Autor Thema: Modul für ENIGMA2 Receiver  (Gelesen 262525 mal)

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #330 am: 14 August 2014, 19:51:21 »

Mal eine andere Frage, da der Log meines Fhem ständig zugemüllt wird und ich das Enigma-Modul im Verdacht habe, suche ich folgendes.


wenn du es nicht eindeutig weißt, solltest du zunächst einmal validieren, ob es wirklich so ist.

Gibt es keine Möglichkeit (Einigma2-light) nur die Zustände "on" und "off" der Boxen abzufragen?


Nein.

Ich schlage auch vor, dass du die Ursache ausfindig machst. Wenn du denkst, dass es am ENIGMA2 Modul liegt (was ich nicht glaube), dann deaktiviere es doch einmal für ein paar Stunden/Tage und schau, ob dein Log sich bessert.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline cornelius fillmore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 300
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #331 am: 14 August 2014, 20:20:01 »
Zu 1. Sind wir in einen anderen Thread dran.
Zu 2. Hab ich mal gemacht, mal sehen wie es sich auswirkt.
3 x Fhem 5.9 mit RPI

Offline Mani007

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #332 am: 22 August 2014, 08:44:40 »
Hallo,

gibt es eigentlich die Möglichkeit hdmi-cec mit telnet oder api webif zu beeinflussen  ?

Ich bin anscheinend zu blöd  die Suche und Google zu benutzen .

Vielleicht kann mir einer einen Tipp geben.
FHEM 5.5 auf Raspberry Pi B+

FB7390 Fritz!OS6.23
CUL 868  V1.61 / 1 x HM-SCI-3-FM / 1 x HM-SEC-SC / 3 x HM-LC-DIM1T-FM / 1 x HM-LC-DIM1TBU-FM /     
4 x HM-CC-RT-DN / 3 x HM-LC-SW1-FM / 2 x HM-WDS30-T-O / 2 x FRITZ!DECT 200 / Openvpn /VU + DUO

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #333 am: 22 August 2014, 13:10:09 »

gibt es eigentlich die Möglichkeit hdmi-cec mit telnet oder api webif zu beeinflussen  ?


Nein, wird von der API nicht unterstützt:
http://dream.reichholf.net/e2web/
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #334 am: 03 September 2014, 21:43:20 »
Hallo,

ich finde das Modul super.
Leider lastet es scheinbar meine DM500HD (Newnigma2) so sehr aus, dass sie nach einiger Zeit nur noch sehr träge auf die Fernbedienung reagiert und ich häufig die Zahnräder im Bild sehe.
Das Intervall habe ich auf 45 Sekunden gestellt. Kann sich jemand vorstellen, wieso das ENIGMA2 Modul die Dreambox so sehr belastet?

Gruß
Leo
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #335 am: 05 September 2014, 15:01:57 »

Leider lastet es scheinbar meine DM500HD (Newnigma2) so sehr aus, dass sie nach einiger Zeit nur noch sehr träge auf die Fernbedienung reagiert und ich häufig die Zahnräder im Bild sehe.
Das Intervall habe ich auf 45 Sekunden gestellt. Kann sich jemand vorstellen, wieso das ENIGMA2 Modul die Dreambox so sehr belastet?


Die älteren Boxen sind ursprünglich auf ENIGMA1 ausgelegt gewesen, soweit ich weiß verlangt die ENIGMA2 Basis den Boxen auch im Normalbetrieb schon das äußerste ab. Der Flaschenhals ist dabei wohl die schwache CPU und die nur mäßige Möglichkeit für die Software parallel Operationen durchzuführen.

Das ENIGMA2 Modul nutzt jedoch extensiv parallele Operationen, um die Belastung für FHEM im Rahmen zu halten. Für die langsamen Boxen wäre eine sequenzielle Verarbeitung vermutlich sinnvoller. Diese wäre aber wesentlich langsamer und stünde auch dem Layout des heutigen ENIGMA2-FHEM-Moduls komplett entgegen.

Hast du denn z.B. eine extrem lange Timerliste? Dies könnte bei schwachen Boxen zu dem von dir beschriebenen Verhalten führen, da die Timerliste nicht innerhalb der 45sek. zurückgeliefert werden könnte und sich Anfragen an die Box somit noch weiter hochschaukeln.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #336 am: 05 September 2014, 17:52:11 »
Zitat
Hast du denn z.B. eine extrem lange Timerliste? Dies könnte bei schwachen Boxen zu dem von dir beschriebenen Verhalten führen, da die Timerliste nicht innerhalb der 45sek. zurückgeliefert werden könnte und sich Anfragen an die Box somit noch weiter hochschaukeln.

