Autor Thema: Modul für ENIGMA2 Receiver  (Gelesen 268463 mal)

Offline Thomas X

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #615 am: 22 Februar 2016, 10:07:44 »
Hallo zusammen,

ich habe mit "update ENIGMA2" das Modul installiert und FHEM neu gestartet. Wenn ich nun ein

define Dreambox ENIGMA2 192.168.1.1
mache, erhalte ich "Unknown module ENIGMA2". Obwohl die 70_ENIGMA2.pm auch im FHEM-Verzeichnis zu finden ist. Liegt das ggf. an der 5.7er Version von FHEM?

Viele Grüße
Thomas

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3660
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #616 am: 22 Februar 2016, 10:16:30 »
ich habe mit "update ENIGMA2" das Modul installiert und FHEM neu gestartet.


Der richtige Update Befehl lautet

update 70_ENIGMA2


mache, erhalte ich "Unknown module ENIGMA2". Obwohl die 70_ENIGMA2.pm auch im FHEM-Verzeichnis zu finden ist.


Wahrscheinlich eher nein.
Ich denke die Datei ist einfach fehlerhaft oder hat nicht die notwendigen Dateirechte, um von dem Benutzer, unter dem FHEM läuft, gelesen zu werden.
« Letzte Änderung: 22 Februar 2016, 10:18:30 von Loredo »
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline Thomas X

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #617 am: 22 Februar 2016, 10:23:06 »
Danke für die Antwort. Hat aber leider nicht geholfen. Ich habe ENIGMA2 nochmal mit Deinem Befehl installiert und immer noch den gleichen Fehler. Die Datei hat die gleichen Berechtigungen und Owner wie alle anderen Module auch. Das stimmt also soweit.

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3660
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #618 am: 22 Februar 2016, 10:25:23 »
Die von dir genannte Fehlermeldung stammt von FHEM. Solange FHEM das Modul nicht läd, kann der Quellcode aus 70_ENIGMA2.pm auch nicht aufgerufen werden. Solange dies nicht der Fall ist, kann dir in diesem Thread nicht weitergeholfen werden.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline Killermike007

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #619 am: 22 Februar 2016, 13:26:09 »
Ist es möglich, die HDD der Dreambox direkt in FHEM zu mounten?
Cubieboard 3
Cul V3-868,Cul V3-433,JeeLink-868,HM-Lan
MAX Thermostat, MAX Thermostat+, MAX Fensterkontakt, MAX ECO-Taster,HM-Fensterdrehgriff/Klingelsignalsensor/Rolladenaktor,
IT-Funksteckdosen, Wandschalter, Rolladenaktoren, Funkschalter,LaCrosse,YoulessStromzähler,GPIOGaszähler+Türkontakt

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5541
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #620 am: 22 Februar 2016, 13:32:14 »
Nicht wirklich "in FHEM" aber, wenn du mit Linux darauf zugreifst, geht das sehr einfach. Google mal nach dem Thema. Auf der Dreambox läuft Linux. Also alles Standard. Du brauchst nicht zwingend etwas spezielles für die Dreambox.

Offline zeddi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #621 am: 23 Februar 2016, 17:55:24 »
Ich für meinen Teil habe übrigens das Absturzproblem beim XML parsen mit einem Update lösen können.
Ich habe zuerst die bestehende Einbindung entfernt, alles upgedated, neu gestartet und dann neu eingebunden.
Jetzt läuft es ohne Absturz.
« Letzte Änderung: 23 Februar 2016, 17:59:44 von zeddi »

Offline costa2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #622 am: 24 Februar 2016, 17:56:20 »
Das geht gar nicht!!!

Heute habe ich das Modul mal per "define DM800 ENIGMA2 192.168.xxxx [root] "aufgerufen.
Sofort startete ein unglaublicher Upload in das das Internet, die Box wurde unbedienbar über die Fernbedienung.
Der Port 80 ist offen wie ein Scheunentor.

Das Modul ist absolut unsicher!!!!

Volker

RPI3, Nanocul 433 MHz, 433 MHz Steckdosen, DVB-T Stick für 868 MHz TX Sensoren, MOBILE ALERTS Sensoren und Gateway

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3660
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #623 am: 24 Februar 2016, 18:07:59 »
Sorry aber dein Beitrag ist von vorne bis hinten totale Grütze und verschwindet bei mir direkt in /dev/ignore.


Gruß
Julian
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline costa2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #624 am: 24 Februar 2016, 18:34:33 »
Sorry aber dein Beitrag ist von vorne bis hinten totale Grütze und verschwindet bei mir direkt in /dev/ignore.


Gruß
Julian

Sorry????
Weshalb?
Kannst Du das Gegenteil begründen?

Mein Log bestätigt das nun mal.

Wenn der Receiver am Inet hängt, beginnt bei mir sofort ein Upload.
Anhang, kurz aktiviert und....

Das Modul wurde gehackt....
Wohin die Daten gehen werde ich bei Gelegenheit mal mit Wireshark sniffen.

Edit: Das Webinterface des Receivers ist übrigens deaktiviert.
« Letzte Änderung: 24 Februar 2016, 18:55:16 von costa2 »
RPI3, Nanocul 433 MHz, 433 MHz Steckdosen, DVB-T Stick für 868 MHz TX Sensoren, MOBILE ALERTS Sensoren und Gateway

Offline costa2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #625 am: 24 Februar 2016, 19:19:31 »
Hallo Julian.

Cccam in Verbindung mit Enigma2 Receivern ist dir doch bestimmt ein Begriff?

Ich habe mal den Wireshark bemüht.
Hat Du eine Cccam Verbindung über einen Port xxx offen und dieser Port ist Fremden Rechnern in Verbindung mit deiner DynDNS bekannt, kann der fremde Rechner über dein Modul auf deine Box zugreifen.

Also funktioniert der Zugriff nur unter bestimmten Voraussetzungen, aber immerhin, er funktioniert, bei mir zumindest ist das der Fall.
Weshalb das so ist, muss noch ergründet werden.

Volker
RPI3, Nanocul 433 MHz, 433 MHz Steckdosen, DVB-T Stick für 868 MHz TX Sensoren, MOBILE ALERTS Sensoren und Gateway

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3660
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #626 am: 24 Februar 2016, 22:30:04 »

Ich kenne die Konstellation und lehne mich mal etwas aus dem Fenster dir zu raten deine Netzwerk Analysefähigkeiten nochmals etwas zu trainieren.
Fhem baut über das ENIGMA2 Modul lediglich eine ausgehende (!) Verbindung zum Webserver des Receiver auf (standardmäßig über Port 80, auf Wunsch auch verschlüsselt und über einen anderen Port auf genaue die IP-Adresse, die du angegeben hast). Das hat mit dem Internet rein gar nichts zu tun.


Wenn du konkrete Beweise und eine nachvollziehbare = nachstellbare Begründung lieferst, reden wir weiter.
Achso, und deine Sozialkompetenz entwickelt sich zwar mit jedem Post, ich fände aber einen Quantensprung auch nicht verkehrt.
« Letzte Änderung: 24 Februar 2016, 22:31:52 von Loredo »
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
  • jetzt DBLog befreit
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #627 am: 24 Februar 2016, 22:44:46 »
@costa2
Zitat
Cccam in Verbindung mit Enigma2 Receivern ist dir doch bestimmt ein Begriff?
Mit der Aussage wärst du im IHAD Forum schon raus  ;)

@Loredo
Zitat
Achso, und deine Sozialkompetenz entwickelt sich zwar mit jedem Post, ich fände aber einen Quantensprung auch nicht verkehrt.

unterschreib  :) :) ;)

P.S. Bei mir funktioniert das Modul ohne Probleme.

VG
Frank
« Letzte Änderung: 25 Februar 2016, 09:01:15 von franky08 »
Debian Wheezy auf ZBOX nano/ Stretch auf 2.tem ZBOX nano FHEM2FHEM an RaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, CCU2,
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink

Offline Thyraz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 991
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #628 am: 24 Februar 2016, 23:53:36 »
Also mal abgesehen davon, dass das FHEM Enigma2 Modul bei dir gar nicht laufen dürfte wenn dein Webinterface (am Receiver) deaktiviert ist verstehe ich auch nicht so ganz wie du dir das vorstellst.

Selbst wenn dein Receiver "gehackt" wurde muss das ja nicht von FHEM kommen.

Wenn FHEM und Enigma bei dir per Portfreischaltung im Router von außen erreichbar sind kann ein Angriff durchaus auch direkt auf den Receiver erfolgt sein.
Oft läuft hier ja alte Software wenn man nicht regelmäßig updated.
Oder man gibt Webinterface/FTP/SSH Ports vom Internet aus frei und verwendet die Standardpasswörter des Receivers oder andere schwache Passwörter.

Hatte das schon bei einem Geschäftskollegen dessen Dreambox immer wieder komisches Verhalten aufgezeigt hat.
Er hatte auch Ports für Webinterface und Streaming offen und irgendein Spaßvogel aus dem Internet hat dann über seinen Receiver Fernsehen gestreamed.

Wenn FHEM im Spiel gewesen wäre, dann evtl. indem dein FHEM allgemein gehackt wurde (schlechtes Passwort, Zugriff ohne SSL und/oder falsches Zertifikat über öffentliches Netzwerk, uswusf.) und jemand dort die Settings deines Enigma Moduls ausgelesen hätte.
Aber das wäre jetzt auch nicht die Schuld des Moduls.

Das Modul selbst könnte ja nur schadhaft die Daten weiterreichen indem es aktiv die Daten an jemand verschickt.
Dank OpenSource kannst du das ja an sich problemlos überprüfen. ;)



Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Snips, ...

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5541
Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
« Antwort #629 am: 25 Februar 2016, 11:36:58 »
Wow. Da wird der alte Thread doch noch mal lustig. -> Lesezeichen ;)