Autor Thema: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung  (Gelesen 5027 mal)

Offline grappa24

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1001
Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« am: 26 Juni 2013, 19:17:32 »
Nachdem ich meine EIB/KNX Anbindung fertig hatte, habe ich mich ausführlich mit dem Thema Rollosteuerung befasst. Ich hatte von Haus aus eine Original-EIB-Zeitschaltuhr, die aber nur rudimentäre Programmierung mit festgelegten Szenarien zuließ. Ich erstellte mir dann diverse Szenarien und Timer und steuerte diese zunächst nur per Softwae, bis ich auf die Idee kam, sie an die vorhandenen EIB-Taster zu koppeln; richtig Spaß kam auf, als ich mit meinem FS20-Handsender meine EIB-Rollos schalten konnte ....

Bei Interesse gerne mehr an dieser Stelle ...

... und ein riesen Dankeschön an die Unterstützung durch das Forum

VG, Dieter
FHEM 6.1, 2 x RasPi 3B+, Debian Buster; KNX, FS20, HM, HUE, Tradfri, Shellies, KLF200
Rollo-/Lichtsteuerung/-szenarien, T-Sensoren, Fensterkontakte, Heizungssteuerung, HEOS, Sprachsteuerung mit Alexa-FHEM, Netatmo, ...

Maz

  • Gast
Aw: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« Antwort #1 am: 26 Juni 2013, 19:31:29 »
Hallo Dieter,

der riesen Vorteil von FHEM ist, dass man die verschiedenen Welten sehr einfach miteinander verbinden kann.
Zu Überlegen ist auch, dass man viel Geld sparen kann, wenn man ein ELV Wetter-Station verwendet und damit bei zu viel Wind die Jalousien wieder hineinfährt.

VG
Maz

Offline ranzen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Aw: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« Antwort #2 am: 04 Oktober 2013, 17:39:30 »
Moin Dieter,

Zitat von: grappa24 schrieb am Mi, 26 Juni 2013 19:17
Nachdem ich meine EIB/KNX Anbindung fertig hatte, hjavascript:%20insertTag(document.post_form.msg_body,%20'',%20'');abe ich mich ausführlich mit dem Thema Rollosteuerung befasst. Ich hatte von Haus aus eine Original-EIB-Zeitschaltuhr, die aber nur rudimentäre Programmierung mit festgelegten Szenarien zuließ. Ich erstellte mir dann diverse Szenarien und Timer und steuerte diese zunächst nur per Softwae, bis ich auf die Idee kam, sie an die vorhandenen EIB-Taster zu koppeln; richtig Spaß kam auf, als ich mit meinem FS20-Handsender meine EIB-Rollos schalten konnte ....
Bei Interesse gerne mehr an dieser Stelle ...


Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und hätte gern mal gewusst, wie Du den Handsender mit dem EIB-Bus gekoppelt hast.

Habe selber auch ein mit EIB verkabeltes Haus und bin jetzt gerade dabei, mich in die Thematik einzuarbeiten.

Gruß Heiner

Maz

  • Gast
Aw: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« Antwort #3 am: 04 Oktober 2013, 18:26:40 »
Hi Heiner,

das ist eine der Stärken von FHEM. Du kannst die verschiedenen Welten mit einander verbinden und das beste aus allem heraus holen.

Die Anbindung der FS20-Handsender benötigt ein wenig mehr Investition:
- Du benötigst ein CUL an dem PC an dem FHEM läuft. (www.busware.de)
- Damit kannst Du dann FS20-Telegramme empfangen.
- Die Tasten des FS20-Handsenders kannst Du in FHEM als FS20-Geräte einrichten.
- Mit einem notify-script verbindest Du die Welten: Wenn FS20-Taste A gedruckt wird, dann wird KNX-Gerät B aktiviert.
==> Schon kannst Du mit dem Handsender Deine KNX-Welt regieren. Das ist insgesamt dann auch günstiger als entsprechende reine KNX-Lösungen.

