https://p01-caldav.icloud.com:443/icloudnummer/calendars/work/

Edit:
Ansonsten versuche doch mal Johannes_B auf den Beitrag aufmerksam zu machen, dieser hatte ja die jüngste Änderung des Calendar Moduls bzgl. icloud und Komprimierung angeregt (scheinbar aber nur die öffentlich freigegebenen, wenn ich die URLs aus seinem Posting so vergleiche  ???)!

Es ist mir bei meinen Tests jetzt nur gelungen den Kalender zu verbinden, wenn ich den Kalender per icloud öffentlich lesend freigebe und die in der icloud eingeblendete URL mit dem Calendar Modul verwende.

https://p0x-calendarws.icloud.com/ca/subscribe/1/langekalenderid/
Greetz
Eldrik
« Letzte Änderung: 13 Januar 2015, 15:18:02 von eldrik »

Offline roedert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 645
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #15 am: 13 Januar 2015, 15:14:26 »
nix ... er fragt mich nach dem Passwort und danach kommt nichts ... kein Fehler, einfach nur nichts.

Mit falschen Kennwort kommt ein "Unauthorized" in diverse HTML-Tags eingebettet

Offline mircoby

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #16 am: 01 Dezember 2015, 22:44:20 »
Hallo roedert,

wollte mal nachfragen inwiefern die iCloud Kalenderanbindung zwischenzeitlich klappt?

Ich habe das gleiche Verhalten:

Beim Curl Aufruf
Zitat
curl -X GET -u user --insecure -H "Accept: text/calendar" https://pxx-caldav.icloud.com/0123456789/calendars/home/
wird nach dem Passwort gefragt und danach kommt
a) "nichts" bei korrektem Passwort
b) "<html><head><title>Unauthorized</title></head><body><h1>Unauthorized</h1><p>You are not authorized to access this resource.</p></body></html>" bei falschem Passwort.

Grundsätzlich scheint die Verbindung zum richtigen Konto bei der icloud zu funktionieren sonst würde die Authentifizierung kein unterschiedliches Verhalten zeigen!?

Freue mich auf eine Rückmeldung.




FHEM 5.7 auf Intel NUC 2820 mit Ubuntu 14.04 LTS
BUSWARE CUL, HM-RC-12, HM-SEC-RHS, HM-WDS30-OT2-SM, HM-ES-PMSw1-DR, Max!Cube, Max!Raumthermostate, Max!Heizkörperregler, Sourceforge/hausbus (Beleuchtung + Rolläden + Audio), Yamaha_AVR

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 347
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #17 am: 02 Dezember 2015, 11:53:15 »
kleine Anleitung für die Einbindug eines Apple iCloud-Kalenders in Fhem mit dem Calendar-Modul:

- auf www.icloud.com einloggen und in den Kalender gehen.
- dort den entsprechenden Kalender auswählen und auf das Symbol mit dem Punkt und den drei Viertelkreisen "Kalender freigeben" klicken
- im Popup-Fenster dann ein Häckchen bei "Öffentlicher Kalender" machen. Dann erscheint darunter nach einem kurzen Augenblick eine Adresse die ungefähr so aussieht:
webcal://p09-calendars.icloud.com/published/2/U1pvWEs8U7teXXtpCwVAuNT9W-3KZPPjIvXXPhGp81MQs_KX_K7-9XXO9NYYHsd
- bei Fhem muß dann in die DEF des Calendar-Moduls folgendes:
ical url http://p09-calendars.icloud.com/published/2/U1pvWEs8U7teXXtpCwVAuNT9W-3KZPPjIvXXPhGp81MQs_KX_K7-9XXO9NYYHsd 3600das heißt, bei der URL aus icloud wird "webcal" gegen "http" getauscht, die 3600 sind das Abrufintervall in Sekunden

Gruß, Sascha
FHEM 5.8 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
diverse 1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
diverse Homematic Jalousie- & Schaltaktoren
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline d0m2011

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #18 am: 24 September 2018, 21:49:41 »
Ich habe ein Frage zu diesem Thema:
Muss ich den Kalender denn öffentlich machen? Dann kann ja wirklich jeder diesen einfach hinzufügen (Schreibgeschützt)

Offline hoschi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #19 am: 11 Oktober 2018, 10:40:26 »
Genau bei diesem Punkt stehe ich grade auch. Kalender ÖFFENTLICH (schreibgeschützt) freigeben und der Link wird angezeigt, alternativ einem anderen icloud-Benutzer verfügbar machen, dort wird jedoch kein Link angezeigt. Das wäre mir dann doch ein wenig zu offen. Mir ist grad nicht erkenntlich, mit welcher URL ich auf meinen Kalender mit meinen Logindaten zugreifen kann.