Timer habe ich eigentlich gar keinen. Hab aber an der Box keine Platte direkt hängen, sondern verwende mein NAS als Video-Speicher. Wenn das NAS die Platte schlafen legt, kann es schon einige Sekunden dauern, wenn ich die Video-Liste öffne. Wird die auch abgefragt?
Werde mal das Web-Interface von Hand testen und schauen, wie es sich dort verhält.

Da mich an der Box vor allem das Ein- und Ausschaltevent interessiert die Frage: Wäre es möglich, in das Modul einen "light" Modus einzubauen, der eben bestimmte Abfragen nicht macht? Oder noch besser: 2 unterschiedliche Intervalle für Einschaltstatus und den Rest?

Gruß
Leo
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #337 am: 06 September 2014, 14:39:38 »

Wird die auch abgefragt?

Nein, es betrifft nur die Timerliste.

Da mich an der Box vor allem das Ein- und Ausschaltevent interessiert die Frage: Wäre es möglich, in das Modul einen "light" Modus einzubauen, der eben bestimmte Abfragen nicht macht?

Habe ich gerade (auch aufgrund der vielen Nachfragen, an die ich mich erinnere) mal eingebaut.
Ab morgen gibts per Update eine Version mit dem neuen Attribut "lightMode", welches man auf "1" setzen kann. Einige Readings werden dann nicht mehr aktualisiert, was dann u.U. für den ein oder anderen zu einer eingeschränkten Funktionalität führt.

Betroffen sind die Abfragen "timerlist", "vol" und "signal" mit den folgenden Readings:

recordings
volume
mute
snrdb
snr
ber
acg


Volume und mute werden allerdings aktualisiert, wenn man per FHEM die Lautstärke ändert.

Oder noch besser: 2 unterschiedliche Intervalle für Einschaltstatus und den Rest?

Das würde keinen Sinn ergeben, weil sich der Einschaltstatus u.U. in der Zeit, bis dann der Rest abgefragt würde, geändert haben könnte oder die Box gar ganz offline sein könnte. Die Abfrage macht nur zusammen wirklich Sinn, wird aber ohnehin in diesem Fall sequenziell ausgeführt. Erst nachdem festgestellt wurde, in welchem Powerstate sich die Box befindet, werden die restlichen Abfragen ausgelöst.
« Letzte Änderung: 06 September 2014, 14:42:19 von Loredo »
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline leuchte1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #338 am: 09 September 2014, 14:47:29 »
Hallo Loredo,

super Modul läuft bestens auf meiner FB und dem Raspi mit der Dreambox 7020HD.

Kann man eigentlich die HDD Temperatur auslesen? Oder hab ich das übersehen?
Wäre Spitze, da meine Dreambox verdeckt aufgestellt ist und im Sommer (ok, nicht in diesem Jahr :) ) doch recht heiß wird.

Gruss
Stefan

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #339 am: 09 September 2014, 15:04:22 »
Kann man eigentlich die HDD Temperatur auslesen? Oder hab ich das übersehen?


Wird von der API leider nicht bereitgestellt.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline leuchte1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #340 am: 09 September 2014, 16:27:13 »
schade, dann muss ich wohl doch ein Kabel verlegen.

Vielen Dank

Offline Michi240281

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1229
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #341 am: 13 September 2014, 14:18:16 »
Hallo zusammen,

im Schlafzimmer habe ich einen Golden Media Spark One Receiver, der mittels Enigma2 Modul angebunden ist. Man kann ihm auch schön ein power on/off senden und er reagiert korrekt. Nur wenn ich ihn mit der Fernbedienung ein- oder ausschalte, ändert sich kein einziges reading, also state bleibt auf "on/off" und auch power bleibt auf "on/off". Mittels Fernbedienung wird der Receiver in den Standby geschickt. Ich habe aber auch schon Deep Standby getestet aber nix. Ist echt doof, weil ich da ne Steckdose dran koppeln will, die dann ne Ambientebeleuchtung steuern soll, sprich: Receiver mit Fernbedienung einschalten, Ambientelicht geht mit an und anders rum genauso! Schicke ich per FhemWeb ein "on" oder "off", reagiert der state und alles ist tiptop! Der Receiver verhält sich in beiden Fällen gleich, nur die states/readings ändern sich nicht wenn ich mit der FB steuere.

