Autor Thema: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!  (Gelesen 310730 mal)

Online Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 925
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #15 am: 27 September 2013, 20:50:59 »
Dafür hat Fhem doch das attr event-min-interval reading!
Damit kannst du das Logging Intervall doch bestimmen.
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4192
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #16 am: 27 September 2013, 20:54:20 »
Zitat von: Billy schrieb am Fr, 27 September 2013 20:50
Dafür hat Fhem doch das attr event-min-interval reading!
Damit kannst du das Logging Intervall doch bestimmen.
Billy


Das Senden und damit der Traffic im 868er-Bereich wird dadurch aber nicht reduziert.

Gruß

Damian



FHEM-Module: DOIF, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #17 am: 27 September 2013, 21:56:42 »
Hallo
ein Jeelink funktioniert entweder nur mit LaCrosse oder PCA-301?
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16238
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #18 am: 28 September 2013, 00:22:16 »
ja. entweder oder.

ob die LaCrosse sensoren fs20 oder hm stören würde ich zumindest auf einen versuch ankommen lassen. ich habe inzwischen neben fs20 und hm noch die panstamps und die pca301 im einsatz und würde mal behaupten die stören sich wenn überhaupt nur unmerkbar. ich habe keine verstärten hm aussetzer. selbst wenn ich aus versehen einen panstamp kontinulierich mehrere dutzend nachrichten pro sekunde senden lasse.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #19 am: 28 September 2013, 05:54:52 »
Hi,

Zitat von: Damian schrieb am Fr, 27 September 2013 20:43

Beim Einsatz vieler FS20 und HM-Komponenten ist das für mich ein K.O.-Kriterium.


Die Anzahl anderer Komponenten im 433 oder 868 MHz Bereich dürfte doch egal sein, bezüglich der 1% Regel.
Der JeeLink hat ja nix mit den FS20 Geräten zu tun und der FS20-CUL nix mit den Sensoren. Also haben beide Sticks doch jeweils 1% zur Verfügung und behinder sich da nicht gegenseitig.

Schöne Grüße

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4192
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #20 am: 28 September 2013, 09:59:57 »
Zitat von: justme1968 schrieb am Sa, 28 September 2013 00:22
ja. entweder oder.

ob die LaCrosse sensoren fs20 oder hm stören würde ich zumindest auf einen versuch ankommen lassen. ich habe inzwischen neben fs20 und hm noch die panstamps und die pca301 im einsatz und würde mal behaupten die stören sich wenn überhaupt nur unmerkbar. ich habe keine verstärten hm aussetzer. selbst wenn ich aus versehen einen panstamp kontinulierich mehrere dutzend nachrichten pro sekunde senden lasse.

gruss
  andre


ja, aufgrund verschiedener Modulationen und Kodierungen kann es natürlich sein, dass nur geringe oder sogar gar keine Störungen stattfinden. Aufgrund der 1% Regel müssen dann die Sendesequenzen kleiner 40 msec sein. Bei FS20 sind es schon mal 200 msec (wegen Wiederholung). Der S300TH sendet immerhin alle 180 Sekunden, da ist man noch sehr weit von 1% entfernt. Es sind ja im Gegensatz zu anderen Komponenten immerhin "Dauerstrahler", da sollte man sich schon Gedanken machen, wie viele man sich davon zuhause aufhängt.

Ich warte dann auf eure Erfahrungen.


Gruß

Damian
FHEM-Module: DOIF, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4192
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #21 am: 28 September 2013, 10:10:47 »
Zitat von: DannyP schrieb am Sa, 28 September 2013 05:54
Hi,

Zitat von: Damian schrieb am Fr, 27 September 2013 20:43

Beim Einsatz vieler FS20 und HM-Komponenten ist das für mich ein K.O.-Kriterium.


Der JeeLink hat ja nix mit den FS20 Geräten zu tun und der FS20-CUL nix mit den Sensoren. Also haben beide Sticks doch jeweils 1% zur Verfügung und behinder sich da nicht gegenseitig.

Schöne Grüße


Beide Aussagen sind falsch.

Gruß

Damian
FHEM-Module: DOIF, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #22 am: 28 September 2013, 18:46:25 »
Zitat von: Damian schrieb am Sa, 28 September 2013 10:10

Beide Aussagen sind falsch.


Hallo Damian,

kannst du mir bitte auf die Sprünge helfen, wo mein Denkfehler ist?
Wenn ich einen CUL für die FS20 Geräte habe, läuft die Kommunikation für die FS20 Geräte über diesen CUL. Die FS20 Geräte "verbrauchen" dann die zulässige 1% Zeit vom FS-20 CUL.

Dieser FS20-CUL kann aber doch mit dem, was von den Sensoren gesendet wird nix anfangen und geht dann auch nicht zu lasten dieses CULs, oder? Statt dessen brauch ich doch den JeeLink, damit ich auch die Signale dieser Sensoren auffangen kann. Somit verbrauchen die dann die 1% Zeit vom JeeLink Stick.

