Autor Thema: Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!  (Gelesen 566170 mal)

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2957
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2190 am: 05 Februar 2018, 18:14:46 »
Nee, alles gut
Besser als wenn ich Bugs beheben müsste ...  :)

PS: Jetzt fehlt mir nur noch der Luftdruck in Fhem, da dieser ja in der WS1600 direkt gemessen wird. Welchen möglichst preiswerten  Sensor kann man da über Jeelink mit einbinden?
Mir ist keiner bekannt, der den Luftdruck in einem Format senden würde, das der JeeLink-Sketch versteht.

Aber schau mal nach I2C und BME180/BME280.
Ich glaube, da gibt es Anbindungen per I2C direkt an die GPIOs vom Raspi.

Offline Homalix99

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2191 am: 05 Februar 2018, 19:08:25 »
Und was ist dem TX29 von Technoline?
- RPI 2, Arduino Uno, HM-GW, HM-Dev. (Fensterkontakte, HK-Thermostate, div. Aktoren), JeeLink
- GPIOs, 1-wire, HM-LAN
-Überwachung Fenster/Türen/Licht, HK-Thermostatregelung, Rollosteuerung, Überwachung Betriebstemperaturen der Heizung, Erfassung Gasverbrauch, Wasserverbrauch

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2957
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2192 am: 05 Februar 2018, 21:37:23 »
Und was ist dem TX29 von Technoline?
Der sendet doch keinen Luftdruck?
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1258
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2193 am: 06 Februar 2018, 12:40:43 »
Die Jeelink-Erweiterung zum "SupperJee" kann auch Luftdruck per BME .
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"

Online pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 820
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2194 am: 06 Februar 2018, 14:12:46 »
Hallo,

Der WH25A kann temp, human und press Eintrag #2158 (ist der Innensenators der HP1003/WH2621). Ich weiß jetzt aber nicht ob es diesen auch einzeln oder als Ersatzteil gibt. Oder du bindest dieser über hp1000 Modul an. Manchmal gibt es eBay defekte Stationen da ist dann im allgemeinen so ein Sensor dabei.

Pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalDuino(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080)
MAX!:HM-MOD-UART:Rauchmelder HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2957

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1672
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2196 am: 06 Februar 2018, 20:09:44 »
Hi,
ich bin gerade begeistert von ESP8266 (z.B. NodeMCU V2) mit EasyESP Firmware und an I2C Pins die BME280.
In FHEM dann einmal ESPBridge Modul und das ESPDevice per Autocreate ;-) mit Temp und Luftdruck.
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Homalix99

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2197 am: 07 Februar 2018, 12:33:25 »
Danke erstmal für die vielen Hinweise zum Betrieb von Luftdrucksensoren.
Am elegantersten wäre, einen BMP180 direkt mit einem Jeelink clone zu verbinden. Ich habe meinen Clone rausgeworfen, weil er trotz Antennenoptimierung die Messwerte vom TX22 nicht sauber empangen hat. Mit dem Orginal Jeelink funktioniert es super, aber den möchte ich ungern öffnen und was dranbasteln.
Die 2. Variante mit i2C klingt gut, aber ich habe die I2C Pins leider nicht abgreifbar an meiner Anschlu0platine gemacht (Die RPI ist verbaut und mit 2x40 pol Flachbandkabel mit der A.-Platine verbunden). Die möchte ich ungern wieder zerlegen. Auch auf dem Arduino Uno sind alle Pins schon belegt (digitale sowie analoge) so dass der Vorschlag:
https://draeger-it.blog/sainsmart-lektion-10-bmp180/
unter Verwendung von A4 und A5 auch nicht fkt. Ich hätte aber Zugriff auf die SDA und SLC des Arduino. Das wird aber wohl nicht nützen, oder?

VG

Alex
- RPI 2, Arduino Uno, HM-GW, HM-Dev. (Fensterkontakte, HK-Thermostate, div. Aktoren), JeeLink
- GPIOs, 1-wire, HM-LAN
-Überwachung Fenster/Türen/Licht, HK-Thermostatregelung, Rollosteuerung, Überwachung Betriebstemperaturen der Heizung, Erfassung Gasverbrauch, Wasserverbrauch

Offline Quick

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2198 am: 08 Februar 2018, 22:25:46 »
Hey Leute,

hab heute mal meinen Jeelink Clone geflasht, jedoch finde ich keine Anleitung wie man die .hex auf 433 Mhz umschreibt. Ich flashe mit Arduino Builder. Kann mir das vielleicht jemand erklären wie das geht?