Jmd ne Idee dazu?

Danke schonmal!!
FHEM 5.6 auf RPi2 / HM LAN Adapter / diverse HM-Devices
FHEM-Remote-App
QNAP 419P / Onkyo TX-SR 608
DM500HD / GM Spark One
Sony 52HX905

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #342 am: 14 September 2014, 19:07:04 »

Jmd ne Idee dazu?


Ich denke du bist zu ungeduldig. Durch das Pollen dauert es bis zu 45 Sekunden, bis FHEM Änderungen, die am Receiver direkt gemacht worden sind, mitbekommt.
Du kannst zwar das Polling Interval kürzer einstellen, das würde ich dir aber nicht empfehlen solange es kein schneller und moderner Receiver ist, der schnell antwortet und die kurzen Zyklen verträgt.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline Schnabelowski

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #343 am: 04 Oktober 2014, 17:44:40 »
Perl v5.12.0 required--this is only v5.10.1, stopped at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.  :(

Putty zeigt  mir sowas:
(libio-socket-ssl-perl ist schon die neueste Version)

"Edit"  da half nur komplette upgrade auf wheezy. Einfach nur Perl upgraden hat leider nicht geklappt.

« Letzte Änderung: 10 Oktober 2014, 12:10:08 von Schnabelowski »
Igel Debian/Fhem Cul HMlan

Offline dadoc

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 768
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #344 am: 13 Oktober 2014, 14:52:10 »
Ich wollte mal vom Stand meiner Versuche berichten, mit dem ENIGMA2-Modul eine alte Kathrein UFS910 mit Titannit zu steuern. Vorweg: Es geht jetzt!
Das Problem war, dass der Abgleich der Stati zwischen der Box und fhem nicht richtig klappt. Es hat eine Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, dass sich die Box trotz des angeblichen state „off“ per remotecontrol perfekt steuern lässt (ich nutze das Modul BTW im Light-Modus).
Das war deswegen so schwierig, weil ein Klick auf den Status-Button (um ihn auf an/grün zu setzen) auf der Box das Ausschalt-Menü aufrief, da das Modul den ON-Befehl abschickt. Auch die Auswahl eines Kanals aus dem Dropdown hatte meist diesen Effekt.
Das kommt aus dem 70_ENIGMA2.PM-Abschnitt:

# channel
   elsif ( $a[1] eq "channel" ) {
#        if (   defined( $a[2] )
#            && $hash->{READINGS}{presence}{VAL} eq "present"
#            && $hash->{READINGS}{state}{VAL} ne "on" )
#            && $hash->{READINGS}{presence}{VAL} ne "absent"
#            && $hash->{READINGS}{state}{VAL} ne "absent" )
#        {
#            Log3 $name, 4, "ENIGMA2 $name: indirect switching request to ON";
#            ENIGMA2_Set( $hash, $name, "on" );
#        }
#       Log3 $name, 2, "ENIGMA2 set $name " . $a[1] . " " . $a[2];
#        return


Ich habe das erst einmal auskommentiert. Problem gelöst, aber vielleicht kann das jemand eleganter machen.

Weiter habe ich etwas weiter unten in der Zeile
      if ( $hash->{READINGS}{state}{VAL} eq "on" ) {
das „on“ zu „off“ geändert.

Jetzt wird der Status zwar nicht mehr gechecked, aber die Bedienung mit der eigens angelegten Kathrein-Remote funktioniert perfekt, solange die Box an ist.

Auch das Umschalten per Kanalwahl aus dem Dropdown klappt jetzt; allerdings dauert es ziemlich lange, bis sich das Dropdown füllt – bzw. ich habe den Eindruck, dass es sich die Liste erst dann holt, wenn man irgendeinen Befehl per remote abgeschickt hat – kann das sein?

Als Anhang noch der Code für die nachgebauten Original-UFS910-Remotes (SVG und PNG), falls es jemand brauchen kann. Sieht halt nicht so ganz elegant aus wegen der 4 Farbbuttons im Gegensatz zu den sonstigen Dreierreihen.
Grüße
Martin
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2014, 14:54:33 von dadoc »
Standort 1: FS20 mit CUL und FHEM (immer aktuelle Ver.) auf Raspberry Pi
Standort 2: Homematic (Wired) über CCU2 und PocketHome HD
3 x Raspi3 mit piCorePlayer/Kodi für Multiroom Audio (+ Tablets/iPeng/iPods)
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen