Autor Thema: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!  (Gelesen 419323 mal)

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« am: 16 September 2013, 15:12:15 »
Hier wird das Thema behandelt, wie man mit Hilfe eines JeeLink von JeeLabs (https://www.digitalsmarties.net/products/jeelink) Sensoren empfängt, die das LaCrosse IT+ Protokoll (z.B. von Technoline) senden.

Die initiale Firmware für den JeeLink wurde von ohweh(Oliver) und das zugehörige FHEM-Modul 36_LaCrosse.pm wurde initial von justme1968(andre) geschrieben.
Vielen Dank an die beiden dafür. Inzwischen hat beides HCS als maintainer übernommen.


Wichtig: wer einen JeeLink selbst bauen will (einen sogenannten JeeLink-Clone), sollte unbedingt die Hinweise unten beachten.

Wer LaCrosse-Sensoren empfangen will, sollte zuerst die Überlgung anstellen, was für ihn der bessere Weg ist, da es mindestens zwei Möglichkeiten gibt:
- Den hier beschriebenen LaCrosse-Sketch für den JeeLink
- Das LaCrosseGateway

Unterschied:
Die JeeLink-Firmware basiert auf dem oben genannten JeeLink, ein Stick, der per USB angeschlossen wird, das LaCrosseGateway basiert auf einem ESP8266 der u.A. WiFi unterstützt.
Für den JeeLink gibt es auch Firmware für PCA301 und Energy Count 3000, aber man benötigt für jedes Protokoll einen eigenen Stick.
Das LaCrosseGateway kann diese Protokolle parallel (wenn man mehrere RFM69 angeschlossen hat)
Die JeeLink-Firmware hat die machbaren Features erreicht, hier sind keine Erweiterungen mehr zu erwarten.

Funktionalitäten vom LaCrosseGateway, die der JeeLink-Sketch nicht hat:
- Anbindung per WiFi oder per USB (JeeLink nur USB)
- Abfrage und Steuerung von PCA301 Funk Mess-/Schalt-Steckdosen
- Empfang von Energy Count 3000 Funk Mess-Steckdosen
- Optionales OLED Display
- Transparente Bereitstellung von bis zu zwei MiniCUL über zwei serielle Brücken
- Anbindung eines Nextion-Displays
- "OnBoard" Sensoren BMP180, BME280, LM75, DHT22
- Erweiterungsmöglichkeit für 8 Digital Aus-/Eingänge
- Ein Analogport für einen eigenen externen Analogsensor
- WebFrontend für die Konfiguration, Überwachung, ...
- usw.

Wiki JeeLink: https://wiki.fhem.de/wiki/JeeLink
Wiki LaCrosseGateway: https://wiki.fhem.de/wiki/LaCrosseGateway_V1.x
JeeLink Thread: hier :-)
LaCrosseGateway Thread: https://forum.fhem.de/index.php/topic,43672.0.html

Im jeweiligen Wiki ist die Inbetriebnahme beschrieben.

Für ein "Grundmodell" ist der Materialaufwand (Euro) ungefähr gleich.
Man sollte also zuerst ermitteln, welche Variante die eigenen Anforderungen besser erfüllt.

JeeLink-Clone: Es werden immer wieder JeeLink-Clone gebaut, die nicht oder nicht richtig oder nur eine Zeit lang funktionieren.
Das am meisten verbreitete Problem ist, dass es im Internet in Blogs usw. gibt, die die üblicherweise erforderliche Pegelanpassung für den RFM12/RFM69 nicht haben.
Die meisten Clone basieren auf einem Aruino Nano, der mit 5V Betriebsspannung läuft. Der angeschlossene RFMxx wird dann mit dem meist vorhandenen 3.3V-Ausgang des Nano mit Betriebsspannung versorgt.
So weit ist das OK. RFM12/RFM69 sind 3.3V Bausteine. Das bedeutet, dass nicht nur die Spannungsversorgung sondern auch die Signaleingänge (SEL, SCK und SDI) mit 3.3V betrieben werden müssen.
Der Arduino liefert aber auf seinen Ausgängen (üblicherweise D10, D11 und D13) einen V5-Pegel, da er ja ein 5V-Device ist.
Eigentlich ist der Fall klar, man würde ja auch keine 12V-Glühbirne an eine 230V-Steckdose anschließen :-)
Für diese Signalleitungen ist also eine Pegelanpassung (meist als LevelShifter oder LevelConverter bezeichnet) erforderlich.
Dazu kann man entweder Widerstandsspannungsteiler nehmen (die den Nachteil haben, dass sie die Flanken der Signale abrunden) oder man verendet LevelShifter mit Feldeffekttransistoren, die diesen Effekt nicht haben.