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2957
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2199 am: 09 Februar 2018, 10:58:57 »
jedoch finde ich keine Anleitung wie man die .hex auf 433 Mhz umschreibt. Ich flashe mit Arduino Builder. Kann mir das vielleicht jemand erklären wie das geht?
Was willst Du denn auf 433 MHz empfangen?

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2200 am: 13 Februar 2018, 22:56:11 »
Guten Abend zusammen,

ich verwende eine WS1600. Soweit alles problemlos.
Nun musste ich heute das erste mal die Batterie wechseln. Lief mit "replaceBatteryForSec" ohne Probleme.

Meine Frage bezieht sich nun aber auf das Reading "rain".
Nach dem Batteriewechsel wird das ja wieder zu "0" gesetzt. Ich verwende das statistics-Modul und logischerweise bringt dieser nun vorhandene Offset die statistics-Werte durcheinander. Im Device selbst kann man ja leider kein Offset eintragen bzw. bei einem Batteriewechsel merkt sich Fhem den alten Wert leider nicht.

Nun konkret gefragt, wäre das eine denkbare Verbesserung einen Offset-Wert (als Attribut o.ä.) für das rain-Reading hinterlegen zu können (manuell oder automatisch), um nach einem Batteriewechsel den rain-Wert wieder auf den alten Stand "anzuheben"?

Bei meiner Suche habe ich solch eine Fragestellung/Lösung noch nicht gefunden.

Danke schonmal und VG...
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, TCM-EnOcean

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17761
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2201 am: 14 Februar 2018, 11:44:36 »
schau dir mal userReadings monotonic an.

damit kannst du z.b. ein rainTotal reading erzeugen und dieses dann mit statistics weiter verarbeiten.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline friesenjung

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2202 am: 15 Februar 2018, 15:13:58 »
schau dir mal userReadings monotonic an.

damit kannst du z.b. ein rainTotal reading erzeugen und dieses dann mit statistics weiter verarbeiten.
hi und danke für den Tip. Ist ja eigentlich der gleiche Ansatz wie bei der PCA301, hätte ich auch drauf kommen können - sorry  ::)

Kannst Du sagen, ob das statistics-Modul auch über alle Werte zurückrechnen kann? Also, wenn ich die bisher erfassten "rain"-Werte in "rainTotal"-Werte überführe (also DBLog-werte kopiere)?
FHEM auf Raspi 2,  Jeelink-Clone 1x für PCA301 und 1x für Lacrosse, THZ304SOL, Homematic: CUL_HM / M-MOD-RPI-PCB, Pushover, TCM-EnOcean

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17761
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2203 am: 15 Februar 2018, 18:22:59 »
rückwirkend nicht.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Homalix99

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Jeelik Modul zur Einbindung von La Crosse!
« Antwort #2204 am: 20 Februar 2018, 14:41:29 »
Orginal JeeLink geht sporadisch (alle 2-3 Tage) in den Status Disconnected
Hier hilft nur noch ein Ziehen und Stecken des Sticks vor Ort, oder?
Meine Definition ist wie folgt:
Internals:
   Clients    :PCA301:EC3000:RoomNode:LaCrosse:ETH200comfort:CUL_IR:HX2272:FS20:AliRF:Level:EMT7110:KeyValueProtocol
   DEF        /dev/ttyUSB0@57600
   DeviceName /dev/ttyUSB0@57600
   FD         35
   NAME       myJeeLink
   NR         1021
   PARTIAL   
   RAWMSG     OK WS 46 1 255 255 75 0 13 255 255 255 255 255 255 0
   STATE      initialized
   TYPE       JeeLink
   initMessages
   model      LaCrosseITPlusReader.10.1s
   myJeeLink_MSGCNT 72594
   myJeeLink_TIME 2018-02-20 14:29:41
   settings   (RFM69CW f:868300 r:8842)
   MatchList:
     1:PCA301   ^\S+\s+24
     2:EC3000   ^\S+\s+22
     3:RoomNode ^\S+\s+11
     4:LaCrosse ^(\S+\s+9 |OK\sWS\s)
     5:AliRF    ^\S+\s+5
     6:EMT7110  ^OK\sEMT7110\s
     7:KeyValueProtocol ^OK\sVALUES\s
   READINGS:
     2018-02-20 14:29:41   state           initialized
Attributes:
   flashCommand avrdude -p atmega328P -c arduino -P [PORT] -D -U flash:w:[HEXFILE] 2>[LOGFILE]
   icon       cul
   initCommands 2r 0a v
   room       System
   timeout    120,30
   verbose    5

