Autor Thema: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390  (Gelesen 3860 mal)

umtauscher

  • Gast
AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« am: 14 September 2013, 13:06:50 »
Hi,

erstmal hallo an alle!
Obwohl mir klar war, dass z-wave und FHEM wohl "bleeding edge" Zustand hat und von so gut wie niemandem benutzt wird, habe ich mich gestern entschlossen einmal einen Versuch zu wagen.
Ich habe also meine 7390 mit dem Image von AVM versehen und meinen AeonLabs z-wave Stick, der momentan in meinem Netzwerk aktiv ist, in die Fritzbox gesteckt.
Leider wird er von FHEM nicht erkannt. Offensichtlich fehlt zumindest das Modul cp2101.ko in der Installation.
Telnet, ftp und die fhem Zugänge habe ich bereits aktiviert nur leider fehlen mir jetzt die zugehörigen Module.
Wo kann ich sie laden, wie installieren ich sie sinnvollerweise?
Für hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.

Umtauscher

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20520
Aw: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #1 am: 14 September 2013, 18:59:39 »
> Ich habe also meine 7390 mit dem Image von AVM versehen

Sowas hoeren wir hier ungern. Gern hoeren wir: ich habe das Paket von fhem.de installiert. Da sollte im fhem/lib Verzeichnis auch das cp2101.ko enthalten sein, allerdings muss man das in startfhem selbst einbauen.

umtauscher

  • Gast
Aw: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #2 am: 14 September 2013, 20:41:26 »
Danke für die Antwort, dann werde ich es mit diesem Image mal probieren.
Es war mir nicht klar, dass die beiden nicht identisch waren.
Schöne Grüße

Umtauscher

umtauscher

  • Gast
Aw: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #3 am: 15 September 2013, 14:05:34 »
So, der Stick wird jetzt erkannt. Und nu?
Ich bin etwas ratlos...
Da mein z-wave stick ja schon ein komplettes Netz gelernt hat, hätte ich erwartet, das fhem die nodes ausliest und benutzen kann aber das war wohl zuviel erwartet, oder?

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20520
Aw: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #4 am: 15 September 2013, 17:38:51 »
>  Ich bin etwas ratlos...

Als erstes http://fhem.de/commandref.html#ZWDongle und http://fhem.de/commandref.html#ZWave durchlesen.
Danach "get zwdongle_1 nodeList", gefolgt von eine Reihe von "set zwdongle_1 createNode N", wobei die N's aus der nodeList Antwort zu entnehmen sind.

Alles schoen mitprotokollieren, und daraus ein fhemwiki Eintrag erstellen :)

umtauscher

  • Gast
Aw: AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #5 am: 15 September 2013, 21:08:25 »
Danke für die Antwort, aber das ist mir dann doch bei Weitem zu rudimentär.
Ich wollte mich nicht in die protokollarischen Interna des z-wave Protokolls einarbeiten.
Bleibt mir nur noch zu fragen, wie ich fhem am besten von meiner Fritzbox entfernen kann.
Schöne Grüße

Umtauscher

umtauscher

  • Gast
Antw:AeonLabs Stick in Fritzbox 7390
« Antwort #6 am: 11 November 2013, 22:23:16 »
Hi,

sorry, dass ich nochmal störe. Ärgerlicherwiese hat fhem anscheinen meine Aeon Stick zum sekundären Controller umprogrammiert. Dadurch kann ich jetzt keine neuen Geräte mehr hinzufügen, weil ich keinen primären Controller besitze.
Ich brauche also dringend Hilfe. Wie kann ich den Stick wieder zum primären Controller machen, ohne das gesamte Netz neu ausbauen zu müssen.
Ich hoffe hier weiß jemand eine Lösung.
Danke im Voraus.

Umtauscher

P.S. wenn ich das entsprechende Kommando manuel per Terminal an den Stick schicken muss ist das auch ok. Ich finde nur nirgendwo eine entsprechende Doku.

 

decade-submarginal