Diese Clone sind übrigens keine echten Clone. Im Original JeeLink wird ein ATMEGA328 mit 3,3V Versorgungsspannung betrieben, was dann zur Folge hat, dass er auf den Ports auch nur 3.3V liefert und keine Pegelanpassung erforderlich ist.
Dass der ATMEGA328 im Original JeeLink mit 3.3V bei 16MHz Taktfrequenz außerhalb seine Spezifikation betrieben wird (also übertaktet ist) nimmt man da in Kauf und es scheint üblicherweise auch kein Problem zu sein.

Und man solle inzwischen eher einen RFM69CW anstatt einen RFM12 verwenden, da der RFM69CW eine höhere Eingangsempfindlichkeit hat und somit einen etwas besseren Empfang.


Gruss Billy / HCS
========================================================================================
« Letzte Änderung: 09 Juli 2017, 11:03:00 von Billy »
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16958
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #1 am: 16 September 2013, 15:33:19 »
noch ein paar kleine anmerkungen:

- 36_JeeLink.pm ist seit eben in der passenden version eingecheckt. d.h. ab dem update morgen ist es nicht mehr nötig die verison aus dem zip file zu verwenden.

- zu 6. von oben: ich habe inzwischen das attribut ignore für 36_LaCrosse.pm aktiviert damit kann man dann fehlerhaft devices ignorieren bzw. 'verstecken'.

- falls jemand einen passenden wind oder regenmengensensor in betrieb hat bitte melden. die würde ich gerne auch interstützen. vor allem den regen mengen sensor.

- wenn es mehr als zwei anwender gibt checke ich auch 36_LaCrosse.pm ganz normal ein.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2 am: 16 September 2013, 16:16:11 »
Hallo andre

Zitat
- falls jemand einen passenden wind oder regenmengensensor in betrieb hat bitte melden. die würde ich gerne auch interstützen. vor allem den regen mengen sensor.


Hast du da einen bestimmten im Auge?
Wenn der Jeelink bei mir sowieso dranhängt schaffe ich mir vielleicht einen an?

Gruss
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16958
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #3 am: 16 September 2013, 16:28:26 »
ich hab nur auf verschiedenen seiten z.b. hier http://en.lacrossetechnology.fr/R-20-A1-0-rain-sensor.html gesehen das es scheinbar recht viele gibt die zum teil sehr günstig sind. ich weiss aber nicht ob und wo die in deutschland zu bekommen sind.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #4 am: 16 September 2013, 17:10:09 »
Der hier scheint auch nach Deutschland zu liefern!

La Crosse TX34-ITregensensor 868MHz zum Sonderpreis von Euro 28.95 und lieferbar.

http://weerhuisje.nl/index.php?item=la-crosse-tx34-itregensensor-868mhz---draadloos&action=article&group_id=10000018&aid=9345&lang=NL
Wenn dein erster Link stimmt müsste er gehen da IT+

Siehe auch
http://www.weerstation-emmen.nl/hardware.php

Gruss
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16958
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #5 am: 16 September 2013, 17:47:56 »
ich würde sagen ja. einen versuch wäre es wert.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #6 am: 16 September 2013, 18:41:44 »
Hi

Bin mir inzwischen ziemlich sicher,
dass die TFA Dostmann IT Serie auch laufen müsste!
http://tfa-dostmann.de/index.php?id=117
Zitat
- falls jemand einen passenden wind oder regenmengensensor in betrieb hat bitte melden. die würde ich gerne auch interstützen. vor allem den regen mengen sensor.


Vielleicht gibts da einen mit passendem Regensensor!

Gruss Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #7 am: 16 September 2013, 20:06:30 »
Hi,

verstehe ich das richtig, dass dieses Modul dann eine günstige Alternative zu den recht teuren ASH550 / S555TH Sensoren ist, um Luftfeuchte und Raumtemperatur mit FHEM zu messen?

Das wäre ja super! Man bräuchte dann nur den JeeLink und passende Sensoren, oder? Einen schon vorhandenen CUL für FS20 auf 868 MHz kann man wahrscheinlich nicht verwenden, um damit FS20 und JeeLink zusammen abzudecken?

