Autor Thema: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk  (Gelesen 4470 mal)

Offline sylvester

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« am: 11 September 2013, 21:12:35 »
Hallo,

ich nutze ein TuxRadio V2 für FHEM. Ich habe sonst nur Windows-Systeme im Einsatz und daher nur beschränkte Linux-Kenntnisse. Ich würde aber gerne über das Netzwerk auf die Dateien des TuxRadio zugreifen. Zum einen kann ich sie so einfach ohne Linux-PC sichern und zum anderen könnte ich sie einfach editieren.

Leider müsste ich dafür die Netzwerk-Fähigkeit des TuxRadio auftoolen und Samba installieren. Hat das schon mal jemand gemacht? Ich konnte leider keine Anleitung dazu finden.
Weiterhin fände ich es gut, wenn die FHEM-Oberfläche unter "FHEM" im Internetprogramm erreichbar wäre. Dazu müsste ich wohl - so meine Recherche - einen Hostnamen vergeben. Gibt es auch dazu eine Anleitung? (Ich weiß derzeit nicht, wie ich über Telnet Dateien einfach ändern kann.)

Vielen Dank für eure Unterstützung

Stephan

Offline wkarl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 857
Aw: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« Antwort #1 am: 12 September 2013, 08:42:08 »
Hallo Stephan,

ich versuche mal einen Ansatz Dir zu helfen. Mal sehen wo der uns hinführt ;-). Lt meinen Recherchen ist auf dem TuxRadio Debian installiert. Meine bevorzugten Linuxe sind Fedora und CentOS, aber Linux soll ja auch Linux sein.

Ziel ist es letztendlich Samba zu installieren und konfigurieren. Um eine gute Basis zu schaffen, würde ich Webmin installieren. Eine Anleitung findest Du hier http://www.webmin.com/deb.html. Versuche zuerst die 2te Variante Using the Webmin APT repository. Da sollten automatisch alle Abhängigkeiten aufgelösten und installiert werden.

Melde Dich, wenn es funktioniert/nicht funktioniert hat.

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

Offline sylvester

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Aw: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« Antwort #2 am: 12 September 2013, 19:19:25 »
Hallo Walter,

na, für den Tipp bekommst du heute schon mal den "Held-des-Tages"-Award von mir. :)
Das ist ja mal ein feines Tool. Es war zwar erst bei beiden Installations-Varianten inkooperativ, ich konnte es aber inzwischen doch zur Zusammenarbeit überreden :) . Ich habe gerade auch noch über das Tool samba nachinstalliert. Jetzt muss ich für heute leider aufhören, aber es sieht nicht schlecht aus.

Vielen Dank!

Stephan

Offline wkarl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 857
Aw: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« Antwort #3 am: 12 September 2013, 22:36:30 »
Hallo Stephan,

"Hiermit möchte ich allen danken, die mir dies möglich gemacht haben - meine Eltern, meine Frau, meine beiden Töchter, unsere Katze Spike ..."

Kannst Du mal kurz posten wie Du das Teil überredet hast - falls andere auch Interesse daran haben.

ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen

Offline sylvester

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Aw: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« Antwort #4 am: 15 September 2013, 18:50:48 »
Hallo Walter,

naja, ich würde das ja gerne beschreiben, allerdings war das keine gradlinige Installation.
Zunächst habe ich es über apt versucht. Das funktionierte nicht.Dann habe ich die zweite Variante über Installationspaket versucht. Das hat ebenfalls nicht geklappt. Zwischendurch habe ich noch update- und upgrade-Befehle eingebaut. Als ich es zum Schluss wieder mit apt versucht habe, ist die Installation durchgelaufen. Warum, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht kann jemand anders, der das installiert, hier noch einmal die Installations-Schritte aufschreiben.
(Das Programm selber läuft zwar sehr(!) langsam, erleichtert aber die Konfiguration durchaus.

Auch Samba habe ich schon eingerichtet bekommen. Ich kann allerdings nur lesend und nicht schreibend auf die Dateien zugreifen ... vielleicht bekomme ich das ja auch noch hin.

Viele Grüße

Stephan

Offline wkarl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 857
Aw: FHEM auf Tuxradio - Netzwerk
« Antwort #5 am: 16 September 2013, 11:06:56 »
Hallo Stephan,

immerhin etwas. So ein Gebastel hat man halt immer mal. Zusammenfassend ist ein vorheriges update des Systems nicht von Nachteil. Dann erst den Versuch, Webmin zu installieren. Unter CentOS/Fedora erzählt Dir yum dann was ihm noch fehlt (gleiches macht vermutlich auch apt). Sind es libs heißt es mit Google die Installationspakete finden. Sind es Pakete so sind diese in den definierten repositories nicht vorhanden. Bei yum gibt es dann empfohlene Dritt-repositories, die hier weiterhelfen können. Hände weg von repositories, die nicht zu diesem Kreis gehören. Meine Erfahrung ist immer ein zerstörtes Gesamtsystem gewesen. Lieber verzichte ich auf die Software. Schaden macht klug ;-)

Bzgl der Performance - das liegt wohl eher am Tuxradio. Vermute mal da steckt kein quad core mit 16GB RAM drin. Bei mir performt es ganz gut.

Bis die Tage und
ciao walter
FHEM 5.7 & TabletUI 2.2 auf Fedora22 Server auf NUC5i5RYK
CUL 868 > FAST EnergyCam
HMLAN > HomeMatic TCs & VDs, Bewegungsmelder, Schalter, Taster, Steckdosen