Edit:
URL lässt sich also mit einer Google Suche rausfinden, funktionieren tuts nur nicht, egal in welcher Variante.
018-10-11 12:12:35 Calendar Schicht error (: wrong authentication)
2018-10-11 12:12:35 Calendar Schicht error (no or empty data)

Das die Logindaten und die IDs richtig sind stelle ich mal ausser Frage, ein Aufruf im Browser selbst mit Anmeldedaten führt zu einer user/passwort Abfrage und selbst dort die richtigen Daten eingegeben bringt ein 401.
Da scheinen die Damen und Herren der Apfelfirma wohl einen Riegel vorgeschoben zu haben.

Leider sind sämtliche diesbezüglich auffindbaren Einträge im Wiki oder Web veraltet.

Sollte dennoch jemand iCloud Kalender und FHEM Kalender laufen haben wäre ich über Feedback dankbar.
Mein Schichtplan rotiert innerhalb von 10 Wochen, davon sind nur 2 x 2 Wochen gleich, manuell wäre das ein wenig schwierig zu handhaben. Exportieren könnte ich den Plan aus meiner app (nshift) als csv auch, wenn da jemand Ideen hat. Problem ist halt, das sich auch in diesem Schichtplan durch Krankheit und Urlaub öfter Schichten ändern, das permanente manuelle updaten würde "Automation" halt auch n bisschen ad absurdum führen.
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 12:19:21 von hoschi »

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2508
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #20 am: 11 Oktober 2018, 18:35:00 »
Genau bei diesem Punkt stehe ich grade auch. Kalender ÖFFENTLICH (schreibgeschützt) freigeben und der Link wird angezeigt, alternativ einem anderen icloud-Benutzer verfügbar machen, dort wird jedoch kein Link angezeigt. Das wäre mir dann doch ein wenig zu offen. Mir ist grad nicht erkenntlich, mit welcher URL ich auf meinen Kalender mit meinen Logindaten zugreifen kann.
Dir ist der nur dir selbst bekannte, ellenlange HTTPS Link der schreibgeschützten Kalenderfreigabe für einen einzigen deiner Kalender "zu offen"?
Und du möchtest aus Sicherheitsbedenken stattdessen dein iCloud Passwort irgendwo in deinem FHEM hinterlegen?!?
Mal ganz schonungslos offen (und innerlich schreiend) gefragt: Bist du bescheuert? :o

Dass dein Login nicht funktioniert, liegt abgesehen davon dass Apple nur sauberes CalDAV akzeptiert übrigens wahrscheinlich an der hoffentlich aktivierten 2FA deines Accounts, die für solche Dinge dann eigens generierte Applikations-Passwörter erfordert.
Womit du dann immerhin nur noch ein widerrufbares Passwort für alles mögliche in dein FHEM System klatschen kannst, anstatt den Zugangsdaten für den Vollzugriff auf deinen iCloud Account.
Danke Apple.
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7590/7580/546E

HM Aktor/Sensor/Winmatic/Keymatic/Thermostat, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony, Siro ERB15LE
https://paypal.me/mm0

Offline hoschi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #21 am: 11 Oktober 2018, 21:20:51 »
Mal ganz schonungslos offen (und innerlich schreiend) gesagt: Offensichtlich JA  ;D
Das sind vielleicht solche Sachen, die man sich nicht nach ner Nachtschicht zu Gemüte führen sollte.

Die 2FA ist natürlich aktiv und wenn man mit Kaffee im Kopf drüber nachdenkt machts auch nur Sinn. Den "öffentlichen" Weg will ich dennoch umgehen und habe halbwegs praktikable Anwendungsmöglichkeiten für mich in Bezug aufs iPhone (weiss nicht ob das mit Androiden besser / einfacher geht) gefunden.

Meine app kann csv exportieren per Mail oder http post, das werd ich mir wohl mal anschauen. Danke fürs hinweisen :)

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2508
Antw:Kalender Funktion auf Apple iCloud ...
« Antwort #22 am: 12 Oktober 2018, 09:23:25 »
Klingt umständlich und du hast nochmal eine App die auf deinen Kalender zugreifen darf, im schlimmsten Fall noch mit einem manuellem Eingriff der für's Aktualisieren nötig ist.
Was du für unsicher hältst ist übrigens ziemlich sicher: Der zufällige String in der URL ist über 100 Zeichen lang - es dürfte "einfacher" sein, deinen iCloud Login, dein Passwort und dann noch den 2FA Code zu erraten

Die "öffentliche" Kalenderfreigabe ist für iCloud der richtige Weg - ausser dir kennt die URL niemand und sollte sie trotzdem bekannt werden, ist das sehr viel weniger schlimm als die Alternativen.
Allerdings hat sie auch einen kleinen Nachteil: Die Alerts werden darüber nicht mit ausgegeben.
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7590/7580/546E

HM Aktor/Sensor/Winmatic/Keymatic/Thermostat, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony, Siro ERB15LE
https://paypal.me/mm0

 

decade-submarginal