Autor Thema: FHEM 5.4 / WIN 7 64-bit / Active Perl 64-bit  (Gelesen 3901 mal)

juerji

  • Gast
FHEM 5.4 / WIN 7 64-bit / Active Perl 64-bit
« am: 15 September 2013, 22:07:08 »
hallo ihr,
hoffentlich könnt ihr mir helfen, ich weiss nicht mehr weiter:

win7 installiert, activePerl installiert, fhem 5.4 eingerichtet
hmlan konfiguriert und bisher ein rollladenaktor und einen schalter
gepairt

folgendes problem:

auf dem FHEM Windows7-PC kann ich alle 3 Webseiten für PC / iPhone / Tablet öffnen auch Telnet geht
auf dem iphone/ipad kann nur die normale Webseite geöffnet werden, bei port 8084 bzw 8085 kommt nix
Telnet (putty) vom Laptop auf die FHEM Win7 Installation kommt nix

auf der win 7 Firewall habe ich die ports 7072 und 8083 - 8085 explizit erlaubt,
auch die perl.exe habe ich als Programm die Kommunikation durch die Firewall erlaubt

hat jemand ähnlich Fehler bzw im Optimalfall auch den lösungsansatz ?

Fhemobile bekommt keine Verbindung zum Server genau wie fhemremote...

danke

juerji


Offline ChrisD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 957
Aw: FHEM 5.4 / WIN 7 64-bit / Active Perl 64-bit
« Antwort #1 am: 16 September 2013, 22:58:29 »
Hallo,

Hier ein paar Punkte die bei der Fehlersuche helfen können:

- in der Definition der Ports in FHEM überprüfen ob das global-Attribut vorhanden ist
- falls vorhanden das allowfrom-Attribut bei den Ports in FHEM entfernen
- Firewall abschalten (nur zum Test, danach wieder aktivieren)
- den Inhalt von %systemroot%\system32\LogFiles\Firewall\pfirewall.log (als Administrator) überprüfen (dazu muss in den Einstellungen der Firewall das Logging aktiviert sein)

Grüße,

ChrisD

juerji

  • Gast
Aw: FHEM 5.4 / WIN 7 64-bit / Active Perl 64-bit
« Antwort #2 am: 18 September 2013, 10:39:38 »
hallo chrisd,

danke fuer deine antwort...

- das verhalten ist sowohl bei aktiver wie auch deaktivierter firewall gleich, von daher habe ich das logging erstmal nicht aktiviert

- das global attribut war nur bei 8083 vorhanden nach dem konfigureieren von 8084/8085 gehen auch diese .... -> DANKE


was mich jetzt noch wundert:

mache ich ein TELNET auf LOCALHOST oder 127.0.0.1 -> erfolgreich
mache ich ein TELNET auf 10.10.10.10 -> keine Verbindung

das verhalten ist bei aktiver und abgeschalteter firewall gleich, also vielleicht liegts am PERL ?

jemand noch ne Idee ?

danke

Offline ChrisD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 957
Aw: FHEM 5.4 / WIN 7 64-bit / Active Perl 64-bit
« Antwort #3 am: 18 September 2013, 20:40:57 »
Hallo,

Du kannst mit dem Befehl

netstat -ano|more
in einem CMD-Fenster überprüfen ob der Telnet-Port von FHEM korrekt geöffnet wurde. In der Ausgabe muss sich eine Zeile mit

TCP    0.0.0.0:7072           0.0.0.0:0              LISTENING       2472
befinden, wobei die letzte Zahl variabel ist (PID des Prozesses).

Grüße,

ChrisD