Autor Thema: nach Umzug Fhem auf anderen Server: Probleme mit Sonos- und MagentaTV-Modul  (Gelesen 247 mal)

Online Nobby1805

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 681
Hallo,

ich habe in der nächsten Woche die Fhem-Installation auf einen anderen Server umgezogen
- Perl auf dem Neuen installiert
- Fhem gestoppt
- den gesamte Verzeichnisbaum Fhem... auf den Neuen kopiert
- Fhem auf Neu gestartet

Die normale HomeMatic-Umgebung funktioniert einwandfrei, auch die FTUI-Anwendungen ... nur die Sonos-Installation und MagentaTV bekomme ich nicht zum laufen :(

Ich habe dann die bei Sonos und MagentaTV aufgezählten Perl-Module nachinstalliert und die Firewall auf dem neuen Server angepasst und testweise sogar mal komplett abgeschaltet ... es läuft nicht richtig :(  ich habe den Eindruck, als ob die Kommunikation von Fhem zum Gerät funktioniert aber der Weg vom Gerät zum Fhem nicht bzw. nicht vollständig. In den Logs finden sich allerdings keine Fehlermeldungen.

Ich  bin der Meinung, dass es sich hier um ein gemeinsames Problem handelt. Trotzdem mache ich jetzt noch 2 Threads für Sonos und MagentaTV auf um die Besonderheiten zu beschreiben bzw. zu diskutieren

Viele Grüße Nobby
FHEM: 5.9 auf Windows Server 2003 mit Strawberry Perl 5.26.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

Online Nobby1805

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 681
Zuerst hatte ich den Verdacht, dass es an der installierten 64-Bit-Version von Strawberry-Perl liegt ... also deinstalliert und die 32-Bit Version installiert
Das war es wohl dann doch nicht :(

Jetzt bin ich wieder auf den alten Windows 2003-Server zurück gegangen ... lief sofort wieder ohne Probleme

Was kann das sein?
Entweder liegt es an der aktuellen Version von Strawberry-Perl (5.32.0.1 statt 5.26.1.1) oder an Windows (10 20H2 statt Server 2003)

Bin für jeden Denk-Anstoss dankbar
FHEM: 5.9 auf Windows Server 2003 mit Strawberry Perl 5.26.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7416
In einem der anderen Threads hab ich schon geantwortet: Du musst in der Log schauen, ggf mit verbose 5
Pi 3B, Alexa, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

Online Nobby1805

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 681
Entweder liegt es an der aktuellen Version von Strawberry-Perl (5.32.0.1 statt 5.26.1.1) oder an Windows (10 20H2 statt Server 2003)
Die Installation von 5.26.1.1 hat keine Änderung gebracht ... allerdings ist mir jetzt aufgefallen, dass beim Nachladen der notwendigen Module immer die neuste Version geladen wird ... und da sind einige dabei, die in 2021 schon upgedatet worden sind (ich traue mich aber nicht diese auf dem Server zu aktualisieren, auf dem, es jetzt noch funktioniert  :-\ )
FHEM: 5.9 auf Windows Server 2003 mit Strawberry Perl 5.26.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

Online Nobby1805

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 681
So scheint jetzt zu laufen ... ich habe zwar eine Idee woran es lag, das aber bisher aufgrund anderer Problem noch nicht näher testen können :(

Ich hatte ja im letzten post geschrieben, dass einige der Module, die nachinstalliert werden müssen, in 2021 schon geändert worden sind.

Der Verdacht, dass es daran liegen könnte brachte mich auf die Idee, das gesamte Verzeichnis von Strawberry-Perl zu löschen und dann mit dem Inhalt vom Server wo alles funktioniert zu ersetzen ... und Bingo, danach scheint alles normal zu laufen.

Ob es jetzt an einem dieser nachinstallierten Module liegt, oder an einem ganz anderen Modul, das aber auch bei einer Neuinstallation jünger als auf dem alten Server ist, muss ich mal in Ruhe prüfen.
FHEM: 5.9 auf Windows Server 2003 mit Strawberry Perl 5.26.1.1-32bit
TabletUI: 2.7.15
IO: 2xHMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)

 

decade-submarginal