Was mir auffällt, dass der JeeLink nach restet nur ein paar Sekunden im Zustand "opened" bleibt und dann sofort nach "initialized" fällt. Es kommen aber Daten. Dann kann es nach wenigen Std. vorkommen, dass die Daten ausbleiben. Da habe ich mir mit dem Attr. "  timeout    120,30" beholfen, jedoch kann ich damit nur 2-3 Tage überbrücken, bis er seinen Dienst einstellt.
Im Log stell sich ein zwischenzeitlicher Reset des JeeLink folgendermaßen dar:
2018.02.20 12:43:20.042 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 243 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0
2018.02.20 12:43:24.527 5: JeeLink/RAW: /OK
2018.02.20 12:43:24.531 5: JeeLink/RAW: OK /WS 46 1 3 244 255 0 13 25
2018.02.20 12:43:24.534 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 244 255 0 13 25/5 255 255 255 255
2018.02.20 12:43:24.538 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255/ 255 0

2018.02.20 12:43:24.541 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0
2018.02.20 12:43:29.030 5: JeeLink/RAW: /OK WS
2018.02.20 12:43:29.033 5: JeeLink/RAW: OK WS /46 1 3 243 255 0
2018.02.20 12:43:29.037 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 243 255 0 /13 255 255 255 255 255 25
2018.02.20 12:43:29.040 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 243 255 0 13 255 255 255 255 255 25/5 0

2018.02.20 12:43:29.043 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 243 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0

Nach Reset des JeeLink:
2018.02.20 12:43:29.422 3: Opening myJeeLink device /dev/ttyUSB0
2018.02.20 12:43:29.428 3: Setting myJeeLink serial parameters to 57600,8,N,1
2018.02.20 12:43:30.457 3: myJeeLink device opened
2018.02.20 12:43:32.165 5: JeeLink/RAW: /
[L
2018.02.20 12:43:32.168 5: JeeLink/RAW: [L/aCrosseITPlusRead
2018.02.20 12:43:32.170 5: JeeLink/RAW: [LaCrosseITPlusRead/er.10.1s
2018.02.20 12:43:32.173 5: JeeLink/RAW: [LaCrosseITPlusReader.10.1s/ (RFM69CW f:86830
2018.02.20 12:43:32.175 5: JeeLink/RAW: [LaCrosseITPlusReader.10.1s (RFM69CW f:86830/0 r:17241)]

2018.02.20 12:43:32.177 5: SW: 2r
2018.02.20 12:43:32.187 5: SW: 0a
2018.02.20 12:43:32.198 5: SW: v
2018.02.20 12:43:32.341 5: JeeLink/RAW: /
[LaCrosseITPlusReader.10.1s (RFM69CW f:868300 r:8842)]

2018.02.20 12:43:33.531 5: JeeLink/RAW: /OK WS 46
2018.02.20 12:43:33.534 5: JeeLink/RAW: OK WS 46/ 1 3 244 255 0 13 255 255
2018.02.20 12:43:33.538 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255/ 255 255 255 255
2018.02.20 12:43:33.542 5: JeeLink/RAW: OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255 255 /0

2018.02.20 12:43:33.545 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0
2018.02.20 12:43:38.398 5: JeeLink/RAW: /OK WS 46 1 3 243 78 0 13 255 255 255 255 255 255 0

2018.02.20 12:43:38.402 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 243 78 0 13 255 255 255 255 255 255 0
2018.02.20 12:43:42.836 5: JeeLink/RAW: /OK WS 46 1 255 255 255 0 13 0 225 0 0 255 255 0

2018.02.20 12:43:42.838 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 255 255 255 0 13 0 225 0 0 255 255 0
c2018.02.20 12:43:47.171 5: JeeLink/RAW: /OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0

2018.02.20 12:43:47.173 5: myJeeLink: dispatch OK WS 46 1 3 244 255 0 13 255 255 255 255 255 255 0


Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
Die Spannungsversorgung scheint stabil zu sein. Ich betreibe den RPI an einem 2,5 A Netzteil, welches an einer USV hängt.
Der JeeLink Stick ist aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem HomeMatic LAN Gateway und über eine USB-Verlängerung (5 Meter) an den PI angeschlossen.

VG

Alex
- RPI 2, Arduino Uno, HM-GW, HM-Dev. (Fensterkontakte, HK-Thermostate, div. Aktoren), JeeLink
- GPIOs, 1-wire, HM-LAN
-Überwachung Fenster/Türen/Licht, HK-Thermostatregelung, Rollosteuerung, Überwachung Betriebstemperaturen der Heizung, Erfassung Gasverbrauch, Wasserverbrauch