Umgekehrt kann der JeeLink doch auch nix mit den FS20 Signale anfangen.

Die Frequenz ist zwar die gleiche, aber das Protokoll ein anderes. Oder geht das trotzdem zu Lasten der 1% Regel auf beiden Sticks gleichzeitig, allein durch die Tatsache, dass die Frequenz die gleiche ist?

Danke & schöne Grüße
Daniel

Offline Damian

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4192
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #23 am: 28 September 2013, 19:43:04 »
Hallo Daniel,

Tatsache ist dass, Sender für FS20 und Sender für JeeLink im gleichen  SRD 868 MHz Frequenzband senden (http://de.wikipedia.org/wiki/Short_Range_Devices). D. h. wenn der TX29 und z. B. ein S300TH zur gleichen Zeit senden, dann könnten  sie sich (müssen es nicht unbedingt) trotz verschiedener Protokolle und Modulationen stören. Damit die Wahrscheinlichkeit eine Störung, ich nenne es mal Kollision, relativ gering ist, wurde durch die Bundesnetzagentur festgelegt (gilt wohl für Europa), dass in diesem Frequenzbereich maximal nur in einem Prozent der Zeit gesendet werden darf.

Nun komme ich zur Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Wenn nun zwei Sender die maximale Sendezeit von 1 % ausnutzen und das scheint mir beim TX29 der Fall zu sein, dann ist das noch nicht schlimm. Denn wenn du zwei Sender hast, die zu einem Prozent senden, dann ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit einer Kollision von (1/100+1/100)*(1/100+1/100)=4/10000=0,4 % - also unkritisch.
Anders sieht es aus, wenn die Anzahl der Sender zunimmt.
Bei z. B. 30 solchen Sendern sieht die Welt schon ganz anders aus: 30/100^2+30/100^3+30/100^4... liegt die Wahrscheinlichkeit einer Kollision schon bei ca. 13 % und das ist nicht unerheblich, denn jede 8 Nachricht kollidiert mit einer oder mehreren anderen und dann könnten zwei oder mehr Nachrichten verloren gehen.

Dessen ist sich offenbar ELV auch bewusst, deswegen gibt es von denen keine Sender, zumindest keine, die ich kenne, die so oft regelmäßig senden würden.

Gruß

Damian

FHEM-Module: DOIF, THRESHOLD; FHEM-Befehl: IF

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #24 am: 29 September 2013, 08:47:20 »
Hallo Damian,

super, vielen Dank für deine ausführliche Erklärung! Wieder was gelernt :-)

Schönen Sonntag!
Daniel

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #25 am: 04 Oktober 2013, 14:47:49 »
Hi,

ich verzweifel gerade dabei einen JeeLink 868 MHz Stick mit der .ino Datei aus dem ersten Posting zu flashen :-(

Ich bekomme in der Arduino IDE nur die folgende Meldung:
Zitat
In file included from C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\cores\arduino/Arduino.h:215,
                 from LaCrosseITPlusReader05.ino:41:
C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\arduino\avr\variants\standard/pins_arduino.h:43: error: expected unqualified-id before numeric constant


Board ist auf einen Arduino Uno eingestellt und Com Port stimmt auch.

Ich habe auch verschiedene Versionen der IDE getestet, leider immer ohne Erfolg.

Muss ich noch auf etwas achten?

Schöne Grüße
Daniel

Online Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 925
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #26 am: 04 Oktober 2013, 15:26:53 »
Hallo Daniel,

könnte sein, dass es daran liegt, dass in deinen Arduino libraries
der jeelib Anteil fehlt!
Kopiere mal die angehängte jeelib Librarie in deinen libraries Ordner.
Und rufe die dort unter examples / LaCrosseITPlusReader/  vorhandene ino auf.
dann müsste es laufen. Bei mir unter Version arduino-1.0.5.

Gruss
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline DannyP

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #27 am: 04 Oktober 2013, 17:11:25 »
Hallo Billy,

genau das war es. Danke! Nun läuft alles und funktioniert wie es soll :-)

Schöne Grüße
Daniel

Online Billy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 925
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #28 am: 04 Oktober 2013, 18:06:11 »
Hi Andre
Sind wir jetzt schon mehr als 2?

Zitat von: justme1968 schrieb am Mo, 16 September 2013 15:33
noch ein paar kleine anmerkungen:
- wenn es mehr als zwei anwender gibt checke ich auch 36_LaCrosse.pm ganz normal ein.
gruss
  andre


Gruss Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16238
Aw: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #29 am: 04 Oktober 2013, 18:18:08 »
ich checke es ein sobald ich von oliver die info zum batterie stand bekommen habe.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

 

decade-submarginal