VG
Maz

Offline grappa24

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1001
Aw: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« Antwort #4 am: 04 Oktober 2013, 22:21:17 »
Zitat von: ranzen schrieb am Fr, 04 Oktober 2013 17:39
Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und hätte gern mal gewusst, wie Du den Handsender mit dem EIB-Bus gekoppelt hast.

Habe selber auch ein mit EIB verkabeltes Haus und bin jetzt gerade dabei, mich in die Thematik einzuarbeiten.
Der FHEM Server ist das verbindende Glied. Er empfängt und sendet FS20-Signale, er empfängt und sendet EIB-Signale. Zentrales Instrument sind "notifier", die auf Signale lauschen und bei Eintreten entsprechende Aktionen auslösen. Dann liegt es nahe, auch mal bei Eintreten eines FS20-Ereignisses, eine EIB Aktion auszulösen. Und natürlich auch umgekeht (z.B. FS20 Aktoren bei Betätigen von EIB-Tastern auslösen ...).

Ich würde mich aber erst mal mit den einzelnen Welten (FS20, EIB) vertraut machen. Vlt. erst mal FS20 Sender/Empfänger ohne FHEM zu betreiben, dann den FHEM einzuschalten. Oder zunächst mit FHEM den EIB/KNX anzuzapfen, Signale zu studieren und dann selbst auf den Bus schicken.

Die Kopplung kommt dann als Nebenprodukt.

Hier mal meine Motivation: Unser Haus hat eine vollständige Busverkabelung, aber nur einige Sensoren/Aktoren und davon sind noch nicht mal alle in der EIB-Datenbank enthalten. An die EIB Programmierung via ETS hab ich mich zunächst nicht herangetraut. FS20 hab ich genommen, um fehlende Sensoren/Aktoren zu realisieren (und weils günstiger ist als EIB). So hab ich FHEM kennengelernt. Dann hat es mich gereizt, mit FHEM die programmierten EIB Aktoren/Sensoren zu verwalten.

Mittlerweile habe ich "Blut geleckt" und mir die kostenlose ETS4 Light besorgt, einen KNX-USB-Busankoppler bestellt und werde nun versuchen, die vorhandenen, nicht programmierten EIB Sensoren/Aktoren einzubeziehen. Im Endstadium aber wieder EIB über FHEM steuern.

Ich lasse FHEM auf einer Fritz!Box laufen, weil ich die nun mal hatte. Mittlerweile habe ich eine zweite FBF mit einem zweiten FS20-CUL installiert, um auch noch Ober- und Dachgeschoss zu versorgen (die erste steht am Sternpunkt des Netzwerks im Keller). Bei einer größeren Anzahl von Clienten kommt aber die FBF speichermäßig an ihre Grenzen. Da ich auf der FBF zu Beginn eine Laborversion hatte und zuerst das AVM-FHEM und dann erst das Original-FHEM, bin ich hier in einer Sackgasse und komme nicht so schnell von der FBF weg. Also bevor Du umfangreiche Programmierung machst, erst mal klein experimentieren und dann gut überlegt planen ... Bei Fragen einfach melden

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß ;-)
Dieter
FHEM 6.1, 2 x RasPi 3B+, Debian Buster; KNX, FS20, HM, HUE, Tradfri, Shellies, KLF200
Rollo-/Lichtsteuerung/-szenarien, T-Sensoren, Fensterkontakte, Heizungssteuerung, HEOS, Sprachsteuerung mit Alexa-FHEM, Netatmo, ...

Offline ranzen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Aw: Praxisbeispiel: EIB Rollosteuerung
« Antwort #5 am: 10 Oktober 2013, 16:57:47 »
Moin,

danke für Eure Antworten.

Ich habe mich jetzt mal ein bisschen mit Fhem auf meinem RasPi mit ROT-Extension beschäftigt.

Die erste Herausforderung war das Einbinden der Rolläden, die bis jetzt immer nur per Taster geschaltet wurden. Das hat jetzt funktioniert.

Link

Gruß Heiner

 

decade-submarginal