Im Beispiel aus der PDF Datei im ersten Post eignet sich der TX27 TH und  TX29 DTH um Feuchte und Temperatur zu messen, oder?
Können diese Sensoren genutzt werden? In der Beschreibung steht nur etwas von Temperatur aber nicht für feuchte. Oder gibt es andere gute Bezugsquellen für Feuchte- und Temperatursender?
http://www.technikdirekt.de/main/de/haushalt/raumklima/wetterstationen/516747/-/article-technoline-tx-29-it.html
http://www.technikdirekt.de/main/de/haushalt/raumklima/wetterstationen/391076/-/article-technoline-tx-29-dth-it-aussensender.html

Danke!

Schöne Grüße
Daniel

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #8 am: 16 September 2013, 20:32:26 »
Hi Daniel
Zitat
verstehe ich das richtig, dass dieses Modul dann eine günstige Alternative zu den recht teuren ASH550 / S555TH Sensoren ist, um Luftfeuchte und Raumtemperatur mit FHEM zu messen?

Richtig!
Zitat
Man bräuchte dann nur den JeeLink und passende Sensoren, oder? Einen schon vorhandenen CUL für FS20 auf 868 MHz kann man wahrscheinlich nicht verwenden, um damit FS20 und JeeLink zusammen abzudecken?

Jawohl du brauchst zusätzlich einen Jeelink und die Sensoren!
Zitat
Im Beispiel aus der PDF Datei im ersten Post eignet sich der TX27 TH und TX29 DTH um Feuchte und Temperatur zu messen, oder?

Jawohl !!!
Siehe Da http://www.heavyweather.de/TX27-IT-Aussensensor-868MHz-TX-27-IT-fuer-WS-9620-und-WS-9720_p884_x2.htm
und da http://www.heavyweather.de/TX-29-DTH-IT-Aussensensor-TX29-DTH-IT_p1713_x2.htm
Die beiden habe ich für Temperatur + Feuchte.
Der ist billiger und müsste auch gehen.
http://www.heavyweather.de/TX-35-Aussensensor-TX-35DTH-IT-TX-35-DTH-IT_p1826_x2.htm

Gruss Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4463
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #9 am: 26 September 2013, 23:20:52 »
Hallo zusammen,

wo habt ihr euren jeelink bestellt?

Gruß

Damian
Programmierte FHEM-Module: DOIF mit UI, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16958
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #10 am: 27 September 2013, 08:03:39 »
meiner ist direkt aus dem jeelabs shop.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4463
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #11 am: 27 September 2013, 08:34:35 »
Zitat von: justme1968 schrieb am Fr, 27 September 2013 08:03
meiner ist direkt aus dem jeelabs shop.

gruss
  andre


Danke für die Info.

Gruß

Damian
Programmierte FHEM-Module: DOIF mit UI, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4463
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #12 am: 27 September 2013, 20:19:12 »
und noch eine Frage:

Wie oft sendet der TX29DTH?

Gruß

Damian
Programmierte FHEM-Module: DOIF mit UI, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 947
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #13 am: 27 September 2013, 20:36:25 »
Auszug aus dem Log sollte deine Frage beantworten!

2013-09-16_05:55:16 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:55:16 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:55:34 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:55:34 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:56:10 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:56:10 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:56:19 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:56:19 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:56:27 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:56:27 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:56:36 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:56:36 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:56:54 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:56:54 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:03 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:03 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:12 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:12 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:21 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:21 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:30 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:30 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:47 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:47 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:57:56 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:57:56 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:58:05 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:58:05 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:58:14 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:58:14 LaCrosse_38 humidity: 63
2013-09-16_05:58:23 LaCrosse_38 temperature: 21.8
2013-09-16_05:58:23 LaCrosse_38 humidity: 63

Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4463
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #14 am: 27 September 2013, 20:43:19 »
Oje, dann scheint diese Aussage http://www.computerbild.de/artikel/cb-Test-PC-Hardware-Conrad-WS-9130-IT-4372794.html zum TX29-IT mit vier Sekunden (bei Dir wahrscheinlich mit Aussetzern) zu stimmen.

Beim Einsatz vieler FS20 und HM-Komponenten ist das für mich ein K.O.-Kriterium.

Gruß

Damian
Programmierte FHEM-Module: DOIF mit UI, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF